Krypto-Sparplan Vergleich 2022

Krypto-Sparplan Vergleich 2022: Die besten Anbieter im Test

Sparpläne sind eine beliebte Methode für Investments, die es längst auch für Kryptowährungen gibt! Egal ob Bitcoin, Ethereum oder Altcoins… mit einem Krypto-Sparplan kannst du dein digitales Vermögen Stück für Stück aufbauen.  

Dabei ist jedoch einiges zu beachten, denn die verschiedenen Broker bieten ganz unterschiedliche Konditionen und Vor- und Nachteile. Ich habe mit die wichtigsten Anbieter im deutschen Raum im folgenden Krypto-Vergleich Vergleich analysiert und analysiert, wer für deinen Krypto-Sparplan am besten geeignet ist.

Darum geht’s:

  • Profitiere langfristig durch regelmäßige Sparpläne
  • Suche dir den für dich perfekten Broker aus 
  • Es geht auch günstig und diversifiziert dank cdx bzw. ETP’s

Vorteile von Kryptowährungen und einem Krypto-Sparplan

Ein Sparplan ist ein Angebot vieler Broker, bei dem du in regelmäßigen Abständen in einen ETF, Aktien, Kryptowährungen etc. investieren kannst. Du gibst dazu einen gewünschten Betrag und ein Intervall, zum Beispiel monatlich, an. Anschließend wird die Summe automatisch zum gewählten Zeitpunkt von deinem Konto abgebucht und das jeweilige Finanzprodukt gekauft. 

Besonders praktisch ist die Tatsache, dass du schon ab einem Euro mit einem Krypto-Sparplan starten kannst! Durch die Regelmäßigkeit gelingt dir der Vermögensaufbau auch dann, wenn dir nur wenig Kapital zur Verfügung steht. 

Nutzt du einen Krypto-Sparplan, setzt du auf die Kursgewinne von Währungen wie Bitcoin, Litecoin, Ethereum und Co. Dein Depot wächst durch die wiederkehrenden Einzahlungen stetig an. Steigen die Kurse, vermehrt sich dein Vermögen massiv!

Obwohl Kryptowährungen mit einem erheblichen Risiko daherkommen, sind sie bei Anlegern beliebt. Denn sie bringen auch deutlich höhere Renditen als zum Beispiel Exchange Traded Funds. Das bedeutet natürlich nicht, dass ein ETF-Sparplan nicht ebenfalls sinnvoll ist! Wie immer ist die Mischung entscheidend!

Nur wenige Investoren wollen heute auf die Chancen durch Kryptowährungen verzichten. Die hohen Renditen machen einen Krypto-Sparplan zu einer riskanten, aber lukrativen Anlage. In unserem Krypto-Broker Vergleich wollen wir uns ansehen, welcher Anbieter den besten Krypto-Sparplan im Petto hat. 

Kryptowährungen werden zum Standard

In verschiedenen Ländern und Regionen sind Kryptowährungen bereits als offizielles Zahlungsmittel zugelassen. In El Salvador wurde Bitcoin 2021 zu einer offiziellen Währung erklärt; heute besitzen dort mehr Einwohner eine Bitcoin Wallet als ein Bankkonto. 

Gleichzeitig sind in Staaten wie China digitale Währungen, der Handel und das Mining vollständig verboten. Eine solche Ablehnung bildet jedoch die Ausnahme und betrifft heute immer weniger Nationen. Länder wie Nepal weigern sich ebenfalls, Kryptowährungen zu akzeptieren und auch die Taliban in Afghanistan sind keine Fans – dem Erfolg von Bitcoin und Co. tut dies jedoch keinen Abbruch!

Eine aktuelle Studie der Finanzdienstleistungsplattform PYMNTS zeigt, dass eine grundlegende Veränderung des Kaufverhaltens stattgefunden hat. Unter den befragten US-Amerikanern gaben 51 % der Krypto-Besitzer an, sich eher für einen Kauf zu entscheiden, wenn der Händler digitale Währungen als Zahlungsmittel akzeptiert. Knapp 46 Millionen Verbrauchen sagen zudem, dass sie planen, ihre Einkäufe künftig mit Kryptowährungen zu bezahlen!

So findest du den passenden Krypto-Sparplan

Für das Investment in Kryptowährungen gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Du kannst sie etwa durch Einmalzahlungen kaufen, bestehende Werte umwandeln oder einen Krypto-Sparplan nutzen. Letzteres ist eine langfristig sinnvolle Methode zum Vermögensaufbau!

Natürlich möchtest du den besten Krypto-Broker finden. Unnötige Extra-Kosten, eingeschränkte Auswahl oder mangelnde Sicherheit sind leider nach wie vor nicht unüblich. Ein Krypto-Broker-Vergleich ist daher unumgänglich!

Ich habe daher die vier wichtigsten Anbieter auf dem deutschen Markt für dich analysiert. So viel schon vorweg: Die Angebote unterscheiden sich drastisch! Jeder der Anbieter hat jedoch eigene Vorzüge, die sich für dich lohnen können. Daher kannst nur du selbst die Entscheidung für einen Krypto-Broker treffen. 

Da Krypto-Sparpläne so beliebt sind, habe ich bei diesem Krypto-Broker Vergleich besonderes Augenmerk auf die dazu passenden Angebote gelegt. Außerdem findest du hier Informationen zu den Kosten, der Eigenverwahrung der Coins, wie der jeweilige Anbieter reguliert ist und wie es mit der Steuer aussieht. 

In diesem Krypto-Broker Vergleich treten gegeneinander an: 

  • Bison, die bekannte Trading-App der Börse Stuttgart
  • Coindex, der deutsche Anbieter, der auf Kryptowährungen spezialisiert ist
  • Scalable Capital, der Broker, der mit seinem Abo-Modell für Aufsehen sorgt und
  • Trade Republic, die durch gebührenfreien Aktienhandel berühmt wurden
BisonCoindexScalable CapitalTrade Republic
Angebot7 Krypto-Sparpläne20 Sparpläne plus Krypto-Index14 Coins via ETP51 Krypto-Sparpläne
Kosten0,75 % pro Transaktion1 % pro Jahr + 0,5 % pro TransaktionAbhängig vom gewählten TarifKostenlos, aber Spread bis zu 2 %
EigenverwahrungJa, kostenlosJa, auf deine KostenNeinNein
SteuerSelbst verantwortlichSelbst verantwortlichFreistellungsauftrag + OptimierungSelbst verantwortlich + Steuerbericht

1. Bison

Die deutschen Anleger kennen und lieben Bison – es ist definitiv einer der bekanntesten Anbieter im deutschen Sprachraum. Hinter dem Produkt steht mit der Börse Stuttgart ein etabliertes Finanzunternehmen und keine Briefkastenfirma am anderen Ende der Welt, wie es im Krypto-Bereich leider häufig der Fall ist. Als deutscher Finanzdienstleister ist Bison von der Finanzaufsichtsbehörde BaFin reguliert. 

Angebot

Aktuell gibt es bei Bison 7 Kryptowährungen im Angebot:  Bitcoin BTC, Bitcoin cash BCH, Ethereum ETH, Litecoin LTC, Ripple XRP, Chainlink LINK und Uniswap UNI. Das ist eine übersichtliche, aber ausreichende Auswahl. In alle Coins kannst du auch im Rahmen eines Krypto-Sparplans investieren. 

Zur Auswahl stehen dabei verschiedene Intervalle: Du kannst deinen Krypto-Sparplan wöchentlich, monatlich oder quartalsweise ausführen lassen. Entscheidest du dich für die Wochen-Variante, kannst du sogar den Ausführungstag festlegen! Der Start ist bei Bison schon ab unglaublichen ein Cent pro Sparplan möglich!

Kosten

Bei Bison gibt es keine Grundgebühr für einen Krypto-Sparplan; du zahlst allerdings 0,75 % des Transaktionswertes. Da die Kosten prozentual verrechnet werden, kannst du getrost zahlreiche kleinere Käufe durchführen und dich zum Beispiel für den wöchentlichen Krypto-Sparplan entscheiden. In diesem Fall profitierst du von einem verstärkten Cost-Average-Effekt und kannst einen besseren Preis erzielen. 

Eigenverwahrung

Die Verwahrung deiner Coins lagert Bison an die Firma Blocknox GmbH aus. Als deutscher Anbieter erfüllt man dabei alle wichtigen Regularien und Sicherheitsvorschriften. Dennoch gilt: “not your key, not your coin”. Nur, wenn du selbst den alleinigen Zugriff zu deinen Kryptowährungen hast, sind sie wirklich sicher. 

Bison agiert hier vorbildlich und bietet dir die Möglichkeit, deine Bitcoin und Co. jederzeit an deine private Wallet zu senden. So kannst du sie zum Beispiel auf einem speziell dafür ausgelegten USB-Stick sicher aufbewahren. 

Hauptsitz und Regulierung

Als Tochterunternehmen der Börse Stuttgart hat auch Bison seinen Sitz in Stuttgart. Als deutscher Finanzdienstleister wird man von der Aufsichtsbehörde BaFin reguliert. Das bedeutet zwar nicht, dass hier alles perfekt ist (die großen Skandale der Vergangenheit der Behörde lassen sich kaum vergessen), aber es ist auf jeden Fall ein Zeichen von Legitimität und Seriosität.

Steuer

Bison führt keine Steuern für dich ab. Du bist also selbst für die korrekte Angabe deiner Einnahmen bei deiner Steuerklärung verantwortlich. Dabei gilt: Gewinne aus dem Verkauf von Kryptowährungen sind steuerfrei, wenn die jeweilige Coin mindestens 12 Monate lang in deinem Besitz war. 

Verkaufst du deine Coins früher, gilt dein persönlicher Freibetrag. Ist dieser ausgeschöpft, fällt die Abgeltungssteuer plus Solidaritätszuschlag an. Die Einnahmen aus Krypto-Verkäufen sind in der Steuerklärung entsprechend anzugeben. 

Gesamteindruck

Bison macht einen seriösen Eindruck, der durch die Zusammenarbeit mit der Börse Stuttgart verstärkt wird. Ein Krypto-Sparplan ist nur mit den wichtigsten Kryptowährungen möglich. Hier wäre mehr Auswahl durchaus wünschenswert. Auch die Versteuerung ist nicht ideal gelöst. 

Die fairen Kosten von 0,75 % pro Transaktion und die Möglichkeit zur einfachen Eigenverwahrung sind jedoch angenehm und runden den guten Gesamteindruck ab. Insgesamt gibt es hier 86 von 100 Punkten.

86/100
Punkte

2. Coindex

Der Anbieter Coindex steht deutschen Anlegern bereits seit 2018 zur Verfügung. Damit zählt man zu den erfahrenen Krypto-Brokern, denn die Branche ist allgemein recht schnelllebig. Mit 20 Kryptowährungen und einem speziellen Krypto-Index hat man einiges zu bieten. 

Angebot

Bei Coindex kannst du insgesamt 20 Kryptowährungen direkt erwerben oder durch einen Krypto-Sparplan einkaufen. Ein solcher Plan ist bereits ab einer Summe von nur einem Euro möglich! Leider ist als Ausführungsrhythmus nur “monatlich” möglich; hierbei wird immer am 15. des folgenden Monats abgebucht. 

Darüber hinaus bietet Coindex ein Investment auf Basis des cdx. Dieser Index bildet die 21 stärksten Kryptowährungen ab. Diese werden anhand ihrer Marktkapitalisierung gewichtet. Der Index ist bei vielen Anlegern beliebt, da er ein breit gestreutes Investment in den Krypto-Markt bietet. Auch dieses Produkt ist im Rahmen eines Krypto-Sparplans verfügbar. 

Kosten

Für die Nutzung von Coindex werden 1 % Kosten pro Jahr, aufgeteilt auf 12 Monate, fällig. Zusätzlich musst du für jede Transaktion 0,5 % zahlen. Damit sind die Kosten auf den ersten Blick etwas höher als bei der Konkurrenz; der Unterschied ist jedoch vergleichsweise gering. 

Eigenverwahrung

Auch Coindex erlaubt dir den Abzug deiner Coins auf ein eigenes Wallet relativ problemlos. Vor der Auszahlung muss allerdings die mit Coindex verbundene VON DER HEYDT-Bank prüfen, ob die gewünschte Wallet auch auf deinen Namen aufgestellt ist – anonyme Zahlungen oder Überweisungen an eine andere Person sind hier nicht möglich. 

Zusätzlich musst du für die Transaktionskosten des Transfers selbst aufkommen. Hier ist noch Raum für Verbesserung, denn andere Broker bietet einen solchen Dienst längst kostenlos an. 

Hauptsitz und Regulierung

Coindex hat seinen Sitz in Bielefeld. Für die Abwicklung der Käufe und Verkäufe sowie den Krypto-Sparplänen setzt man auf die Dienste der Suitor Bank aus Hamburg sowie der VON DER HEYDT-Bank. Beide Geldinstitute werden von der BaFin kontrolliert und reguliert. 

Steuer

Um deine Steuern musst du dich bei Coindex selbst kümmern. Das Unternehmen stellt dir lediglich eine Transaktionsübersicht aus. In der Praxis musst du oder dein Steuerberater daraus die tatsächlichen Gewinne ableiten. 

Investierst du in den cdx-Index, findet außerdem ein monatliches Rebalancing statt. Dabei werden die Verhältnisse der im Index enthaltenen Kryptowährungen angepasst. Durch diese Veränderung kann die 12-monatige Haltedauer zurückgesetzt werden und die Steuerfreiheit deiner Gewinne nach einem Jahr verloren gehen. 

In der Praxis macht diese Verschiebung allerdings nur einen sehr geringen Teil deines Investments aus und dürfte entsprechend kaum Kosten verursachen. Die Berechnung kann jedoch schnell sehr kompliziert werden – ein ärgerlicher Mehraufwand. 

Gesamteindruck

Coindex glänzt mit seinem hervorragenden Angebot, dass neben Krypto-Sparplänen für 20 Währungen auch ein Index-Produkt, basierend auf dem cdx umfasst. Die Regulierung in Deutschland schafft zusätzliches Vertrauen und auch die etwas höheren Kosten sind zu verschmerzen. 

In Sachen Steuern besteht allerdings noch Verbesserungsbedarf; insbesondere bei Investments in den cdx ist das Verfahren unnötig schwierig. Dennoch macht Coindex einen sehr guten Gesamteindruck, der satte 93 von 100 Punkten wert ist. 

93/100
Punkte

3. Scalable Capital 

Der Scalable Capital Broker ist unter Anlegern vor allem für sein umfangreiches ETF-Angebot bekannt. Auch ein Krypto-Sparplan für verschiedene Währungen ist hier möglich. Mit der Abwicklung über ETPs, dem Abo-Modell und der physischen Besicherung geht man dabei einen Sonderweg. Lohnt sich das?

Angebot

14 Kryptowährungen können bei Scalable Capital mit einem Krypto-Sparplan genutzt werden – und das schon ab einem Euro! Das besondere: Hier kaufst du nicht die Kryptowährung selbst, sondern ein ETP – Exchange Traded Product. 

Ein solcher ETP lässt sich ungefähr mit einem ETF vergleichen. Mit deinem Investment erwirbst du Anteile an einem großen Pool der jeweiligen Währung. Dabei handelt es sich jedoch um ein Finanzprodukt, dass an der Börse gehandelt wird. 

Das hat zahlreiche Vorteile für die Sicherheit der Anleger. Der große Nachteil ist jedoch, dass du an die sehr restriktiven Öffnungszeiten der Börsen gebunden bist. Gerade beim Handel mit Kryptowährungen liegen lukrative Verkaufszeitpunkte oft in den Abendstunden und damit außerhalb der Handelszeiten. Wer eher langfristig investieren möchte, den wird das jedoch kaum stören.  

Kosten

Auch beim Kostenmodell geht Scalable Capital einen Sonderweg. Hier musst du dich zwischen drei verschiedenen Abonnements entscheiden: 

Die Variante “FREE Broker” kommt ohne Grundgebühr daher. Hier werden 0,99 % pro Transaktion verlangt. 

Die Tarife “PRIME Broker” und “PRIME Broker flex” verursachen hingegen Kosten. Im Gegenzug reduzieren sich jedoch die Transaktionsgebühren. Beim “PRIME Broker” werden zum Beispiel nur noch 0,69 % pro Handel fällig. 

Für einen Krypto-Sparplan kommen noch die Kosten für das jeweilige ETP hinzu. Diese können zwischen 0 und 1,5 Prozent pro Jahr liegen! Entscheidest du dich zum Beispiel für einen Bitcoin Krypto-Sparplan, musst du aktuell 0,98 % p.A. zahlen. 

Insgesamt hat Scalable Capital damit eine sehr große Bandbreite von Kosten. Je nachdem, für welches Abonnement du dich entscheidest und in welchen Krypto-Sparplan investiert werden soll, können die Gebühren von “deutlich günstiger als die Konkurrenz” bis zu “deutlich teurer” rangieren. 

Eigenverwahrung

Mit einem Krypto-Sparplan bei Scalable Capital investierst du in ein ETP, nicht in die Währung selbst. Daher kannst du deine Coins auch nicht abziehen und in einer eigenen Wallet lagern. Das ist jedoch auch gar nicht nötig, da ein ETP zu hundert Prozent besichert ist und keine Gefahr eines Hacks für dich besteht. 

Hauptsitz und Regulierung

Scalable Capital hat seinen Firmensitz in München und wird ebenfalls von der BaFin überwacht. Kaufst du durch einen Krypto-Sparplan ein ETP, werden deine Shares in Großbritannien gehandelt und reguliert – nicht in Deutschland. 

Steuer

Um deinen Sparer-Pauschbetrag (aktuell 801 Euro pro Jahr) ideal auszunutzen, kannst du Scalable Capital einen Freistellungsauftrag erteilen. Kapitalerträge bis zu dieser Summe bleiben dann unangetastet und der Anbieter optimiert sogar deine Gewinne, um den Betrag voll auszunutzen!

Ansonsten gilt auch hier, dass Gewinn aus Verkäufen steuerfrei sind, wenn die jeweilige Währung mindestens 12 Monate gehalten wurden. Fallen Steuern an, werden diese automatisch abgeführt. 

Gesamteindruck

Scalable Capital ist der ungewöhnlichste unter den deutschen Crypto-Brokern. Mit seinem Abo-Modell, der Verwendung von ETPs und der Möglichkeit einer automatischen Steuer-Optimierung geht man hier mehrere Sonderwege. 

Das Resultat ist jedoch sehr gut: Scalable Capital zählt zweifellos zu den besten Crypto Brokern und ist speziell für Krypto-Sparpläne gut geeignet. Daher erhält der Anbieter auch runde 90 von 100 Punkten. 

82/100
Punkte

4. Trade Republic

Auch Trade Republic ist in Deutschland primär für sein umfangreiches Angebot an Aktien und ETFs bekannt. Man hat hier jedoch in Sachen Kryptowährungen deutlich aufgeholt und macht anderen Krypto-Brokern Konkurrenz. 

Angebot

Bei Trade Republic stehen aktuell satte 51 Kryptowährungen zur Verfügung! Diese können auch alle durch einen Krypto-Sparplan genutzt werden. Leider beträgt die Mindestsumme dabei 30 Euro, also deutlich mehr, als bei den Konkurrenten. Anleger können zwischen zweiwöchentlicher, monatlicher oder quartalsweiser Ausführung wählen.

Kosten

Hier glänzt Trade Republic mit seinem Null-Kosten-Modell. Sämtliche Krypto-Sparpläne sind für dich kostenfrei! Es wird jedoch ein Spread von bis zu 2 % fällig. Dabei handelt es sich um den Kursunterschied zwischen Einkaufs- und Verkaufspreis. 

Bei einem Bitcoin-Sparplan liegen diese Kosten derzeit bei 0,5 %. Für andere Coins wird jedoch deutlich mehr fällig, sodass die genaue Belastung geprüft und von Fall zu Fall abgewogen werden muss. 

Eigenverwahrung

Trade Republic bietet dir keine Möglichkeit, deine Coins auf eine andere Wallet zu verschieben. Du musst also darauf hoffen, dass das Unternehmen ausreichende Sicherheit bietet und kannst deine Kryptowährungen auch nur auf der Plattform wieder verkaufen. 

Hauptsitz und Regulierung

Trade Republic hat seinen Unternehmenssitz in Düsseldorf und wird ebenfalls von der Bafin überwacht. Für die Lagerung der Coins ist das Unternehmen BitGo Deutschland GmbH verantwortlich, das ebenfalls in Deutschland ansässig und reglementiert ist.

Steuer 

Bei Trade Republic bist du für deine Steuer ebenfalls selbst verantwortlich. Das bedeutet: nach 12 Monaten Haltedauer profitierst du von der Steuerfreiheit bei Kryptowährungen. Außerdem kannst du über die App problemlos einen Steuerbericht anfertigen lassen, der dir einiges an Arbeit abnimmt. 

Gesamteindruck

Trade Republic glänzt mit einem umfangreichen Angebot: 51 Kryptowährungen als Krypto-Sparplan ist Rekord in diesem Krypto-Broker Vergleich. Die sehr geringen Kosten sind ebenfalls ein wichtiger Pluspunkt, auch wenn sie in der Praxis durch den Spread meist höher liegen, als erwartet. 

Leider können bei Trade Republic keine Coins abgezogen werden. Hier bist du stets auf die Sicherheit der Plattform angewiesen und kannst dein Vermögen nicht auf einer privaten Wallet sichern. Dennoch erzielt Trade Republic sehr gute 90 von 100 Punkten. 

90/100
Punkte

Fazit: Krypto-Sparplan Vergleich 2022

Das Angebot der deutschen Krypto-Broker ist groß und wächst weiter. Die vier vorgestellten Unternehmen zählen nicht umsonst zu den Beliebtesten! Welcher Anbieter für dich und dein Investment geeignet ist, kannst du nur selbst beantworten. 

In Sachen Auswahl hat Trade Republic aktuell ganz klar die Nase vorn. Aber auch der Coindex bietet eine Vielzahl an Coins. Obwohl Bison mit nur 7 Währungen hinterherhinkt, profitieren Anleger dort von besonders hoher Flexibilität in Sachen Zeitraum und Betrag. 

Unter Umständen ist auch der cdx-Index für dich interessant, den Coindex dir bietet. Hier kannst du breit gestreut in den Krypto-Markt investieren. Beim Scalable Capital Broker hingegen werden dir ETPs geboten, die an der Börse gehandelt werden und zusätzliche Sicherheit versprechen. 

Die Angebote und Kosten sind insgesamt sehr unterschiedlich und müssen anhand deiner persönlichen Ziele und Prioritäten abgewogen werden. Sämtliche Krypto-Broker sind in Deutschland ansässige und von der BaFin regulierte Unternehmen, sodass du dir bei der Auswahl in Sachen Seriosität wenig Sorgen machen musst. Dennoch kann die Möglichkeit, deine Coins in einer privaten Wallet zu lagern, wichtig sein!

Egal, bei welchem Broker du dich anmeldest: Der Start mit einem Krypto-Sparplan ist sinnvoll und sollte nicht zu lange hinausgezögert werden. Je früher du loslegst, desto schneller wächst dein privates Vermögen!

Zu wenig Rendite? Meine unabhängige Beratung kann helfen:
We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mit einem 3D-Druck ETF in die Zukunft investieren
Mit einem 3D-Druck ETF in die Zukunft investieren

3D-Druck-Verfahren erlauben es, dreidimensionale Objekte aus unterschiedlichen Materialien zu erzeugen. Dank der vielfältigen Anwendungsbereiche – von winzigen Computerteilen, Prothesen, Spielzeugen bis hin zu großen Bauteilen

Mehr lesen
Northern Finance
Enable registration in settings - general
Compare items
  • Total (0)
Compare
0
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner