Freedom24 passives Einkommen

Freedom24 Zinsen: So kannst du deine Dividenden verzinsen

Solltest du Dividenden erhalten, kann es sich lohnen, diese verzinsen zu lassen, bis du sie zum Investieren in andere Anlagen wieder benötigst. Beispiele dafür sind Dividenden durch Aktien, ETFs, REITs oder andere börsengehandelte Investments. Du fragst dich, wie diese Verzinsung möglichst einfach und problemlos funktioniert? In diesem Artikel stellen wir dir Freedom24 vor, einen Anbieter, der es dir als Anleger ermöglicht, möglichst einfach ein passives Einkommen aufzubauen! 

Das Wichtigste in Kürze:

  • Mit dieser Promoaktion kannst du durchschnittlich 79 bis 529 Euro an Aktien geschenkt bekommen
  • Reinvestieren kann dir helfen, dir ein passives Einkommen aufzubauen 
  • Der Anbieter Freedom24 bietet niedrige Kosten und eine große Auswahl an

Dividenden mit der Buy-and-Hold-Strategie

Vielleicht gehörst auch du zu den Anlegern mit dem Traum, dir ein passives Einkommen aufzubauen. Dafür ist es grundsätzlich ratsam, sich alle Möglichkeiten genauer anzusehen. Eine besonders einfach umzusetzende Strategie ist dabei die Verzinsung von Dividenden. 

Investierst du als Anleger in Aktien, ETFs oder REITs, erhältst du regelmäßig Dividenden. Viele Anleger investieren diese Gewinne früher oder später wieder in andere Anlagen. Das Reinvestieren dieser Dividenden eignet sich besonders gut, um dir ein zusätzliches Einkommen aufzubauen. 

Gut zu wissen:

Damit in Verbindung steht die Buy-and-Hold Anlagestrategie von Warren Buffett. Es handelt sich um eine passive, bekannte Strategie mit dem Ziel, Wachstumspotenzial bei Unternehmen und deren Aktien zu erkennen. Diese Wertpapiere sollen über lange Zeiträume gehalten werden, um von einem positiven Wertzuwachs zu profitieren. 

Natürlich ist es möglich, dass du als Anleger die Dividenden nicht nutzen möchtest, um wieder in dieselben Aktien oder ETFs zu investieren. Stattdessen steht es dir beispielsweise frei, in ausschüttende ETFs zu investieren und keine thesaurierenden Exchange Traded Funds zu verwenden. Das bietet dir den Vorteil, dein ausgeschüttetes Vermögen über einen gewissen Zeitraum auf dem Konto zu lagern oder in andere Anlageklassen investieren zu können. 

Grundsätzlich ist es ratsam, dein Geld nicht zu lange zwischenzulagern. Weiteres Investieren kann sich lohnen, besonders in Zeiten mit Rekordzinsen. Im Sommer 2023 hob die Europäische Zentralbank den Leitzins erneut an, inzwischen liegt er bei 4,25 Prozent. 

Banner - Freedom24
93/100
Punkte
Bis zu 4,21% pro Jahr für Einlagen in EUR
Bonus: Bis zu 10 Gratisaktien im Medianwert von 79 - 264€ ( nur bis zum 30.04.2024)
ZUM ANBIETER*

Vergleich: Was bietet mir der Broker?

Hierzu lohnt sich ein Vergleich des Anbieters Freedom24, der Vorteile wie geringen Kosten oder einer großen Auswahl an Handelsplätzen bietet. Ein besonders positiver Aspekt ist das große Angebot an handelbaren Assets wie Aktien, ETFs oder Optionen.

Wie kann ich von Zinsen profitieren?

In folgender Tabelle siehst du die aktuellen Zinsen für Depots bei einigen der beliebtesten Brokern in Deutschland. Wie du erkennen kannst, liegt Freedom24 mit den Zinsen scheinbar eher im mittleren Bereich, wenn man sich die Angebote der anderen Anbieter ansieht. 

AnbieterAktueller Zinssatz (in Prozent)(Stand September 2023)EinschränkungenZinsen für Bestandskunden(in Prozent)
Freedom242.50/3.00Kein Limit, keine zeitlichen Begrenzungen, aber 7 Euro pro Auszahlung2.500/3.00
Consorsbank3.50Gilt nur 6 Monate, nur Neukunden, bis zu 100.000 Euro0.80
1822direkt3.60Gilt nur 6 Monate, nur Neukunden, bis zu 100.000 Euro0.60
SBroker3.20Gilt nur 6 Monate, nur Neukunden, bis 100.000 Euro1.25
Trade Republic2.00Nur bis 50.000 Euro2-00
ComDirect3.25Gilt nur 12 Monate, nur Neukunden, bis 100.000 Euro3.25/0,70
Scalable Capital4.00Gilt nur 4 Monate, bis 100.000 Euro, nur mit 4,99 Euro / Monat Abo4.00

Allerdings lohnt sich hier ein genauerer Blick auf die Konditionen, zu denen einige Einschränkungen gehören. Als einziger der aufgeführten Anbieter, gibt es bei Freedom24 keine maximale Einzahlungssumme. Zudem gibt es keine zeitlichen Limits, also einen bestimmten Zeitpunkt, ab dem du zu einem schlechteren Tarif zurückgestuft wirst. Nur die 7 Euro Auszahlungsgebühr des Anbieters fällt negativ auf und sollte beachtet werden. 

Auch ein Blick auf die Zinsen für Bestandskunden lohnt sich, denn diese sinken beträchtlich nach dem Ablauf des Status als Neukunde. Bei Anbietern wie Scalable Capital sinken zwar die Zinsen nicht, allerdings nur, wenn du ein monatliches Abonnement abschließt. Bei Freedom24 kannst du deine Zinsen in derselben Höhe behalten, auch nachdem du als Bestandskunde eingeteilt wurdest. 

Achtung!

Die 2.50 Prozent bei Freedom24 sind Zinsen auf Euro Einlagen, die 3 Prozent gelten für US-Dollar Einlagen. Hast du beispielsweise in Apple investiert und erhältst eine Dividende in US-Dollar, musst du nichts umtauschen und kannst deine Dividende in Höhe von 3 Prozent verzinsen auf dem D-Sparkonto, bis du deine Gewinne reinvestieren oder abheben möchtest. 

Dasselbe gilt für Anlagen in deutsche Unternehmen. Deine erzielten Dividenden kannst du ganz einfach auf das D-Sparkonto verschieben, damit dein Geld für dich arbeiten kann und weitere Renditen erzeugen kann, bis du andere Pläne damit hast.

Wie wird das Geld investiert?

Es gibt einen wichtigen Unterschied vom D-Sparkonto von Freedom24 im Vergleich zu gewöhnlichen Tagesgeldsparkonten: Dein Geld wird in sogenannte OTC-Währungsswap-Transaktionen investiert. Diese Anlage sorgt für eine Rentabilität von 2.50 bis 3 Prozent. Doch was genau sind OTC-Währungsswap-Transaktionen genau?

Hierbei handelt es sich um den Umtausch von einer in eine andere Währung, beispielsweise den Tausch von US-Dollar in Euro oder umgekehrt von einem Marktteilnehmer und Freedom24 selbst. Dieser Tausch funktioniert zwischen beiden Teilnehmern, ohne dass eine Börse involviert ist. 

Vielleicht stellst du dir die Frage, ob Freedom24 mit dem Geld der Kunden spekuliert und was der Grund für diese Tauschaktionen ist. Nach Recherche und Nachfrage unseres Teams werden auf diese Weise die Margin Konten in Euro und US-Dollar finanziert. 

Freedom24 bietet, wie andere Broker auch, die Möglichkeit, mit Fremdkapital zu handeln. Auf diese Weise leihen sie sich Geld für den Kauf von Aktien oder Optionen. Es kostet Geld, wenn man vom Anbieter eine Fremdfinanzierung in Anspruch nimmt. Bei Freedom24 beispielsweise kostet diese Finanzierung 12 Prozent pro Jahr. 

Achtung!

Diese Fremdfinanzierung funktioniert allerdings nur durch eine hinterlegte Sicherheit vom Anleger selbst, das ist die sogenannte Margin. Als Margin können Wertpapiere dienen, die sich schnell zu Geld machen lassen, wie Aktien oder ETFs. 

Funktioniert die Spekulation mit Fremdkapital nicht, und der Wert der hinterlegten Sicherheit droht zu unterschreiten, kommt es zum sogenannten Margin Call:

  • Es handelt sich um eine Aufforderung des Brokers an den Anleger
  • Der Anleger soll zusätzliche Wertpapiere auf das Konto einzahlen, um den Wert des Eigenkapitals auf einen durch den Margin Call festgelegten Mindestwert anzuheben

Mithilfe des D-Sparkontos kannst du dein Geld an Freedom24 verleihen, die dieses Vermögen nutzen, um abgesichert durch täglich handelbare Wertpapiere anderen Anlegern desselben Anbieters einen Fremdkapitalhebel zu erlauben. Freedom24 erhält die Zinsdifferenz und ermöglicht es dir als Anleger, von den 2.50 bis 3 Prozent Zinsen zu profitieren. 

Gut zu wissen:

Diese Zinsen können dir täglich gutgeschrieben werden. Die Mindestanlage liegt bei 130 US-Dollar oder 150 Euro. Ein Limit nach oben ist nicht vorhanden, du kannst so viel einzahlen, wie du möchtest.

Bonusaktion: Sichere dir jetzt deine Aktien!

Wenn diese Zinsen interessant für dich klingen, könntest du dich besonders über die aktuelle Bonusaktion von Freedom24 freuen. Aktuell erhältst du 3 bis 20 Aktien geschenkt, die im Durchschnitt 87 Dollar und im Median 29 Dollar wert sind.

Für deine Berechnung ziehen wir den Median heran, also der mittlere Wert, um ein realistisches Ergebnis zu bekommen. Trotzdem kannst du Glück haben und sehr teure Aktien wie Netflix, Goldman Sachs oder Microsoft bekommen. 

Hast du vor, mindestens 5.000 Euro zu investieren, erhältst du 3 geschenkte Aktien für einen erwarteten Wert von 79,35 Euro, solltest du den Median dreimal treffen. Die folgenden Berechnungen erfolgen nach derselben Methodik. Bei einer Investition von 20.000 Euro bekommst du als Anleger die bisherigen 3 Aktien, inklusive 7 weiteren Aktien, insgesamt in Höhe von 264,50 Euro. 

Achtung!

Möchtest du 50.000 Euro anlegen, erhältst du die 10 Aktien aus den bisherigen Stufen, plus weitere 10 Aktien geschenkt. Insgesamt kannst du als Anleger bei dieser Summe also 20 Aktien geschenkt bekommen, mit einem Gesamtwert von etwa 529 Euro.

Achtung!

Investierte Summe (in Euro)Anzahl geschenkter GratisaktienErwarteter Medianwert der geschenkten Aktien (in Euro)
5.0003 Stück79
20.00010 Stück264,50
50.00020 Stück529,00
Banner - Freedom24
93/100
Punkte
Bis zu 4,21% pro Jahr für Einlagen in EUR
Bonus: Bis zu 10 Gratisaktien im Medianwert von 79 - 264€ ( nur bis zum 30.04.2024)
ZUM ANBIETER*

Fazit: Passives Einkommen durch reinvestierte Dividenden

Auf diese Weise kannst du dir ein globales, diversifiziertes Portfolio aufbauen, bestehend aus unterschiedlichen Aktien oder ETFs. Erhaltene Dividenden oder frei verfügbares Geld kannst du nutzen, um dir ein passives Einkommen aufzubauen. Dabei kann dich ein Anbieter wie Freedom24 unterstützen, indem du von einer sehr großen Auswahl und geringen Kosten profitieren kannst. Interessierst du dich genauer für den Anbieter, findest du hier einen ausführlichen Freedom24 Erfahrungsbericht

Über unseren Autor

Aleks Bleck ist das Gesicht von Northern Finance und war schon mit 18 Jahren Aktionär, Kreditgeber und ETF-Investor. Sein Fokus liegt dabei auf P2P-Krediten und passiven ETFs. Aleks hat Northern Finance 2017 während seines BWL-Studiums in Lüneburg gegründet.

Den YouTube-Kanal baute er neben seiner Haupttätigkeit im Investment- und Corporate Banking auf, bevor er sich dann letztendlich Vollzeit auf Northern Finance fokussierte.

ETF Suche: Wähle die passenden ETFs für dein Portfolio

Du möchtest deine Familie finanziell versorgen, Geld für deine Kinder anlegen, deine Rente vergrößern oder einfach eine höhere Rendite erzielen und hast daher beschlossen, in ETFs zu investieren? Großartig! Falls du nun auf der Suche nach einem passenden Fonds für dich bist, ist dieser Artikel besonders nützlich. Wir zeigen dir, welche Aspekte du bei deiner […]

Mehr lesen
Wasserstoff Aktien kaufen – Von der Nachhaltigkeit profitieren?

Themen wie Nachhaltigkeit und erneuerbare Energien werden in der Gesellschaft zunehmend präsenter. Viele Regierungen setzen Maßnahmen um, die auf mehr Klimaschutz abzielen sollen. Auch Anleger wollen wissen, ob sie von neuen Technologien profitieren können. In diesem Artikel beschäftigen wir uns damit, ob sich Wasserstoff Aktien kaufen lohnen kann und welche Probleme bei den fossilen Energieträgern […]

Mehr lesen
ETF Clean Energy – Den Klimaschutz als Anleger nutzen

In den letzten Jahren ist der Klimaschutz zunehmend wichtiger geworden und das Thema Klimawandel in den Fokus gerückt. Die Energiewende soll dazu führen, dass Länder sich von fossilen Energieträgern verabschieden und auf erneuerbare Energien setzen. Im Zuge dessen fragen sich Anleger, ob sie von der Energiewende profitieren können. In diesem Artikel beschäftigen wir uns damit, […]

Mehr lesen
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram