Trade Republic Sparplan Empfehlung: ETFs

Trade Republic Sparplan Empfehlung: ETFs für den langfristigen Aufbau

TradeRepublic¹ bietet mit mittlerweile mehr als 400 ETFs eine riesige Auswahl zum langfristigen Vermögensaufbau für Privatanleger. Mit kostenfreien iShares Sparplänen zu dieser Vielzahl an ETFs kannst du hier wenig verkehrt machen, aber dennoch die falschen ETFs wählen, die oftmals:

  • zu teuer sind (>0.5 % pro Jahr),
  • ein zu kleines Fondsvermögen vorweisen (unter 100 Millionen €),
  • zu spezialisiert sind (Branchen),
  • oder schlicht nicht für den langfristigen Vermögensaufbau gedacht sind.

Hinweis:

Die folgende Übersicht stellt eine persönliche Bewertung der ETFs bei TradeRepublic dar, die meinen Kriterien genügen. Es handelt sich, wie immer, um keine Empfehlung zum Kauf / Verkauf.

💰Noch kein Depot bei TradeRepublic? Klicke hier, um für 0 € im Sparplan in mehr als 300 ETFs zu investieren¹

Alle Infos, Beispiele zu guten sowie schlechten ETFs und die Erläuterung meiner Kriterien findest du im Video:

Trade Republic - Meine Top 40 ETFs

  • iShares Core S&P 500
  • iShares MSCI World
  • iShares Core MSCI EM
  • iShares Core FTSE 100
  • iShares Core MSCI Europe
  • iShares STOXX Europe 600
  • iShares Edge MSCI World minimum volatility
  • iShares Core MSCI USA SRI
  • iShares Nasdaq 100
  • iShares MSCI Europe SRI
  • iShares Core MSCI Pacific Ex-Japan
  • iShares Euro STOXX
  • iShares MDAX
  • iShares STOXX Global Select Dividend 100
  • iShares Edge World Quality Factor
  • iShares MSCI World Small Cap
  • iShares MSCI China A
  • iShares Edge MSCI Europe Value Factor
  • iShares TecDAX
  • iShares MSCI Japan
  • iShares MSCI ACWI
  • iShares MSCI North America
  • iShares Edge MSCI USA Value Factor
  • iShares MSCI EMU ESG
  • iShares MSCI USA ESG
  • iShares Core FTSE 100
  • iShares S&P Small Cap 600
  • iShares MSCI EM SRI (/ESG)
  • iShares MSCI Canada
  • iShares Edge MSCI EM minimum volatility
  • iShares MSCI USA Small Cap
  • iShares MSCI Korea
  • iShares Euro STOXX Small
  • iShares Europe ESG
  • iShares MSCI Australia
  • iShares Nikkei 225
  • iShares MSCI EMU Mid Cap
  • iShares MSCI Japan ESG

Die besten 3 Broker für Depots
Wir haben für dich unsere Top 3 Broker ausgesucht. Für ausführliche Erfahrungsberichte kannst du dir auch unsere Artikel zu den Anbietern anschauen. Durch den Klick auf die Logos gelangst du auf die Website des jeweiligen Anbieters.*
Trade Republic Anbieter
0€ für alle Sparpläne
zum Artikel
Smartbroker Anbieter
Preis/Leistungssieger
zum Artikel
Scalable Capital Anbieter
1 Monat kostenlos
zum Artikel
*Affiliate-Links. Wenn du dich durch diese Links registrierst unterstützt du unser Projekt und dir entstehen keine Mehrkosten

Vorteile eines Sparplans bei TradeRepublic

  • Niedrige Kosten: Bei Trade Republic kannst du bereits ab 25 Euro pro Monat einen Sparplan anlegen, und das ganz ohne Ordergebühren. Das hilft dir, Kosten zu sparen, insbesondere wenn du regelmäßig investierst.
  • Große ETF-Auswahl: Mit über 400 verschiedenen ETFs hast du bei TradeRepublic eine riesige Auswahl an Investitionsmöglichkeiten. Hier kannst du aus unterschiedlichsten Anlageklassen und -themen auswählen, um deinen Sparplan genau auf deine individuellen Anlageziele zuzuschneiden.
  • Einfache Benutzeroberfläche: Die Trade Republic Plattform ist intuitiv und übersichtlich gestaltet. Dies macht es gerade für Einsteiger einfach, den Überblick zu behalten und sich zurechtzufinden.
  • Flexibilität: Du kannst deinen Sparplan jederzeit anpassen, pausieren oder sogar löschen. Dies gibt dir die Freiheit, deine Anlagestrategie flexibel an deine aktuellen Lebensumstände und finanziellen Ziele anzupassen.

Nachteile eines Trade Republic Sparplans

  • Eingeschränkte Handelszeiten: Bei TradeRepublic kannst du nur während der Kernhandelszeiten von 7:30 bis 23:00 Uhr handeln. Das bedeutet, dass du außerhalb dieser Zeiten keine Käufe oder Verkäufe tätigen kannst, was in manchen Situationen einschränkend sein könnte.
  • Kein Zugang zu allen Börsenplätzen: Bei TradeRepublic kannst du nur an bestimmten Börsenplätzen handeln, was die Auswahl an handelbaren Wertpapieren etwas einschränkt. Es gibt keine Möglichkeit, Aktien oder ETFs zu handeln, die an Börsenplätzen gelistet sind, die nicht von TradeRepublic unterstützt werden.
  • Keine umfassenden Analysetools: Im Vergleich zu einigen anderen Brokern bietet Trade Republic weniger umfassende Tools zur Analyse von Wertpapieren. Wenn du also eine tiefgreifende Analyse deiner Anlagen durchführen möchtest, könntest du hier an Grenzen stoßen.

ETFs für verschiedene Anlageziele

Je nach deinem persönlichen Anlageziel kann ein unterschiedlicher ETF die passende Wahl sein. Hier sind einige Empfehlungen für verschiedene Anlageziele:

  • Vermögensaufbau: Für den langfristigen Vermögensaufbau eignen sich vor allem breit diversifizierte ETFs, die einen weltweiten Marktindex abbilden. Der Core MSCI World ETF und der iShares Core S&P 500 ETF sind dafür hervorragende Beispiele. Sie bieten eine breite Streuung über verschiedene Regionen und Branchen hinweg.
  • Altersvorsorge: Für die Altersvorsorge könnten ETFs interessant sein, die eine hohe Dividendenausschüttung haben. Hier können der STOXX Global Select Dividend 100 oder der Euro Dividend ETF interessante Optionen sein.
  • Nachhaltigkeit: Wenn dir Nachhaltigkeit wichtig ist, kannst du in ESG-ETFs (Environmental, Social, Governance) investieren. Hierfür bietet sich zum Beispiel der iShares MSCI EMU ESG oder der MSCI World SRI an. Diese ETFs investieren nur in Unternehmen, die bestimmte ökologische, soziale und unternehmensführungsbezogene Kriterien erfüllen.
  • Technologie-Sektor: Für eine spezifischere Investition in den Technologie-Sektor ist der iShares Nasdaq 100 oder der iShares TecDAX ETF eine gute Wahl. Sie beinhalten viele der größten und bekanntesten Technologieunternehmen.
  • Emerging Markets: Wenn du einen höheren Risikoappetit hast und auf die wirtschaftliche Entwicklung von Schwellenländern setzen möchtest, wäre der Core MSCI EM ETF eine Option. Dieser ETF investiert in eine breite Palette von Unternehmen aus Schwellenländern.
ETFs bei Trade Republic auswählen

Tipps zur Auswahl der richtigen ETFs

Die Auswahl der richtigen ETFs kann überwältigend sein, besonders wenn du neu im Bereich der Geldanlage bist. Hier sind einige Tipps, die dir dabei helfen können:

  • Verstehe deine Anlageziele: Bevor du in ETFs investierst, solltest du dir über deine Anlageziele klar sein. Willst du langfristigen Vermögensaufbau betreiben, für die Altersvorsorge sparen oder ein spezielles Thema wie Nachhaltigkeit oder Technologie unterstützen? Deine Ziele bestimmen die Art der ETFs, in die du investieren solltest.
  • Achte auf die Kosten: Die Gesamtkostenquote (TER) ist ein wichtiger Faktor bei der Auswahl eines ETFs. Je niedriger die Kosten, desto mehr von deiner Rendite bleibt dir erhalten.
  • Diversifikation ist wichtig: Um dein Risiko zu minimieren, solltest du in mehrere verschiedene ETFs investieren, die verschiedene Märkte und Branchen abdecken. Ein gut diversifiziertes Portfolio kann dir helfen, Marktschwankungen besser zu bewältigen.
  • Überprüfe das Fondsvolumen: Ein großes Fondsvolumen ist in der Regel ein Zeichen für einen etablierten und liquiden ETF. Kleine Fonds können anfälliger für Liquiditätsprobleme sein, was zu größeren Kursabweichungen vom Nettoinventarwert führen kann.
  • Achte auf die Replikationsmethode: ETFs können den Index, den sie abbilden, entweder physisch oder synthetisch replizieren. Physische Replikation wird oft als sicherer angesehen, während synthetische Replikation oft niedrigere Kosten hat.

Vergleich mit anderen Brokern

  • Kosten: TradeRepublic ist für seine niedrigen Kosten bekannt. Das Unternehmen verlangt keine Depotgebühren und die Kosten für den Handel mit ETFs sind sehr niedrig. Im Vergleich zu traditionellen Brokern, die oft hohe Gebühren und Provisionen verlangen, ist TradeRepublic hier klar im Vorteil. Jedoch können andere Discount-Broker wie Scalable Capital ähnlich günstige Konditionen bieten.
  • Benutzerfreundlichkeit: TradeRepublic bietet eine benutzerfreundliche App, die es auch Einsteigern ermöglicht, einfach und unkompliziert zu investieren. Andere Broker können da mit umfangreichen Webplattformen und zusätzlichen Tools punkten, die vor allem für fortgeschrittene Anleger interessant sind.
  • Produktangebot: TradeRepublic bietet eine Auswahl an beste ETFs, Aktien und Derivaten. Allerdings kann das Angebot an Fonds und Anleihen im Vergleich zu anderen Brokern eingeschränkt sein.
  • Sicherheit: TradeRepublic ist ein in Deutschland regulierter Broker und Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken. Deine Einlagen sind also bis zu einer Höhe von 100.000 Euro gesetzlich geschützt. Das ist ein Standard, den alle hier genannten Broker erfüllen.

Trade Republic Sparplan Empfehlung: Fazit

TradeRepublic punktet mit kostenfreien Sparplänen, einer benutzerfreundlichen Plattform und einer umfangreichen Auswahl an ETFs. Insbesondere die Top ETFs wie der iShares Core S&P 500 oder der iShares MSCI World ermöglichen ein breit diversifiziertes Investment und stellen damit eine attraktive Option für viele Anleger dar. Dennoch solltest du stets individuelle Anlageziele und Risikobereitschaft im Auge behalten.

Über unseren Autor

Aleks Bleck ist das Gesicht von Northern Finance und war schon mit 18 Jahren Aktionär, Kreditgeber und ETF-Investor. Sein Fokus liegt dabei auf P2P-Krediten und passiven ETFs. Aleks hat Northern Finance 2017 während seines BWL-Studiums in Lüneburg gegründet.

Den YouTube-Kanal baute er neben seiner Haupttätigkeit im Investment- und Corporate Banking auf, bevor er sich dann letztendlich Vollzeit auf Northern Finance fokussierte.

Debitum Network Erfahrungen: 11 % Rendite und mehr

Dass Größe nicht alles ist, beweist Debitum Network. Meine Erfahrungen mit Debitum Network zeigen: Hier kannst du mit mehr als 11 Prozent Rendite (nach Abzügen eventueller Ausfälle) rechnen! Wie das funktioniert, welche Vorzüge und Probleme es gibt und worauf du achten solltest, zeige ich dir in meinem Erfahrungsbericht.  Das Wichtigste in Kürze: Debitum Network ist […]

Mehr lesen
Top ETF 2023 - Darauf solltest du beim Kauf achten

Zunehmend mehr Anleger investieren in ETFs. Sie bewahren dich davor, konstant an Geldwert zu verlieren und schützen auf diese Weise vor der Inflation. Ebenfalls helfen sie dabei, langfristig ein Vermögen aufzubauen. Möglicherweise möchtest du eine höhere Rendite erzielen oder deine Familie finanziell versorgen. Doch wie genau findest du passende ETFs? In diesem Artikel erfährst du, […]

Mehr lesen
Top Dividenden Aktien - Vermögensaufbau durch passives Einkommen

Die derzeitigen hohen Inflationsraten sorgen dafür, dass sich Preise zunehmend weiter erhöhen und Verbraucher sich weniger Produkte und Dienstleistungen für dieselbe Summe leisten können. Möglicherweise bist auch du auf der Suche nach einem Weg, dein Vermögen vor der Inflation zu schützen und ziehst Wertpapiere in Betracht. In diesem Artikel erfährst du, welche top Dividenden Aktien […]

Mehr lesen
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram