Wieso sich P2P ideal für den Zinseszinseffekt nutzen lässt I P2P-Meinung

Wieso sich P2P ideal für den Zinseszinseffekt nutzen lässt I P2P-Meinung

P2P Kredite eignen sich besser für das Ausnutzen des Zinseszinseffekts als andere Aktien und Co. Warum das so ist und wie du diesen Vorteil ideal nutzen kannst, will ich dir heute genauer erklären. 

Wenn du an solchen Analysen interessiert bist oder generelle die neuesten Informationen aus dem Finanzbereich erhalten möchtest, solltest du außerdem einen Blick in unser Forum für Privatkredite werfen. Dort kannst du dich mit anderen Investoren austauschen und viele Tipps und Tricks dazulernen.

Warum P2P Kredite so lukrativ sind

In den letzten Jahren haben Privatkredite und die Plattformen, die sie vertreiben, eine großartige Karriere hingelegt. Die Anzahl der Investoren, die vergebenen Kreditsummen und die ausgezahlten Renditen stiegen deutlich an.

Selbst die Covid-Krise, die den Finanzsektor sowie die gesamte Weltwirtschaft im Jahr 2020 hart traf, meisterten die P2P Anbieter deutlich besser als viele andere Dienstleister. Das zeigt: Privatkredite entwickeln sich immer mehr zu einer langfristigen Anlagemöglichkeit mit hoher Rendite.

Diese Eigenschaft macht sie ideal, um den Zinseszins zu nutzen. Denn dieser Effekt des sich beschleunigenden Wachstums unseres Kapitals macht sich erst bei längeren Investments deutlich bemerkbar.

Da hierbei unsere bereits erworbenen Zinsen in der Zukunft selbst Zinsen erzeugen, wächst unser Kapital immer schneller. Den Beweis, dass P2P Kredite dies leisten können, wollen wir uns heute in drei Kategorien anschauen: Wieso ist das Kreditgeschäft so Vorteilhaft für uns, welche Rendite kann man erwarten und was ist der Mehrwert bzw. was können wir daraus ableiten.

1. P2P Vorteile

Die Frage nach dem großen Vorteil von P2P Krediten könnten wir ganz einfach mit: “hohe Rendite” beantworten. Das wäre jedoch zu kurz gefasst, denn dies ist nur ein kleiner Aspekt der verschiedenen Vorzüge.

So profitieren Privatkredite auch von der Tatsache, dass sie ein jahrhundertealtes Finanzkonzept nutzen, anstatt auf neue Methoden zu setzen, zu denen es noch keine Erfahrungswerte gibt (Stichwort: Kryptowährungen).

Denn das eigene Kapital zu einer Bank zu bringen, die es gegen eine Gebühr verleiht und uns dafür ebenfalls Zinsen zahlt, ist altbekannt. P2P Kredite Nutzen dieses Konzept ebenfalls, ergänzen aber den Vorzug geringer Gebühren und hoher Geschwindigkeit, die uns das Internet bietet.

Denn bei einem Investment in Privatkredite fallen keine der sonst üblichen Kosten an, die wir etwa bei Aktien, Kryptowährungen und Co. zu tragen haben. Verglichen mit den 5, 15 oder gar 50 Euro, die die verschiedenen Broker und Finanzhäuser pro Transaktion oft verlangen, sind P2P Investments nahezu kostenlos.

2. Rendite

Der Zinseszinseffekt kommt uns als Anleger immer gelegen, aber je höher er ausfällt, desto größer unser Grinsen, wenn wir einen Blick in unser Portfolio werfen. P2P Kredite können hier mit vergleichsweise hohen Renditen Punkten.

Die genaue Verzinsung hängt natürlich von der jeweiligen Plattform sowie den Krediten, die du (manuell oder automatisch) ausgewählt hast, ab. Generell kannst du aber mit einer Rendite von 11 bis 12 % p.A. rechnen.

Jetzt fragst du dich vielleicht, warum du dein Geld nicht stattdessen in Aktien anlegen solltest, da diese doch langfristig vielleicht noch höhere Renditen erzielen können? Die Antwort findet sich in den zyklisch wiederkehrenden Crashs, die Teil unseres Wirtschaftssystems sind.

Bricht die Wirtschaft nämlich ein, reduzieren die zuständigen Zentralbaken den Leitzins drastisch, sogar bis hin zum Null-Wert. In der darauf folgenden Wachstumsphase steigt dieser Wert wieder, bis einige Jahre später der nächste Crash auf uns wartet.

Diese auf-und-ab-Bewegung macht Aktien zu unterschiedlichen Zeiten unterschiedlich Attraktiv. Sind die Zinsen hoch, bieten sich nämlich Finanzprodukte wie Anleihen deutlich besser an als Wertpapiere.

Die Wellenförmige Zinsentwicklung spricht gegen Aktien

Kaufen wir stattdessen Aktien, wird unsere oft sehr gute Performance durch die Krisenjahre (2008, 2020…) wieder teilweise aufgefressen. Mit P2P-Krediten haben wir diese Entwicklungen nicht oder nur in deutlich schwächerer Form.

Die Entwicklung des S&P 500 als Beispiel

Eine Diversifikation in P2P Kredite bietet uns also mehr Sicherheit in Krisen und kann dadurch auch andere Finanzprodukte wie Aktien spielend übertreffen. Da wir für den Zinseszinseffekt auf genau solche Investments mit konstanter Performance abzielen, sind Privatkredite perfekt geeignet.

3. Mehrwert

Abschließend bleibt die Frage, was uns P2P Kredite im Vergleich zu anderen Anlageformen wirklich bringen. Um dieses Alpha zu ermitteln, müssen wir uns die tatsächliche Rendite ansehen, die wir erwirtschaftet haben und diese mit anderen Finanzprodukten vergleichen.

Dabei stellen wir schnell fest, dass die fehlenden Kosten für Privatkredite einen gewaltigen Unterschied ausmachen. Denn andere Investments müssen diese initiale Hürde erst einmal überwinden, bevor sie uns Mehreinnahmen bieten.

Dieser Vorteil macht P2P Kredite – neben den offensichtlichen Vorzügen wie den hohen Renditen und der verhältnismäßigen Krisenfestigkeit – noch einmal besonders attraktiv für alle Anleger, die auf den Zinseszinseffekt abzielen.

Da die gesamte Branche noch sehr jung ist, kannst du bei einem Einstieg außerdem davon profitieren, (fast) “von Anfang an” mit dabei gewesen zu sein. Das Wissen, dass du dir zu dieser Anlagemethode aufbaust, kann dir in Zukunft keiner mehr nehmen!

Unsere Empfehlung

Die Besten Drei P2P Plattformen 

Wir haben für dich unsere Top Drei P2P Plattformen ausgesucht. Für ausführliche Erfahrungsberichte kannst du dir auch unsere Artikel zu den Anbietern anschauen.  Durch den Klick auf die Logos gelangst du auf die Website des jeweiligen Anbieters.*

*Affiliate-Links. Wenn du dich durch diese Links registrierst unterstützt du unser Projekt und dir entstehen keine Mehrkosten

Northern Finance
Logo
Enable registration in settings - general
Compare items
  • Total (0)
Compare
0