Depotupdate Februar: 5.200 € investiert + neue P2P-Kredite Plattform

Depotupdate Februar: 5.200 € investiert + neue P2P-Kredite Plattform

Im Februar habe ich 5.200 € investiert. Eine stolze Summe. Wie ich die aktuelle wirtschaftliche Entwicklung bewerte, ob die Kurse aktuell niedrig oder hoch sind und wo ich mein Geld im Februar 2024 investiert habe, das erfährst du in diesem Artikel. 

Darum geht’s:

  • Wie haben sich die Märkte seit Anfang 2024 allgemein entwickelt?
  • Wieso denke ich, dass die Märkte aktuell überbewertet sind?
  • Wo habe ich im Februar 2024 mein Geld investiert?
  • Und wie sieht meine bisherige Performance im Sparplan aus?

Die Märkte laufen seitwärts

Diesen Februar haben sich die Märkte für mich doch eher außergewöhnlich entwickelt. Bei einem Blick auf die Kurse ist eine deutliche Seitwärtsbewegung zu sehen und das, obwohl die Inflation weiterhin höher ist als von den Notenbanken erwartet. Das bedeutet auch, dass die Zinsen mit aller Wahrscheinlichkeit weiter steigen werden. 

Inflation in Deutschland

Die Märkte scheinen aktuell also optimistisch zu sein, so wie ich das sehe. Dennoch habe ich im Februar viel investiert. Sehen wir uns mal an, wieso ich trotz aktueller Marktlage mehr investiert habe und wohin dabei mein Geld geflossen ist.

Meine ETF-Investments im Februar

Aufgrund der aktuell schwer einschätzbaren Lage an den Märkten bin ich im Februar auf Nummer sicher gegangen und habe diesmal keine Einzelaktien, sondern ausschließlich ETFs gekauft. 

Wie geplant habe ich knapp 3.600 € in ETFs gesteckt und dabei wieder meine Weltstrategie verfolgt. Diese besteht zum einen aus dem Vanguard Developed World ETF und andererseits aus dem Vanguard Emerging Markets ETF.

Etf Sparplan - VergleichEtf - Sparplan-Vergleich

ETF 1: Vanguard Developed World

Den Vanguard Developed World ETF habe ich 24 Mal zu je 74 € gekauft – insgesamt also 1.776 € investiert. Den Trade habe ich beim deutschen Broker Captrader durchgeführt und dafür 2 € an Gebühren gezahlt.

Vanguard Developed World

Werfen wir einmal einen Blick auf die Entwicklung eines vergleichbaren Indexes, wie den MSCI World, sehen wir seit Jahresbeginn eine gute Entwicklung. Seit Januar ist diese positive Entwicklung allerdings leicht rückgängig bzw. seitwärts laufend. 

Depotupdate Februar

Interessant wird es allerdings auch, wenn wir uns das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) des Developed World ETFs ansehen. Dieser ist mit einem Wert von 16,7 meiner Meinung nach momentan äußerst attraktiv

Depotupdate Februar

Auch die Ausschüttungsrendite des Vanguard FTSE Developed World ETFs ist mit knapp 2 % relativ attraktiv, wenn man diese mit der Ausschüttungsrenditen von 2020 bis 2022 vergleicht. 

Depotupdate Februar

Der starke Kursrückgang und die aktuelle Ausschüttungsrendite sind für mich ein idealer Zeitpunkt, vermehrt in den Developed World ETF zu investieren. Zumal ich ja auch ein langfristiger Investor bin und nicht auf Monatsbasis spekuliere. 

Banner - Scalable Broker Capital
98/100
Punkte
1.300 sparplanfähige ETFs
von der BaFin kontrolliert
Sicher dir bis zu 50€ Startbonus bei Scalable Capital bis 31.01.
ZUM ANBIETER*

ETF 2: Vanguard Emerging Markets

Auch der Vanguard Emerging Markets Index hat sich bis Januar ähnlich wie der Vanguard Developed World Index entwickelt – also äußerst positiv. Seitdem ging es für den Emerging Markets allerdings steil bergab, wie in folgender Abbildung zu sehen ist. 

Vanguard Emerging Markets

Diese niedrigen Kurse sind für mich Kurse, bei denen ganz klar gekauft werden muss. Dementsprechend habe ich hier auch zugeschlagen. Ich habe den Vanguard Emerging Markets im Februar 35 Mal zu je 51,60 € gekauft. Insgesamt waren das 1.086 € plus 2 € an Gebühren.

Vanguard Emerging Markets

Auch beim Vanguard Emerging Markets ist das KGV mit 11,4 aktuell sehr attraktiv, dafür, dass Anleger mit diesem ETF besonders breit in erstklassige Unternehmen wie Taiwan Semiconductor, Tencent, Alibaba und Co. investiert sind. 

Vanguard Emerging Markets Depotupdate

Äußerst positiv fällt auch die Ausschüttungsrendite beim Vanguard FTSE Emerging Markets auf. Diese beträgt aktuell starke 3,26 %

Vanguard Emerging Markets Depotupdate

In diesem Zusammenhang sind die aktuellen politischen Entwicklungen in China ein wesentlicher Taktgeber. Nach einer neuen Aufstellung des Polit-Büros und den Lockerungen der strengen Covid-Maßnahmen erholt sich die chinesische Wirtschaft besser als erwartet. 2024 wird daher von einem Wirtschaftswachstum von 5 % ausgegangen. 

Gleichzeitig gibt es wieder größere Sorgen vor einer Zinserhöhung der FED, die vermutlich stärker ausfallen wird als erwartet. Genau genommen wird mit einem erneuten Anstieg von 50 Basispunkten gerechnet. Die Inflation ist nämlich noch alles andere als unter Kontrolle, vor allem die Kerninflation, die immer weiter nach oben schießt. Keine sonderlich guten Aussichten also. Dementsprechend glaube ich auch, dass der Markt aktuell etwas überbewertet ist! 

Banner - Trade Republic
95/100
Punkte
Sehr gute App
Aktien und Sparpläne bereits ab 1€
Bonus: Gratis-Aktie im Wert von bis zu 200€
ZUM ANBIETER*

Meine P2P-Kredite-Investments im Februar

Trotz der hohen Inflation, die allen Anschein nach auch in nächster Zeit höher bleiben wird, investiere ich weiter in die unterschiedlichen Anlageklassen, somit auch in P2P-Kredite.

Vergleichsbanner Top 10 P2PVergleichsbanner Top 10-P2P - mobile

Plattform 1: Lande

Lande ist eine Plattform für Agrarkredite. Und diese sind für mich aktuell eine sehr spannende Anlageform, da die Kreditausfallraten bei Agrarkrediten in wirtschaftlich unsicheren Zeiten historisch gesehen deutlich niedriger war als bei fast allen anderen Kreditformen – Konsumkredite, Unternehmenskredite etc. 

Lande Depotupdate

Im Februar habe ich 500 € auf Lande investiert. Mein aktueller Kontowert beträgt damit 1.509 €. Einen großen Teil davon, nämlich 738 €, habe ich jedoch noch nicht investiert, da momentan noch nicht allzu viele Projekte auf der Plattform verfügbar sind. Vor allem nicht jene, die mindestens 12 % Rendite bieten. Darunter investiere ich nämlich nicht. 

Doch im Frühjahr sollte laut Lande-CEO – Nikita Goncars – die Zahl der Kredite wieder steigen, da Bauern dann wieder die Aussaat für das neue Jahr vornehmen müssen. Und dafür benötigen sie oftmals auch neue Finanzierungen. 

Lande Depotupdate

Banner - Lande
73/100
Punkte
Bis zu 13 % Zinsen
Jedes Projekt ist mit Land oder Maschinen besichert
Niedrige Beleihungsquote (42.8% im Schnitt)
ZUM ANBIETER*

Plattform 2: Monefit

Diesen Februar habe ich in eine neue Plattform investiert: Monefit. Dabei gingen 1.000 € in die Plattform, die zur Creditstar Group gehört und einen weiteren Konkurrenten zu Bondora Go & Grow darstellt.

Das Produkt klingt sehr spannend für mich: Investoren auf Monefit können 7 % Rendite verdienen und das bei täglicher Auszahlung. Dabei gibt es kein Einzahlungslimit, was vor allem im Vergleich zu Bondora ein großer Pluspunkt ist. 

Monefit Depotupdate

Dennoch birgt Monefit auch einige Risiken. Dazu und zu anderen Themen werde ich mich schon bald mit der Führungsriege von Monetfit austauschen. 

Meine Performance im Februar

Im Februar hatte ich mir vorgenommen, 4.500 € zu investieren. Dieses Soll habe ich übertroffen und 5.200 € in ETF und P2P-Kredite investiert. Das Ziel habe ich somit um 15 % übertroffen. Start-ups und Kryptowährungen waren diesmal nicht dabei – hier suche ich aktuell noch nach den passenden Chancen. 

Depotupdate Februar

Bei einem Blick auf die folgende Grafik sehen wir, dass ETFs den größten Teil meiner Investments bis Februar ausgemacht haben und auch weiterhin den Großteil meines Portfolios abbilden sollen. Auch, wenn dadurch P2P-Kredite einen deutlich kleineren Anteil meiner Investments ausmachen, bin ich vor allem hier seit Jahresanfang deutlich über meine Ist-Werte hinausgeschossen. In den nächsten Monaten könnte ich also wieder etwas vom Gas gehen.

Depotupdate Februar

Fazit: Das neue Jahr startet gut für mich

Meine Sparsumme seit Jahresanfang beträgt nun stolze 9.800 €. Damit habe ich bereits rund 16 % meines diesjährigen Sparziels von 60.000 € erreicht. Meine geplante Sparsumme wird jetzt allerdings kontinuierlich steigen, weshalb ich mich nicht auf meiner bisherigen Performance ausruhen darf und werde. Es bleibt also spannend! 

Über unseren Autor

Aleks Bleck ist das Gesicht von Northern Finance und war schon mit 18 Jahren Aktionär, Kreditgeber und ETF-Investor. Sein Fokus liegt dabei auf P2P-Krediten und passiven ETFs. Aleks hat Northern Finance 2017 während seines BWL-Studiums in Lüneburg gegründet.

Den YouTube-Kanal baute er neben seiner Haupttätigkeit im Investment- und Corporate Banking auf, bevor er sich dann letztendlich Vollzeit auf Northern Finance fokussierte.

ETF Sparplan einrichten – Vermögensaufbau in kleinen Schritten

Du hast dich dazu entschlossen, mit deinem Vermögensaufbau zu starten und dich aktiv um deine Finanzen zu kümmern und überlegst dir, was dafür der beste Weg ist? Möglicherweise hast du langfristige Ziele, die du damit erreichen möchtest, wie die Altersvorsorge, die finanzielle Absicherung der Familie oder der zukünftige Bau eines Hauses. Dafür bieten beispielsweise ETFs […]

Mehr lesen
Fintown Erfahrungen: Rendite erzielen durch Mietobjekte

Du interessierst dich für Investitionen in Immobilien, weißt aber nicht, wie? Möglicherweise bist du auch auf der Suche nach renditestarken Geldanlagen mit durchschnittlich 10 bis 14 Prozent Rendite. In diesem Artikel zeige ich dir meine Fintown Erfahrungen, was du bedenken solltest und welche Vorteile und Nachteile es gibt! Das Wichtigste in Kürze: Du suchst eine […]

Mehr lesen
ETF Rendite – Welche Rendite kann ich mit ETFs erzielen?

Es ist wichtig, herauszufinden, wie viel Gewinne deine Geldanlage abwirft, um dein künftiges Vermögen abschätzen zu können und herauszufinden, ob du deine finanziellen Ziele erreichen kannst. Möglicherweise suchst du nach einer Anlageklasse, mit der du die hohen Inflationsraten ausgleichen kannst oder möchtest mehr Rendite erzielen als mit klassischen Anlagen wie einem Bausparer oder einem Tagesgeldkonto. […]

Mehr lesen
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram