Trade Republic Erfahrungen

Meine TradeRepublic Erfahrungen 2024: So hat sich die beliebte App verändert!

TradeRepublic und Scalable Capital kämpfen auch 2024 auf dem Markt der deutschsprachigen Neobroker um die Krone. Klar, dass beide Anbieter regelmäßig neue Funktionen bieten oder alte verbessern – und das geht nicht immer gut! Bei den vielen Updates der letzten Monate ist es höchste Zeit, auch den Bericht über meine Trade Republic Erfahrungen zu aktualisieren! Im Folgenden findest du daher alles Wichtige zum neuen Design, Angebot, den Vorzügen und Problemen von TR. 

Das Wichtigste in Kürze:

  • TradeRepublic ist einer der beliebtesten Neobroker auf dem deutschsprachigen Markt. Der Handel mit Aktien und Co. ist ab 1,00 € möglich 
  • Das Unternehmen hat eigene Erfahrungen und Wünsche der Kunden umgesetzt und sein Angebot 2024 stark erweitert
  • Ein unschönes neues Design stößt bei den Anlegern auf wenig Liebe, ändert aber letztlich nichts am attraktiven Angebot
Banner - Trade Republic
95/100
Punkte
Sehr gute App
Aktien und Sparpläne bereits ab 1€
3,75% Zinsen auf dem Verrechnungskonto
ZUM ANBIETER*

2,5 Millionen Deutsche haben mit TradeRepublic Erfahrungen gesammelt!

Eigentlich ist keine Vorstellung nötig: wenn du Geld in Aktien oder ETFs anlegst, hast du mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits Erfahrungen mit TradeRepublic gemacht. Rund 2,5 Millionen Deutsche und vier Millionen Kunden weltweit sind auf der beliebten Plattform unterwegs. Nach eigenen Angaben ist das Unternehmen heute der größte Broker Europas!

Falls du noch nicht zum Kundenstamm zählst oder einfach eine kleine Auffrischung brauchst: TR ist ein Online-Broker mit Sitz in Berlin, der mit seiner Trading App den Markt für Aktien oder ETF-Investments komplett umgekrempelt hat. Seit 2019 bietet man den Nutzern die Möglichkeit, in verschiedene börsengehandelter Produkte zu investieren. 

Im Gegensatz zur früher üblichen Methode über eine Hausbank funktioniert das Geld vermehren hier einfach, praktisch und extrem günstig: Du kannst schon für 1,00 Euro Gebühr in Aktien und ETF investieren. Riskantere Assets stehen ebenfalls zur Verfügung, spielen aber eher eine Nebenrolle (nur rund zwei Prozent der TR-Kunden nutzen Derivate). 

Besonders die Möglichkeit, einen ETF oder Aktien Sparplan kostenlos auszuführen, hat der App enorme Beliebtheit verschafft. Diese regelmäßigen, automatischen Investments bilden heute für viele Menschen den Kern des eigenen Vermögensaufbaus. 

Der Broker kann Erfahrungen aus mehr als fünf Jahren Unternehmensgeschichte nutzen – und das müssen die Berliner auch, denn der Markt ist hart umkämpft! Mit neuen Angeboten und Verbesserungen versucht man stets, Konkurrenten wie Scalable Capital die Kunden abzujagen. Wie diese Neuerungen aussehen, schauen wir uns im Folgenden genauer an. 

Grundlagen: Das bekommst du bei TradeRepublic

TR richtet sich gezielt an Personen, die bisher wenige oder noch keine Erfahrungen an den Börsen gesammelt haben und nun ihr Geld richtig investieren wollen. Man lockt mit günstigen Konditionen und einem einfachen Einstieg. Das geht bei der Depotführungsgebühr los: Wie bei allen Neobrokern musst du auch hier keine “Grundgebühr” entrichten, dein Depot ist also kostenlos. 

Natürlich ist auch ein Umzug von einem anderen Broker ohne Aufpreis möglich, sofern deine Assets an der Lang & Schwarz Börse verfügbar sind. Denn die L&S ist der einzige Handelsplatz, der dir hier zur Verfügung steht. Nach meinen Erfahrungen reicht das für Anleger, die vor allem langfristigen Vermögensaufbau betreiben wollen, locker aus. 

Wer jedoch lieber aktiv handelt, exotische Aktien kauft oder auf Unternehmen mit geringer Marktkapitalisierung setzen will, kommt schnell an seine Grenzen. In der Regel gibt es aber nur selten einen Grund, das eigene Depot umzuziehen: Der Trend geht heute zum Zwei- oder Drittdepot! Da kaum noch ein Anbieter Depotführungsgebühren erhebt, kannst du so deine Auswahl kostenlos vergrößern. 

Ich habe vor allem mit der Kombination aus Trade Republic + einem Broker mit großer Auswahl als “Backup” gute Erfahrungen gemacht. Dafür kommt zum Beispiel Freedom24 infrage: 

Banner - Freedom24
93/100
Punkte
Bis zu 20 Gratis-Aktien (01.07.-31.08.2024)
Bis zu 5,4% pro Jahr für Einlagen in EUR
Median von 79 - 529€ der Gratis-Aktien (01.07.-31.08.2024)
ZUM ANBIETER*

1. Aktien und ETF

Das Sortiment ist von ursprünglich 7.500 auf aktuell rund 8.500 Aktien angewachsen. Hinzu kommen noch 2.200 ETFs, sodass insgesamt ein solides Angebot zur Verfügung steht. Einige andere Broker haben hier zwar mehr zu bieten, aber TR muss sich keinesfalls verstecken! 

Von den 8.500 Titeln stehen dir rund 2.700 als Sparplan Aktien zur Verfügung. Auch der Kauf von Bruchstücken ist möglich, sodass du auch bei teuren Wertpapieren einsteigen kannst. Gewisse Rechte, wie etwa die Teilnahme an einer Hauptversammlung, bleiben dir allerdings verwehrt, bis du mindestens eine ganze Aktie besitzt. 

Besonders interessant: Unter den verfügbaren ETFs enthalten rund 1.500 Aktien, 550 nutzen Anleihen, 30 Stück setzen auf Rohstoffe und nochmal 30 auf Immobilien. Ein spannender Mix, der dir viele strategische Möglichkeiten bietet! Hast du zum Beispiel noch keine Erfahrungen mit Rohstoffen, möchtest aber dennoch von dieser Assetklasse profitieren, sind die ETFs eine gute Anlaufstelle.  

ETF ArtAnzahl
Aktien-ETFsCa. 1.500
Anleihen-ETFsCa. 550
Rohstoff-ETFs30
Immobilien-ETFs30

Auch die verfügbaren Anbieter sind attraktiv! Fast alle großen Namen, wie Vanguard, HSBC, Van Eck, Xtrackers oder iShares sind in ausreichender Anzahl vertreten. Viele Investoren legen auf eine breite ETF Auswahl weniger Wert; sie kann aber durchaus Vorteile bringen. So haben die Herausgeber zum Beispiel abweichende Gebührenmodelle, durch die du Kosten sparen kannst. 

Den Kauf von Aktien und ETFs kannst du als Market Order (sofortige Ausführung zum besten verfügbaren Preis – kann aber teurer als erwartet ausfallen) oder Limit Order (Ausführung zum von dir angegebenen Preis. Ist der Preis nicht verfügbar, findet die Ausführung nicht statt) durchführen. Bei anderen Brokern hast du hier deutlich mehr Auswahl – es gibt Dutzende von speziellen Orderformen! Für die meisten Privatanleger dürfte dies allerdings genügen. 

Alle 2.200 Exchange Traded Funds sind zudem kostenlos als ETF Sparplan verfügbar. Selbst die sehr geringe Gebühr von 1,00 Euro entfällt hier! Die Ausführung kannst du recht flexibel festlegen (wöchentlich, zweiwöchentlich, monatlich oder quartalsweise) und natürlich stehen dir auch unterschiedliche Sparraten zur Verfügung. Schon ab 1,00 € pro Ausführung kannst du loslegen.

TradeRepublic Erfahrungen Sparplan Auswahl
Vier Ausführungsintervalle stehen dir bei Sparplänen zur Verfügung. 

Besonders praktisch: Du kannst das Geld für deinen Sparplan per Lastschrifteinzug abbuchen lassen. In diesem Fall musst du nicht mehr darauf achten, genügend Kapital in deinem Depot zu haben. Ein großer Vorteil! Damit ist es sogar möglich, einen Sparplan anzulegen und anschließend “zu vergessen”. Da er ohne eigenes Zutun weiterläuft, ist dies eine sehr effektive Vorgehensweise für langfristigen Vermögensaufbau.

2. Anleihen neu verfügbar!

Anleihen gelten üblicherweise als eher langweilige Investmentklassen – zu Unrecht! Neben den meist sehr sicheren, aber auch nur minimal verzinsten Staatsanleihen (zum Beispiel aus Deutschland), gibt es nämlich auch noch deutlich spannendere Alternativen. 

Bei TR stehen dir aktuell etwas über 600 Anleihen zur Verfügung. Diese Auswahl ist nicht überwältigend, aber solide. Zum Vergleich: an der Xetra-Börse in Frankfurt werden über 5.000 Staatsanleihen und mehr als 10.000 Unternehmensanleihen gehandelt. 

Wie so oft ist TradeRepublic aber ideal, um erste Erfahrungen auf einem Gebiet zu sammeln. Du kannst hier sehr einfach in Anleihen investieren und so zum Beispiel eine zusätzliche Absicherung in dein Depot bringen. In jedem Fall handelt es sich um ein nettes Extra, dass du bei vielen anderen Brokern vergeblich suchst. 

TradeRepublic Erfahrungen Anleihen
Rund 600 Anleihen findest du im Angebot der App

Besonders in Zeiten fallender Zinsen kannst du mit diesem Finanzinstrument auf attraktive Kursgewinne hoffen. Denn Anleihen werden an der Börse gehandelt und haben schwankende Preise. Neben der oft mickrigen Verzinsung ist die Aussicht auf Verkaufsgewinne der Hauptgrund, warum viele Anleger zu dieser Assetklasse greifen. 

Bei TradeRepublic ist der Einstieg schon ab 1,00 Euro möglich! Auch der Einkauf via Sparplan ist verfügbar, sodass du hier insgesamt sehr flexibel agieren kannst. Dadurch lassen sich perfekt erste Erfahrungen mit Anleihen sammeln. 

Aber Achtung: Solche kleinen Beträge sind nur möglich, weil du lediglich Bruchstücke erwirbst. Die (ganze) Anleihe selbst gehört dir also nicht, was im Falle einer Insolvenz von TR negative Konsequenzen hätte. Die Absicherung ist jedoch, dank der Erfahrungen aus der Finanzkrise 2008, heute generell so gut, dass eine Pleite äußerst unwahrscheinlich sein dürfte. 

Es handelt sich also um einen Deal mit Vor- und Nachteilen: Du kannst mit kleinsten Beträgen von Anleihen profitieren und musst nicht erst 1.000 Euro und mehr investieren, kannst Sparpläne nutzen und sparst Gebühren. Im Gegenzug hast du eine etwas kleinere Auswahl und bist nicht der tatsächliche Besitzer der Anleihe.  

3. Zinsen auf dein Kapital

Schon 2023 hat TradeRepublic mit einer spannenden Maßnahme für Aufsehen gesorgt: als einer der ersten Neobroker hat man Zinsen auf nicht investiertes Kapital ausgezahlt. Stolze 4,00 Prozent p.A. gibt es seither auf Beträge von maximal 50.000 Euro. Zum damaligen Zeitpunkt eine durchaus attraktive Rendite. 

Viele andere Broker, wie der ewige Konkurrent Scalable Capital, haben schnell nachgezogen und ähnliche Angebote gestartet. Die genauen Konditionen, Höhe der Zinsen etc. weichen jedoch von Dienstleister zu Dienstleister ab. 

Seither sind nun einige Monate vergangen und die Aufregung der Anleger etwas verflogen. Auch der Leitzins wurde seither mehrfach erhöht, sodass die gebotenen vier Prozent heute keine besonders hohe Zahl mehr darstellen. TR hat den Zinssatz seither nicht verändert, sodass die Attraktivität mittlerweile abgenommen hat. 

Meine persönlichen Erfahrungen zeigen aber, dass es immer wieder Phasen gibt, in denen etwas Kapital in Cash auf deinem Depot herumliegt. So kann es zum Beispiel vorkommen, dass du Geld für einen Kauf bereithältst, aber noch auf den idealen Zeitpunkt wartest. In solchen Fällen ist eine Verzinsung von 4 Prozent natürlich sehr attraktiv!

Falls du dich für dieses Angebot interessiert, musst du den gewünschten Betrag manuell zur Verzinsung “anmelden”. Denn TradeRepublic selbst ist keine Bank (das heißt man verfügt nur über eine Wertpapierhandelslizenz, nicht über eine Vollbanklizenz). Stattdessen setzt man auf die Erfahrungen der Partner Solarisbank, Deutsche Bank, JPMorgan Chase und Citigroup. 

Dein Kapital muss daher erst zu den Partnerbanken übertragen werden. Das funktioniert mit in wenigen Sekunden mit einem Klick auf “aktivieren”. 

TradeRepublic Erfahrungen Zinsen
Die Zinsen erhältst du erst, wenn du die Funktion aktivierst

Da die Citigroup ihren Sitz in Irland hat, greift bei diesem Zinsangebot die irische Einlagensicherung. Im Falle einer Bankenpleite kannst du hier 90 Prozent deines Kapitals, maximal jedoch 20.000 Euro, zurückerhalten – deutlich weniger, als die deutsche Einlagensicherung von 100.000 Euro! Die Erfahrungen während der Bankenkrise 2008 haben gezeigt, dass eine solche Insolvenz zwar nicht wahrscheinlich, aber doch möglich ist. 

Diese Sonderregelung gilt glücklicherweise nur für das Zinsangebot. Alle anderen Leistungen sind ganz reguliert in Deutschland angesiedelt, von der BaFin überwacht und durch die deutsche Einlagensicherung geschützt. 

Außerdem ist zu beachten, dass sich TradeRepublic vorbehält, die Zinsen jederzeit zu senken, auszusetzen oder sogar Negativzinsen zu erheben. 

Du willst wissen, wer der beste Neobroker ist? Unser Vergleich Scalable Capital vs. TradeRepublic verrät es dir!

4. Neues Design und andere Kontroversen

Manchmal merkt man erst, wie wichtig etwas war, wenn man es verloren hat. Meine persönlichen TradeRepublic Erfahrungen waren immer von der einfachen Verwendung gekennzeichnet. Die Basis: Eine übersichtliche, gut designte App. Leider hat man sich dazu entschlossen, genau diesen Punkt zu verändern. 

Ein neues Design wurde 2024 ausgerollt und hat verschiedene Änderungen mit sich gebracht: Schriftart und -Größe, Farbgebung von Kursen, Position einiger Features und mehr. Die Nutzer waren alles andere als happy: Mehr als 1.500 negative Kommentare gab es bei Instagram in kürzester Zeit. Auch ich bin kein Fan der neuen Gestaltung. 

An der Qualität des Angebots oder den günstigen Preisen ändert dies natürlich nichts. Im  Zweifel steht dir auch die Webseite zur Verfügung, sodass du in Ruhe zum Beispiel vom heimischen Computer aus deine Trades anlegen kannst. 

Das Problem an dieser Geschichte ist viel mehr, dass man die Meinung der Kunden ignoriert. Zudem ist es nicht das erste Mal, dass das Unternehmen so agiert: Schon 2021 entschied man sich während des GameStop Short Squeeze, den Kauf der Aktien abzuschalten und verärgerte viel Nutzer. Damals gingen über 4.000 Beschwerden gegen TradeRepublic bei der BaFin ein. 

Ich halte es daher für wichtig, sich keine falschen Illusionen zu machen. TradeRepublic ist ein seriöser Broker mit einem sehr attraktiven Angebot; auf die Meinung von Kunden wie dir und mir gibt das Unternehmen aber wenig. 

Besondere Vorsicht ist auch bei russischen Aktien geboten: TR macht in seiner Kundenvereinbarung klar, dass für Schäden aufgrund von Sanktionen (gilt auch für andere Staaten!) keine Haftung übernommen wird. Sollten also Unternehmensanteile in deinem Depot von Sanktionen betroffen sein, kannst du nicht auf die Hilfe des Brokers hoffen. 

So investiere ich bei TradeRepublic

Ich selbst bin seit vielen Jahren bei TR aktiv – eigentlich war ich nahezu von Anfang an mit dabei! Mein Portfolio ist seither durch weitere Einzahlungen und erzielte Gewinne und Dividenden stetig angewachsen. Heute umfasst es mehr als 15.000 Euro. 

TradeRepublic Erfahrungen Depot
Mein Portfolio ist über die Jahre zu stattliche Größe angewachsen

Meine Verwendung ist dabei ziemlich “Standard”: Ich nutze die App, um Aktien und ETFs mit mittlerer bis langer Haltedauer zu kaufen. Das mache ich über Direktkäufe per Limit-Order sowie durch Sparpläne. Man könnte mich also als typischen Standardnutzer bezeichnen, der hier recht langweiligen, aber erfolgreichen Vermögensaufbau betreibt. 

Während meiner Jahre bei TR habe ich ausschließlich positive Erfahrungen gemacht. Ich hatte noch nie mit Fehlermeldungen, einer nicht erreichbaren App oder sonstigen Problemen zu kämpfen. Alle Transaktionen liefen wie versprochen und auch das Ein- und Auszahlen funktionieren einfach und überraschend schnell. 

Banner - Trade Republic
95/100
Punkte
Sehr gute App
Aktien und Sparpläne bereits ab 1€
3,75% Zinsen auf dem Verrechnungskonto
ZUM ANBIETER*

Fazit meiner Trade Republic Erfahrungen: Günstiger Broker mit kleinen Abstrichen

TradeRepublic ist seit Jahren als einer der Top-Neobroker im deutschen Sprachraum bekannt – und daran wird sich auch in Zukunft kaum etwas ändern! Besonders für Anleger mit wenig Erfahrung und solche, die nur langfristigen Vermögensaufbau mit Sparplänen betreiben wollen, ist TR ideal. 

Auch der Produktkatalog ist auf diese Zielgruppe ausgelegt: Neben stolzen 8.500 Aktien und 2.200 ETFs stehen seit kurzem auch über 600 Anleihen zur Verfügung und runden das Angebot ab. Für die Investoren, die mehr Risiko tragen wollen und schon mehr Erfahrungen mitbringen, stehen zudem etliche Derivate zur Verfügung. 

Bei nahezu allen Transaktionen gilt eine günstige und simple Gebühr von 1,00 Euro – ohne Aufschläge, Sonderkonditionen oder ähnliche Extras. Eine Ausnahme stellen zum Beispiel die ETF-Sparpläne dar, die du völlig kostenlos besparen kannst! Apropos Sparpläne: Hier seit kurzem auch die Zahlung per Lastschrift möglich und erleichtert den Ablauf maßgeblich. 

Seit 2023 verzinst der Berliner Broker auch nicht investiertes Kapital mit 4,00 Prozent Zinsen. Ein attraktives Zusatzangebot, dass du allerdings manuell aktivieren musst. Der Zinssatz war bei seiner Einführung fantastisch, ist im aktuellen Umfeld aber bestenfalls mittelmäßig. 

Mittelmäßig ist leider auch der Umgang mit den Kunden: Das Verhalten während des GameStop-Hypes 2021 und das Festhalten am neuen, ungeliebten Design zeigen, dass man die Meinung der Nutzer nicht allzu wichtig nimmt. Dieses Vorgehen hinterlässt einen faden Beigeschmack, ändert aber nichts am äußerst attraktiven Angebot!

TradeRepublic ist und bleibt einer der besten Neobroker. Das Trading für einen Euro – übrigens seit Jahren zum gleichen Preis, ohne Inflation oder sonstige Steigerungen – ist einfach extrem attraktiv. So kannst du die wichtigsten Aktien und ETFs günstig einkaufen. Für Investoren mit wenig Erfahrungen führt daher kaum ein Weg an TradeRepublic vorbei. 

Später kannst du dann problemlos ein weiteres Depot bei einem der komplizierteren Broker mit mehr Handelsplätzen und größerer Auswahl eröffnen. Für die meisten Privatanleger ist TR aber auch langfristig völlig ausreichend. 

Banner - Trade Republic
95/100
Punkte
Sehr gute App
Aktien und Sparpläne bereits ab 1€
3,75% Zinsen auf dem Verrechnungskonto
ZUM ANBIETER*

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Über unseren Autor

Aleks Bleck ist das Gesicht von Northern Finance und war schon mit 18 Jahren Aktionär, Kreditgeber und ETF-Investor. Sein Fokus liegt dabei auf P2P-Krediten und passiven ETFs. Aleks hat Northern Finance 2017 während seines BWL-Studiums in Lüneburg gegründet.

Den YouTube-Kanal baute er neben seiner Haupttätigkeit im Investment- und Corporate Banking auf, bevor er sich dann letztendlich Vollzeit auf Northern Finance fokussierte.

P2P Kredite Vergleich 2024: Die 10 besten P2P Kredit Anbieter

Die Inflation liegt mittlerweile bei unglaublichen 10 %. Und während Aktien, ETF und Immobilien immer mehr an Wert verlieren, so gibt es eine Anlageklasse, die weiterhin gute Erträge erzielt: P2P-Kredite. Wie ich aktuell die 10 besten P2P-Kredite-Plattformen Europas bewerte, das erfährst du in diesem Artikel. Lies hier den großen P2P Kredite-Plattformen Vergleich! Darum geht’s: Welche […]

Mehr lesen
Die beste Geldanlage für Rentner: Leitfaden in 2024

Du bist auf der Suche nach den richtigen Anlageformen im höheren Alter oder möchtest dein Geld für deine Kinder anlegen? Wenn du auf der Suche nach der besten Geldanlage für Rentner bist, gibt es einige Besonderheiten, die du beim Investieren beachten solltest. Das Wichtigste in Kürze: Rund 22 % der deutschen Bevölkerung sind Rentner (über […]

Mehr lesen
US-Staatsanleihen 10 Jahre: Sinnvolles Investment oder unnötiges Risiko?

Über Jahrzehnte waren Staatsanleihen ein sicherer Weg zu mehr Rendite. Vor allem sicherheitsbewusste Anleger konnten sich auf die sichere Anlageklasse verlassen. Im Jahr 1990 erreichten die 10-jährigen US-Staatsanleihen eine Rendite von 9 %.  Die Lage hat sich allerdings verändert und Anleger vertrauen nur noch selten in die altbewährte Anlageklasse. Das Wichtigste in Kürze: Staatsanleihen galten […]

Mehr lesen
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram