Income Bonus 2022: 1 % Startprämie erhalten

Ich bin seit 2018 in Income investiert. Auf dieser Plattform erziele ich durchschnittlich 12% Rendite. Wenn du auch auf Income investieren möchtest, dann sichere dir jetzt auch noch einen Bonus von 1% auf dein Investment bei deiner Anmeldung über meinen Link: https://northern.finance/income-marketplace

52/100
Punkte

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

Gegründet:

2020 als Income Company

Firmensitz:

Tallinn, Estland, firmiert als OÜ

Anzahl der Investoren:

ca. 1.700 (Stand März 2022)

Finanziertes Kreditvolumen:

6,458,822 €(Stand März 2022)

Rendite:

11,81% laut offiziellen Angaben der Plattform

Mindestanlagebetrag:

10 EUR

Rückkaufgarantie:

Ja

Auto Invest:

Ja

Zweitmarkt:

Nein, aber in Planung

Ausstellung einer Steuerbescheinigung:

Nein, jedoch gibt es einen normalen Kontoauszug

Treueprogramm für Investoren:

Nein

Startbonus:

1% auf dein erstes Investment (Mit diesem Link erhalten*)

Rating:

Erfahrungsbericht:

Gegründet:2020 als Income Company
Firmensitz:Tallinn, Estland, firmiert als OÜ
Anzahl der Investoren:ca. 1.700 (Stand März 2022)
Rendite:11,81% laut offiziellen Angaben der Plattform
Finanziertes Kreditvolumen:6,458,822 €(Stand März 2022)
Mindestanlagebetrag:10 EUR
Rückkaufgarantie:Ja
Auto Invest:Ja
Zweitmarkt:Nein, aber in Planung
Ausstellung einer Steuerbescheinigung:Nein, jedoch gibt es einen normalen Kontoauszug
Treueprogramm für Investoren:Nein
Startbonus:1% auf dein erstes Investment (Mit diesem Link erhalten*)
Rating:Siehe unser P2P Plattform Rating
Erfahrungsbericht:Lese dir hier meinen Income Marketplace Erfahrungsbericht
52/100
Punkte

Fazit: Darum investiere ich in Income Marketplace

Income Marketplace gehört zu den bekanntesten Plattformen im Bereich P2P. Besonders beeindruckend sind hier die zusätzlichen Maßnahmen in Bezug auf die Sicherheit bei dem Anbieter für private Kredite. Hohe Zinsen von bis zu 12 Prozent, kurze Laufzeiten und starkes Wachstum versprechen eine interessante Investitionsmöglichkeit. Der Großteil der Laufzeiten beträgt nur bis zu 6 Monate. 

 

Sicherheiten und Risiken der Plattform

Die Besonderheiten des Unternehmens sind vor allem die Absicherungen in Form von Cashflow Puffer und Junior Share. Anleger, die bereits mit ausgefallenen Krediten zu kämpfen hatte, freuen sich besonders über dieses Angebot und die damit erhöhten Sicherheitsmaßnahmen. 

 

Bei privaten Krediten besteht stets das Risiko eines Ausfalls, wenn der Kreditnehmer nicht mehr zahlen kann. Hierfür bietet Income Marketplace eine Rückkaufgarantie an: Fällt der Kredit aus, wird die ausstehende Summe zurückerstattet, was die Sicherheit deutlich erhöht. Trotzdem kann es zu unvermeidbaren Risiken kommen, wenn das Unternehmen, dass den Kredit vergibt, selbst in Zahlungsunfähigkeit verfällt. In solchen Fällen hat die Vergangenheit bereits gezeigt, dass Rückzahlungen oft nicht mehr möglich sind. 

 

Die Konzepte von Income Marketplace sind gut durchdacht, wodurch es in Zukunft vielleicht möglich ist, solche Probleme zu verhindern. Allerdings ist Income Marketplace ein relativ junger Anbieter und erst die Zeit wird zeigen können, ob die Sicherheitsmechanismen im Ernstfall erfolgreich helfen können. 

 

Income Marketplace – Junior Share 

Die Funktion “Junior Share” ist dem bekannten Konzept „Skin in the Game“ sehr ähnlich. Kreditgeber sind immer auch mit ihrem eigenen Kapital in ein Darlehen investiert. Dieser Betrag liegt in der Regel zwischen 5 bis 10 Prozent des Gesamtwertes der Investition. Das soll Kreditgeber dazu motivieren, sich für die Qualität und fristgerechte Rückzahlung einzusetzen. Meiner Meinung nach ist die Höhe der Summe allerdings nicht ausreichend, um wirklich für eine ausreichende Motivation zu sorgen. Für die Investoren ist das Risiko höher, da sie den größten Teil des Kapitals zur Verfügung stellen. 

 

Income Marketplace – Cashflow Buffer 

Durch den Junior Share ist es möglich, Kreditgeber zur Vergabe von guten Darlehen zu motivieren und zusätzlich Rückzahlungen besser abzusichern. Trotzdem bleibt das Problem einer Pleite der Kreditgeber bestehen, was bereits auf anderen Plattformen in der Vergangenheit zu Problemen geführt hat. Wenn Kreditunternehmen zahlungsunfähig werden, ist das Kapital von Investoren meistens verloren. 

 

Cashflow Buffer soll Abhilfe schaffen: Dabei soll sichergestellt werden, dass die Rückzahlung der vergebenen Darlehen nicht an die Kreditgeber, sondern an Income Marketplace selbst erfolgt. Erst wenn die erforderlichen Verbindlichkeiten gedeckt wurden, erhalten die Kreditgeber ihren Anteil. Sollte es also zu einer Pleite kommen, ist das Geld nicht verloren, da es bei Income Marketplace geparkt ist.

 

Interessanter Anbieter mit neuen Chancen

Obwohl das Unternehmen jung ist, hat es bereits einige Aufmerksamkeit in den Medien auf sich gezogen. Das ermöglichte die Tatsache, dass Income Marketplace derzeit die höchsten Wachstumsraten im Bereich P2P hat. Im Januar 2022 wurden bereits Kredite im Wert von 1 Million Euro vergeben. 

 

Auf jeden Fall gehört Income Marketplace zu den innovativsten Anbietern, da sie bereits erfolgreich einen Schwachpunkt anderer P2P-Plattformen in Angriff genommen haben. Meine bisherigen Erfahrungen im Bereich Privatkredite mit Income Marketplace waren durchweg positiv zu bewerten, weshalb ich auch weiterhin investiert bleiben werde. 

52/100
Punkte

Aleks Bleck, Gründer

Aleks ist das Gesicht von Northern Finance und war schon mit 18 Jahren Aktionär, Kreditgeber und ETF-Investor. Sein Fokus liegt dabei auf P2P-Krediten und passiven ETFs. Aleks hat Northern Finance 2017 während seines BWL-Studiums in Lüneburg gegründet. Den YouTube-Kanal baute er neben seiner Haupttätigkeit im Investment- und Corporate Banking auf, bevor er sich letztendlich Vollzeit auf Northern Finance fokussierte.

Northern Finance
Enable registration in settings - general
Compare items
  • Total (0)
Compare
0
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner