Wie sicher können P2P-Kredite mit 12% Zinsen sein?

Wie sicher können P2P-Kredite mit 12% Zinsen sein?

P2P-Kredite mit 12% Zinsen. Das klingt auf den ersten Blick doch zu schön, um wahr zu sein? Doch wie sicher können unbesicherte Kredite für dich als Investor eigentlich sein? Und was wird alles getan, um die Risiken möglichst gering zu halten? Das zeige ich dir heute mit einem Praxisbeispiel!

Als Investor erhältst du meistens nur eine Ansicht, die so ähnlich aussieht, wie die auf dem Bild oben. Vor dir sind ein paar Zahlen, du kannst investieren und sehen, wie sich dein Portfolio so macht. Außerdem lassen sich einige Einstellungen und dein Auto-Invest ändern. Wenn du dich für einen Kredit interessierst, also einen Kredit auswählst, in den du eventuell investieren möchtest, siehst du bei Konsumkrediten vom Kreditnehmer meistens nicht mehr als Geschlecht, Alter und die bisherige Anzahl an Krediten.

Es ist klar, dass du nicht alle Informationen über die Person einsehen kannst. Schließlich handelt sich um sehr kurz laufende Kredite mit rund 30 Tagen Laufzeit – und keine große Finanzierung mit Grundbucheintrag und Co! Hier investierst du in Konsumkredite ohne hinterlegte Sicherheit, die schnell abgeschlossen und auch schnell zurückgezahlt werden!

Allerdings reichen mir diese Informationen als Investor nicht! Ich will mehr darüber wissen, welche Kriterien es für Kreditnehmer gibt, wie viele Kreditnehmer abgelehnt werden und welche Sicherheitsmechanismen hier greifen!

Deshalb habe ich nachgefragt und zeige dir heute einen Blick hinter die Kulissen der P2P-Plattform DoFinance. DoFinance vergibt Kredite im Schwellenland Indonesien, mit denen Investoren normalerweise zwischen 10-12% pro Jahr verdienen. Aktuell gibt es sogar bis zu 15%. Wenn du dir diese 15% plus einen kleinen Bonus sichern willst, nutze diesen Link zur Anmeldung!

Ein Blick hinter die Kulissen bei DoFinance

Ich habe mich gefragt: Wie sieht das aus, wenn bei DoFinance jemand einen Kredit nehmen will? Der örtliche Kreditgeber in Indonesien nennt sich Kreditcepat. Das ist ein Online-Kreditgeber, bei dem man sich eine App herunterlädt, die durch den gesamten Kreditprozess führt. Sehr praktisch für Kreditnehmer, da es schnell und von überall aus funktioniert!

Für Investoren lohnt sich das auch. Denn die App hat die Berechtigung wichtige Daten, die fürs Investieren wichtig sind, zu sammeln. Hier werden alle Daten zur Kreditaufnahme erfasst. Also zum Beispiel Summe des Kredites, Laufzeit und die entstehenden Kosten. Anschließend trägt der Kreditnehmer weitere persönliche Daten, wie E-Mail und Telefonnummer ein.

Diese werden durch eine Datenbank gejagt. Das funktioniert ähnlich wie die deutsche Schufa: Kreditcepat erhält dann Informationen, wie viele Kredite von der Person bereits aufgenommen wurden, ob es Probleme bei der Rückzahlung gab und wie die finanzielle Situation der Person aktuell ist.

Weitere Daten, wie die Nummer des Personalausweises (in Indonesien E-KTP genannt) werden ebenfalls verwertet. Neben den Angaben zum Arbeitgeber wird geprüft, dass das Einkommen mindestens 200€ im Monat beträgt. Das ist zwar nicht viel, es handelt sich hier aber auch nur um den Mindestbetrag! Das Einkommen wird durch das Hochladen der letzten Gehaltsabrechnung und anderer Parameter geprüft. Ganz zum Schluss sind noch Fotos des Personalausweises und von einem selbst zur Verifizierung notwendig.

Nach dem ganzen Prozedere wird, wenn alles geklappt hat, ein Kredit in Höhe von maximal, umgerechnet 85€ vergeben. Das ist nicht viel! Später können Kredite auch höhere Beträge als 85€ haben. In der Regel werden aber eher kleinere Kredite finanziert. Für Kreditnehmer kann der erste Kredit komplett kostenlos sein – wenn er pünktlich und in voller Höhe zurückgezahlt wird! Darüber hinaus kostet Kreditcepat zwischen 34% und 36% jährliche Zinsen. Damit wird dann die Rendite für dich und mich finanziert!

Um diese Informationen und Details zu erfahren, habe ich mit Chief Risks Manager von DoFinance Rudolfs Kriegers gesprochen, der sich aktuell in Indonesien aufhält. Dieser hat mir auch erklärt, dass es nach diesem ganzen Prozedere meist nur wenige Minuten bis zur Kreditentscheidung dauert.

In vielen Teilen, wie bei der Dokumentenanalyse oder dem Risk-Scoring, läuft das automatisiert! Und noch wichtig: Hier wird mit Machine-Learning gearbeitet! Ich finde es wichtig, dass die Unternehmen, denen wir unser Geld anvertrauen, auch technologisch vorne mitspielen und dadurch ihre Profitabilität stärken können! Das bedeutet weniger vermeidbare Risiken für die Investoren!

Durch diesen ganzen Prozess werden viele herausgefiltert, denen man keinen Kredit geben möchte. Die Quote von Anfragen zu bestätigten Krediten liegt bei unter 30%. Ich hatte mit mehr gerechnet! 70% aller Anfragen bekommen also keinen Kredit. Entweder weil sie zum Beispiel eine zu lange Geschichte an nicht pünktlich zurückgezahlten Krediten haben oder sie zu wenig verdienen.

Bei Bestandskunden beträgt die Annahmequote für weitere Kredite auch nur rund 50%. Das ist zwar mehr, aber es wird auch hier nicht jeder einfach wieder angenommen! Und: Während der Corona-Krise im letzten Jahr hat Kreditcepat zeitweise gar keine neuen neuen Kunden angenommen und nur an Bestandskunden Kredite vergeben! Das ergibt Sinn, denn diese Kunden sind für das Unternehmen natürlich berechenbarer. Das zeigt mir, dass eine Firma hier das Risiko, in dem sie sich bewegt, auf jeden Fall regulieren und anpassen kann!

Und wenn Kreditnehmer nicht pünktlich zahlen?

Ab dem ersten Tag Verzug erhält der Kreditnehmer eine Benachrichtigung, dass er sich im Verzug befindet. Er hat dann die Option das Darlehen noch einmal 30 Tage zu verlängern. Was ihn natürlich etwas Geld kostet. Kommt er allerdings danach nochmal in Verzug oder zieht die Verlängerungsoption gar nicht erst, wird der Kredit an ein anderes Unternehmen verkauft. Das heißt: Wenn bei dir und mir als Investor die Rückkaufgarantie einsetzt, verkauft DoFinance den Kredit an ein Inkassounternehmen, das die Rückholung übernimmt!

Die sich im Verzug befindenden und damit hochriskanten Kredite werden alle gebündelt und mit einem Abschlag an das Inkassounternehmen verkauft. Bei DoFinance sind die Kredite dann nicht mehr in den Büchern. Außerdem sorgt das für mehr Liquidität! Und auch für das Inkassounternehmen kann sich das lohnen: In vielen Fällen können 30% – 70% der offenen Summe zurückgeholt werden. Je nachdem, wie gut die Qualität der Kreditnehmer ist – und natürlich je nachdem, wie gut auch das Inkasso seine Arbeit macht!

Fazit: P2P-Kredite, so viel Risiko steckt in unbesicherten Krediten!

Auch unbesicherte Kredite, wie die hier, durchlaufen viele Schritte, die dafür sorgen, dass man trotz fehlender Sicherheiten, einiges an Sicherheiten bei den Kreditnehmern hat, die dann letztlich einen Kredit bekommen! Also zum Beispiel den Job oder das Gehalt eines Kreditnehmers. Für mich war es sehr interessant, einen Blick hinter die Kulissen zu bekommen! Oft weiß man als Investor sehr wenig über den Prozess – hier wurde etwas Licht ins Dunkle gebracht!

Mir macht das die Entscheidung, weiter bei DoFinance zu investieren deutlich einfacher! Wenn du, bei aktuell 15% Zinsen, auch investieren und dir einen kleinen Bonus sichern willst, melde dich einfach über meinen Link an!

DoFinance bietet wirklich hohe Zinsen an. Mit die höchsten auf dem Markt für P2P-Kredite! Aber natürlich gibt es immer Risiken. Daher rate ich dir zum Schluss: Investiere immer nur das Geld, das du auch zur Verfügung hast!

Zu wenig Rendite? Meine unabhängige Beratung kann helfen:

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Northern Finance
Logo
Enable registration in settings - general
Compare items
  • Total (0)
Compare
0