Solar ETF

Solar ETF – In die Nachhaltigkeit investieren

Themen wie Klimawandel und Umweltschutz werden zunehmend präsenter. Das hat auch Auswirkungen an der Börse und bietet neue Chancen. Viele Anleger interessieren sich für Möglichkeiten, nachhaltig und innovativ zu investieren, um vom Klimaschutz zu profitieren. Eine dieser innovativen Technologien ist die Solarenergie. In diesem Artikel erfährst du alles rund ums Thema Solar ETF. 

Das Wichtigste in Kürze:

  • Die elektromagnetische Strahlung der Sonne kann genutzt werden, um elektrischen Strom zu erzeugen und für den Menschen nutzbar zu machen
  • Solarenergie wird nutzbar gemacht durch Photovoltaikanlagen, Solarwärmekraftwerke, Solarthermieanlagen und Aufwindkraftwerke
  • Mit Solar ETFs kannst du von der Energiewende profitieren und deine Rendite erhöhen
  • Wir zeigen dir, was genau Themen-ETFs sind und welches Risiko du unbedingt beachten solltest

Hintergründe zur Solarenergie

Bevor wir uns anschauen, wie du von der Energiewende profitieren und richtig investieren kannst in Solarenergie, befassen wir uns mit grundlegenden Informationen zur Solarenergie. Wir sehen uns dazu an, was genau Solarenergie ist und wie diese verwendet werden kann. 

Banner - Scalable Broker Capital
98/100
Punkte
1.300 sparplanfähige ETFs
von der BaFin kontrolliert
Sicher dir bis zu 50€ Startbonus bei Scalable Capital bis 31.01.
ZUM ANBIETER*

Was ist Solarenergie?

Die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen gehört zu den großen Herausforderungen rund um den Klimaschutz. Staaten versuchen zunehmend, eine Energiewende einzuleiten und sich auf erneuerbare Energien zu konzentrieren. Eine dieser regenerativen, nachhaltigen Alternativen ist die Solarenergie

  • Der Begriff Solarenergie umfasst die elektromagnetische Strahlung der Sonne
  • Diese entsteht durch eine Kernfusion von Wasserstoff zu Helium im Sonneninneren
  • Die frei werdende Energie trifft in Form von Licht an die Oberfläche der Erde und kann von uns genutzt werden

Im Gegensatz zu fossilen Brennstoffen ist die Energie der Sonne für uns Menschen unbegrenzt und sauber. Das heißt, dass keine Schadstoffe wie CO₂ oder Feinstaub freigesetzt werden und damit nicht zum Klimawandel beitragen. Die Sonnenenergie ist emissionsfrei und kostenlos verfügbar. 

Solarpark

Wie wird Solarenergie genutzt?

Diese Energie können wir auf der Erde nutzen. Theoretisch ist es denkbar, den weltweiten Bedarf an Heizwärme und Strom nur aus Energie der Sonne zu decken. Im Folgenden gehen wir darauf ein, welche Einsatzgebiete für Solarenergie bereits heute genutzt werden. 

Auf Solarwärmekraftwerken werden Parabolspiegel verwendet. Genutzt wird die Wärme oder die Absorption von Strahlung. Strahlen werden durch die Spiegel auf einer engen Fläche gebündelt. Auf diese Weise kann elektrischer Strom generiert und genutzt werden. 

In sogenannten Aufwindkraftwerken wird die Luft durch die Wärme der Sonne aufgeheizt. Die aufgeheizte Luft steigt aufgrund natürlicher Konvektion in einen Kamin auf. Anschließend nutzen Turbinen diese Luftströmung und erzeugen Strom.

Möglicherweise hast auch du bereits eine Photovoltaikanlage auf dem Dach deines Hauses. Betrieben wird diese durch Solarzellen, die die Energie der Sonne in elektrischen Strom umwandeln. Zunehmend mehr Menschen lassen sich Photovoltaikanlagen einbauen und nutzen die Energie der Sonne für sich. 

Solarthermieanlagen funktionieren mit sogenannten Sonnenkollektoren. Sonnenenergie kann genutzt werden, indem sie in Wärme umgewandelt und anschließend Trinkwasser aufheizt oder zum Heizen verwendet wird. 

Viele Haushalte verwenden sogenannte Solarspeicher

  • Diese können als Akku gesehen werden und speichern den Strom, der tagsüber produziert wird, auch wenn er nicht direkt benötigt wird
  • Auf diese Weise können die Haushalte auch nachts mit Strom versorgt werden
  • Solarspeicher geben den Verbrauchern die Möglichkeit, Heiz- und Stromkosten niedrig zu halten und Energie zu sparen

Gut zu wissen:

Der Ausbau und die weitere Nutzung von Solarenergie wird sich voraussichtlich steigern. Hinzu kommen staatliche Förderungen und das zunehmende Interesse der Verbraucher für nachhaltige Alternativen. Als Anleger kannst du dir die Energiewende zunutze machen und profitieren durch Investitionen in Exchange Traded Funds in diesem Bereich. 

Investieren in einen Solar ETF

Im Folgenden beschäftigen wir uns damit, was genau Solar ETF sind und welche Möglichkeiten du als Anleger derzeit hast, um in diesen Bereich zu investieren. 

Banner - Trade Republic
95/100
Punkte
Sehr gute App
Aktien und Sparpläne bereits ab 1€
Bonus: Gratis-Aktie im Wert von bis zu 200€
ZUM ANBIETER*

Was sind Solar ETFs?

Diese Art von Exchange Traded Fund enthält Unternehmen, die im Solarenergiesektor tätig sind. Dabei kann es sich um Zulieferer, Produzenten oder Serviceanbieter handeln. 

  • Beispiele wären Hersteller von Photovoltaikanlagen
  • Auch Zulieferer, die spezielle Rohstoffe oder Geräte liefern, die Produzenten benötigen, werden berücksichtigt
  • Serviceanbieter verkaufen Solarstrom oder installieren beispielsweise Anlagen

Wie du erkennen kannst, handelt es sich um Exchange Traded Funds aus einer bestimmten Branche. Diese werden auch Themen-ETFs genannt, ein Beispiel ist ein Wasser ETF. Solche Anlageklassen decken einen bestimmten Bereich ab und versuchen, in innovative Technologien zu investieren, die in der Zukunft wichtig werden könnten. 

In sichere Aktien investieren? Ein entscheidender Vorteil von Exchange Traded Funds ist die Möglichkeit der Diversifikation. Mit nur einem Wertpapier kann in eine Vielzahl von Unternehmen investiert werden. Dabei wird das Risiko aufgeteilt und ein ausbalanciertes Portfolio entsteht.

  • Themen-ETFs investieren in deutlich weniger Konzerne
  • Während der Index MSCI World in über 1.600 globale Unternehmen aus den Industrieländern investiert und somit breit streut, legen Themen-ETFs oftmals in nur sehr wenige Firmen an
  • Daher sind Themen-ETFs deutlich riskanter als global diversifizierte Indizes
  • Es handelt sich hierbei nicht um einen ETF für Anfänger
  • Du solltest als Anleger fortgeschritten sein und dir bereits ein global gestreutes Portfolio aufgebaut haben, bevor du dich für Themen-ETFs entscheidest
  • Viele Fortgeschrittene verwenden Themen-ETFs, um ihre Rendite zu erhöhen und weitere Diversifikation zu erreichen

Für die fortschreitende Entwicklung des Bereichs Solar spricht beispielsweise das Pariser Klimaabkommen. 190 Staaten setzen es sich damit zum Ziel, gegen den Temperaturanstieg vorzugehen. Als Maßnahmen dazu wurden der Ausbau erneuerbarer Energien und die Reduzierung von CO₂ genannt. 

Berücksichtigt werden sollte, dass die ETFs aus dem Solarbereich größtenteils kleine Fondsvolumen haben. Zudem ist die Energie der Sonne zwar unerschöpflich, unterliegt allerdings tages- und wetterabhängigen Schwankungen. Auch entsteht eine große Abhängigkeit von China, da das Land führend ist, was Solarmodule betrifft.

So setzt sich der Begriff ETF zusammen
So setzt sich der Begriff ETF zusammen

Solar ETFs – welche gibt es?

Unterschiedliche ETF Anbieter stellen Exchange Traded Funds aus diesem Bereich bereit. Wir stellen dir eine kleine Auswahl vor, damit du dir einen groben Überblick verschaffen kannst über den Solarsektor. 

HANetf Solar Energy UCITS: Hierbei handelt es sich um einen ziemlich jungen und kleinen ETF. Er bietet die Möglichkeit für fortgeschrittene Anleger, frühzeitig Geld anzulegen. Es sind 44 Werte im Index enthalten. 

Die drei größten Unternehmen sind Array Technologies Inc, First Class Group Co und West Holdings Corp. Wie bereits erwähnt, ist das Wertpapier relativ neu und auch riskanter. Der ETF ist sehr fokussiert im Solarbereich und bietet eine Chance für Investoren, die vom schnell wachsenden Sektor profitieren wollen.

iShares Global Clean Energy: Hier handelt es sich um einen Exchange Traded Fund, der grundsätzlich auf den Bereich erneuerbare Energien fokussiert ist, nicht nur auf Solar. Das Wertpapier des beliebten Anbieters iShares ist der bisher größte im Bereich erneuerbare Energien mit einem Wert von über 7 Milliarden US-Dollar. 

Bereits im Jahr 2008 wurde er gegründet und konnte ein stetiges Wachstum in den letzten Jahren verzeichnen. Das größte enthaltene Unternehmen ist Enphase Energy. Der Konzern konzentriert sich auf die Produktion von Solarerzeugung für Haushalte. 

Invesco Solar: Dieses Wertpapier investiert ausschließlich in Solarenergie und hält hierfür 32 Unternehmen im Index bereit. Es sind bereits 7,8 Milliarden Dollar investiert. Die größten drei Unternehmen sind Enphase Energy Inc, SunRun Inc und SolarEdge Technologies.

Wir haben hier eine kleine Auswahl gezeigt, es gibt weitere Wertpapiere in diesem Bereich, wie der First Trust NASDAQ Clean Edge Green Energy Index Fund oder der Invesco WilderHill Clean Energy. 

Du solltest dich über die ETF Risiken bei den unterschiedlichen Wertpapieren informieren und analysieren, welcher am besten zu deinem bereits vorhandenen Portfolio passt. Zusätzlich ist es ratsam, nur kleine Teile deines Vermögens in Themen-ETFs zu investieren, um mögliche Risiken zu senken. 

Banner - Scalable Broker Capital
98/100
Punkte
1.300 sparplanfähige ETFs
von der BaFin kontrolliert
Sicher dir bis zu 50€ Startbonus bei Scalable Capital bis 31.01.
ZUM ANBIETER*

Fazit: In Solarenergie und die Zukunft investieren

Mit der Energiewende versuchen sich Staaten von fossilen Brennstoffen zu distanzieren und auf nachhaltige Alternativen wie Solar zu setzen. Die elektromagnetische Strahlung der Sonne kann genutzt werden, um Strom und Wärme zu erzeugen und Haushalte und Unternehmen zu versorgen.

Eine Möglichkeit bieten Themen-ETFs. Sie investieren in Hersteller, Serviceanbieter und Zulieferer um den Bereich Solar. Sie bieten Chancen auf attraktive Rendite, sind allerdings auch riskanter, da sie weniger diversifiziert sind. Wenn du bereits ein erfahrener Anleger bist, bieten sie dir eine interessante Möglichkeit. Anfänger sollten sich dagegen für den Anfang auf breit gestreute Indizes konzentrieren.

Es kann nicht vorhergesagt werden, wie sich diese Branche in der Zukunft entwickeln wird. Trotzdem spricht einiges für einen Anstieg des Sektors. Mit zunehmendem Umweltbewusstsein interessieren sich auch Haushalte für nachhaltige Alternativen. 

Auch Länder versuchen, mit Förderungen die erneuerbaren Energien voranzutreiben. Das Pariser Klimaabkommen spricht für eine künftige Entwicklung. Solarenergie könnte eine interessante Chance bieten. Du möchtest mehr erfahren? Informiere dich über “ETF Zinsen” oder “ETF kaufen oder Sparplan”!

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Über unseren Autor

Aleks Bleck ist das Gesicht von Northern Finance und war schon mit 18 Jahren Aktionär, Kreditgeber und ETF-Investor. Sein Fokus liegt dabei auf P2P-Krediten und passiven ETFs. Aleks hat Northern Finance 2017 während seines BWL-Studiums in Lüneburg gegründet.

Den YouTube-Kanal baute er neben seiner Haupttätigkeit im Investment- und Corporate Banking auf, bevor er sich dann letztendlich Vollzeit auf Northern Finance fokussierte.

ETF Sparplan einrichten – Vermögensaufbau in kleinen Schritten

Du hast dich dazu entschlossen, mit deinem Vermögensaufbau zu starten und dich aktiv um deine Finanzen zu kümmern und überlegst dir, was dafür der beste Weg ist? Möglicherweise hast du langfristige Ziele, die du damit erreichen möchtest, wie die Altersvorsorge, die finanzielle Absicherung der Familie oder der zukünftige Bau eines Hauses. Dafür bieten beispielsweise ETFs […]

Mehr lesen
Fintown Erfahrungen: Rendite erzielen durch Mietobjekte

Du interessierst dich für Investitionen in Immobilien, weißt aber nicht, wie? Möglicherweise bist du auch auf der Suche nach renditestarken Geldanlagen mit durchschnittlich 10 bis 14 Prozent Rendite. In diesem Artikel zeige ich dir meine Fintown Erfahrungen, was du bedenken solltest und welche Vorteile und Nachteile es gibt! Das Wichtigste in Kürze: Du suchst eine […]

Mehr lesen
ETF Rendite – Welche Rendite kann ich mit ETFs erzielen?

Es ist wichtig, herauszufinden, wie viel Gewinne deine Geldanlage abwirft, um dein künftiges Vermögen abschätzen zu können und herauszufinden, ob du deine finanziellen Ziele erreichen kannst. Möglicherweise suchst du nach einer Anlageklasse, mit der du die hohen Inflationsraten ausgleichen kannst oder möchtest mehr Rendite erzielen als mit klassischen Anlagen wie einem Bausparer oder einem Tagesgeldkonto. […]

Mehr lesen
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram