Trade Republic Sparplan Empfehlung: ETFs

Trade Republic Sparplan Empfehlung: ETFs für den langfristigen Aufbau

Wenn du in ETFs investieren möchtest, benötigst du ein Depot bei einem Broker oder einer Bank. Gerade bei Anfängern ist Trade Republic aufgrund geringer Gebühren oftmals eine beliebte Wahl. Inzwischen kannst du hier über 400 ETFs besparen. In diese ETFs kannst du oftmals in Form eines Sparplans kostenlos investieren und dir auf diese Weise ein Vermögen aufbauen. In diesem Beitrag zeigen wir dir unsere Trade Republic Sparplan Empfehlung und was du beim Investieren berücksichtigen solltest!

Das Wichtigste in Kürze:

  • Wir zeigen dir, mit welchen Vorteilen und Nachteilen du rechnen kannst, wenn du dir einen Sparplan bei Trade Republic anlegen möchtest
  • Du bekommst eine Liste an den besten 40 ETFs bei Trade Republic für verschiedene Anleger: egal ob Anfänger oder Fortgeschritten
  • Auf diese 6 Aspekte solltest du unbedingt achten, wenn du dir einen konkreten ETF aussuchen möchtest
  • Wir zeigen dir, welche Art von ETF sich eignen kann, wenn du ein bestimmtes Anlageziel verfolgen möchtest: egal ob Altersvorsorge, Vermögensaufbau oder Umweltschutz

Trade Republic Sparplan Empfehlung – Vorteile, Nachteile und Beispiele

In diesem Abschnitt sehen wir uns die Vor- und Nachteile von einem Sparplan beim Anbieter Trade Republic genauer an, bevor wir dir einige ETFs nennen, die sich für den langfristigen Vermögensaufbau eignen könnten.

Trade Republic Sparplan Vorteile

Niedrige Kosten: Der Anbieter ist beliebt aufgrund der geringen Kosten. Du kannst dir kostenfrei, ohne Ordergebühren, einen Sparplan anlegen. Die Mindestsumme liegt dabei bei 25 Euro, was es jedem ermöglicht, langfristig ein Vermögen aufzubauen. Auch dann, wenn du bisher nur geringe Summen einzahlen kannst oder möchtest. 

  • Damit eignet sich der Anbieter auch hervorragend für Anfänger, die das Investieren erst ausprobieren möchten
  • Zudem kannst du dir aufgrund der geringen Gebühren Kosten sparen und steigerst damit deine Gesamtrendite

Große ETF-Auswahl: Der Anbieter stellt dir über 400 ETFs zur Verfügung. Das heißt, dass du eine riesige Auswahl hast und sicher den passenden ETF für deine finanziellen Ziele und Prioritäten finden kannst. Hier findest du ETFs aus bestimmten Ländern, Branchen oder Welt-ETFs, wenn du ein Anfänger bist und möglichst breit diversifizieren möchtest. Jeder Investor kann bei dieser Auswahl fündig werden.

Einfache, verständliche Benutzeroberfläche: Von Anfang an war es dem Anbieter Trade Republic wichtig, das Investieren möglichst einfach zu gestalten, damit wirklich jeder sein Geld anlegen kann. Dazu gehört ein strukturiertes Design mit einer intuitiven Benutzeroberfläche, damit keine Probleme auftauchen können. Egal ob im Web oder auf dem Smartphone – jeder kann verständlich anfangen, zu investieren!

Flexibilität: Eines der größten Vorteile von Sparplänen ist ihre hohe Flexibilität:

  • Du hast diesen Monat überraschende Ausgaben? Kein Problem, du kannst deinen Sparplan einfach für den kommenden Monat senken oder sogar pausieren
  • Du hast beispielsweise durch eine Schenkung Geld erhalten und möchtest deinen Sparplan nur für einen Monat erhöhen? Auch das kannst du problemlos machen
  • Mithilfe eines Sparplans bei Trade Republic hast du einen hohen Grad an Flexibilität und kannst deine Investitionen jederzeit an deine finanzielle Situation anpassen

Hohe Transparenz: Trade Republic bietet den Anlegern eine hohe Transparenz. Auf der Webseite findest du alle Kosten, die anfallen können, damit du dir einen Überblick verschaffen kannst und keine Angst vor versteckten Kosten haben musst.

Sicherheit: Dieser Aspekt ist womöglich der Wichtigste: Trade Republic hat eine Volllizenz als Bank und ist zudem durch die BaFin reguliert. Beides geht mit einer deutlich höheren Sicherheit einher. Es handelt sich demnach um einen seriösen Anbieter.

Trade Republic Sparplan Nachteile

  • Kein Zugang zu allen Börsenplätzen: Der Anbieter bietet dir lediglich bestimmte Börsenplätze an. Dies kann die Auswahl an Wertpapieren für den Handel einschränken. Interessierst du dich womöglich für ein ganz bestimmtes Wertpapier, solltest du vorher überprüfen, ob der Anbieter dieses zur Verfügung stellt. Falls nicht, gibt es keine Möglichkeit, dieses Wertpapier bei Trade Republic zu handeln.
  • Eingeschränkte Handelszeiten: Bei Trade Republic kannst du nur während der Haupthandelszeiten von 7:30 bis 23:00 Uhr handeln. Das bedeutet, dass du außerhalb dieser Zeiten keine Käufe oder Verkäufe tätigen kannst, was in manchen Situationen einschränkend sein könnte.
  • Keine umfassenden Analysetools: Im Vergleich zu einigen anderen Brokern bietet Trade Republic weniger umfassende Tools zur Analyse von Wertpapieren. Wenn du eine tiefgreifende Analyse deiner Anlagen durchführen möchtest, könntest du hier an Grenzen stoßen.
Banner - Trade Republic
95/100
Punkte
Sehr gute App
Aktien und Sparpläne bereits ab 1€
3,75% Zinsen auf dem Verrechnungskonto
ZUM ANBIETER*

Trade Republic beste ETFs: Unsere Empfehlung

Im Folgenden haben wir dir eine Liste mit ETFs zusammengestellt, die unseren Kriterien entsprechen. Diese sind teilweise ganz unterschiedlich und richten sich an verschiedene Anleger mit unterschiedlichen Anlagezielen. Dabei ist es erwähnenswert, dass sich nicht jeder ETF der Liste für Anfänger eignet!

Als Anfänger solltest du dir ein breit diversifiziertes Portfolio aufbauen. Diversifikation bietet dir die Möglichkeit, Risiken zu streuen. Doch was heißt das? 

  • Wenn du als Anleger dein Vermögen in eine einzelne Aktie investierst, ist das hochriskant
  • Es kann beispielsweise passieren, dass das Unternehmen in finanzielle Schwierigkeiten gerät oder sogar Insolvenz anmelden muss
  • Im schlimmsten Fall kannst du all dein Vermögen auf diese Weise verlieren

Investierst du stattdessen in einen ETF, der zahlreiche Positionen enthält, sind solche Probleme deutlich unwahrscheinlicher. Eine mögliche Insolvenz eines Unternehmens könnte durch die Gewinne anderer enthaltener Unternehmen “aufgefangen” werden. Diese Diversifikation oder Risikostreuung kann die Risiken eines Portfolios deutlich senken, indem du in eine Vielzahl von Positionen investierst.

Dabei reicht es aber nicht, sich nur auf ETFs zu konzentrieren, die mehrere Positionen beinhalten: Diese sollten zudem möglichst unterschiedlich sein. Investierst du beispielsweise nur in Unternehmen aus einem bestimmten Land, kann es zu regionalen Problemen kommen, wie politische Regelungen, die sich auf Unternehmen auswirken oder Naturkatastrophen. Dasselbe gilt für Branchen.

Gut zu wissen:

Als Anfänger solltest du dir ein möglichst diversifiziertes Portfolio aufbauen, um die Risiken deines Portfolios zu senken. Investiere in eine hohe Anzahl an Unternehmen aus verschiedenen Ländern und Branchen, um möglichen Risiken entgegenzuwirken und die Sicherheit in deinem Depot zu erhöhen. 

Manche Investoren, die bereits ein diversifiziertes Portfolio aufgebaut und sich einiges an Wissen angesammelt haben, interessieren sich darüber hinaus für Themen-ETFs. Diese spezialisieren sich auf bestimmte Themen oder Länder. Oftmals bieten sie die Chance auf attraktive Renditen, sind aber auch deutlich riskanter aufgrund ihrer Spezialisierung und eignen sich daher nicht für Anfänger.

Ein Beispiel für einen ETF mit einer sehr attraktiven Performance ist der iShares NASDAQ 100 UCITS (Acc) (IE00B53SZB19), den du bei Trade Republic besparen kannst. Der NASDAQ 100 investiert in die größten 100 Aktien nach Marktkapitalisierung und setzt den Fokus dabei auf Technologieunternehmen.

In den letzten Jahren konnten Technologieunternehmen ein starkes Wachstum verzeichnen, was sich auch bei der Entwicklung dieser ETFs bemerkbar machte. Dieser ETF enthält derzeit 101 Positionen und repliziert vollständig. Die TER liegt derzeit bei 0,33 Prozent, während die Fondsgröße bei über 14.093 Millionen Euro liegt. Der NASDAQ 100 ist bekannt für seine besonders hohen Renditen. 

Ein weiterer Top ETF ist der iShares MSCI ACWI USD (Acc) (IE00B6R52259). Diesen ETF haben wir aufgrund seiner breiten Diversifikation mit in die Liste aufgenommen. Die Abkürzung ACWI steht für “All Country World Index”. Der ETF investiert in knapp 2.500 Unternehmen und hat eine Fondsgröße von 13.125 Millionen Euro. Die TER liegt bei 0,20 Prozent. 

Dieser ETF deckt Industrie- und Entwicklungsländer ab. Ca. 15 Prozent werden in Entwicklungsländern investiert, womit eine breite Diversifikation sichergestellt ist. Erwähnenswert ist die vergleichsweise hohe Gewichtung von amerikanischen Unternehmen mit ca. 57 Prozent, was die Diversifikation etwas einschränkt. 

  • Es handelt sich um einen thesaurierenden ETF, demnach werden erzielte Gewinne reinvestiert
  • Auch das Kurs-Gewinn-Verhältnis mit 20,61 kann sich durchaus sehen lassen

Einen typischen Klassiker wollen wir dir nicht vorenthalten. Manche Anleger wollen ihr Portfolio möglichst einfach aufbauen, bevorzugt mit nur einem einzigen ETF. Andere wollen eine höhere Flexibilität und sich die Gewichtung von Industrie- und Schwellenländern beispielsweise selbst auswählen. Daher unser nächster Vorschlag: ETFs auf den CORE MSCI World USD (Acc). 

  • Bei Trade Republic kannst du in den iShares Core MSCI World USD (Acc) (IE00B4L5Y983) investieren
  • ETFs auf den Core MSCI World überzeugen mit einer attraktiven Performance und investieren in große und mittlere Unternehmen der Industrienationen

Der iShares investiert in knapp 1.500 Unternehmen bei einer Fondsgröße von 72.129 Millionen Euro. Die Gewinne werden reinvestiert, die TER liegt bei 0,20 Prozent. Die Replikation erfolgt durch optimiertes Sampling und das KGV liegt bei 21,53. Wenn du dein Portfolio durch mehrere ETFs aufbauen möchtest, hast du beispielsweise die Freiheit, die Gewichtung der Entwicklungs- und Industrienationen selbst zu wählen und gegebenenfalls anzupassen. 

Trade Republic beste Dividenden ETFs

Viele Anleger suchen gezielt nach Dividenden ETFs, die sich durch eine hohe Ausschüttungsrate auszeichnen. Sie eignen sich besonders für bestimmte Strategien. Im Folgenden zeigen wir dir die 3 besten Dividenden ETFs bei Trade Republic.

Eine Option für einen Index mit besonders hohen Ausschüttungsquoten ist der MSCI World Energy. Konkret kannst du bei Trade Republic den iShares MSCI World Energy USD (DIST) (IE00BJ5JP105) besparen. Wie der Name bereits verrät, fokussiert sich dieser ETF auf Unternehmen aus der Energiebranche. 

Der ETF enthält 57 Positionen bei einer Fondsgröße von 667 Millionen Euro. Die TER ist mit 0,18 Prozent niedrig, die Replikation erfolgt vollständig. Die 10 größten enthaltenen Positionen decken 58 Prozent des ETFs ab. Es sind typische Unternehmen aus dem Energiesektor, wie Exxon, Chevron, Shell und Total Energies enthalten. 

Eine weitere Möglichkeit bietet der iShares European Property Yield UCITS (Dist) (IE00B0M63284). Dieser ETF könnte dir dabei helfen, deine Diversifikation auszubauen, wenn du bereits ein breit diversifiziertes Portfolio besitzt. Er investiert in Unternehmen aus dem Bereich Immobilien und Real Estate Investment Trusts innerhalb Europas, Großbritannien ausgenommen. 

Dieser ETF könnte eine Option für Anleger sein, die sich besonders für die Immobilienbranche interessieren. Mit 57 Positionen ist der ETF nicht besonders diversifiziert, was berücksichtigt werden sollte. Die TER liegt bei 0,40 Prozent, die Replikation erfolgt vollständig. Die Ausschüttungsrenditen liegen derzeit bei über 3 Prozent (Stand 2024). 

Eine dritte Option bietet der iShares MSCI World Quality Dividend ESG UCITS ETF (Dist) (IE00BYYHSQ67). Dieser ETF konzentriert sich auf globale Unternehmen, die durch überdurchschnittlich hohe Dividendenrenditen und Qualitätsmerkmale überzeugen. Der Fonds setzt sich aus 177 Positionen aus Unternehmen weltweit zusammen. 

Die TER liegt bei 0,39 Prozent, die Fondsgröße liegt bei 681,14 Millionen Euro. Amerikanische Unternehmen sind mit einem Anteil von über 50 Prozent besonders stark vertreten, gefolgt von Firmen aus der Schweiz mit unter 8 Prozent. 

Eine Besonderheit dieses ETFs ist die Erfüllung der ESG-Richtlinien. Hierbei handelt es sich um besondere Richtlinien, die ethisches Investieren möglich machen. Nur wenn Wertpapiere spezielle nachhaltige und soziale Kriterien erfüllen, können sie sich durch dieses Kürzel auszeichnen. Das kann besonders interessant für Personen sein, denen die Nachhaltigkeit am Herzen liegt.

Den richtigen ETF bei Trade Republic auswählen

Die Wahl des passenden ETFs kann schwierig sein, da die Auswahl sehr groß ist. In diesem Abschnitt sehen wir uns konkrete Empfehlungen für bestimmte Anlageziele an, was du bei deiner Auswahl beachten solltest und wie Trade Republic im Vergleich zu anderen Anbietern abschneidet.

ETFs für verschiedene Anlageziele

Die Wahl deines ETFs sollte sich an deinen persönlichen Anlagezielen und deinem Wissensstand orientieren. Im Folgenden zeigen wir dir, welche Empfehlungen sich für bestimmte Ziele eignen könnten.

  • Vermögensaufbau: Für den langfristigen Vermögensaufbau eignen sich vor allem breit diversifizierte ETFs, die einen weltweiten Marktindex abbilden. Der Core MSCI World ETF und der iShares Core S&P 500 ETF sind dafür hervorragende Beispiele. 

Sie bieten eine breite Streuung über verschiedene Regionen und Branchen hinweg und eignen sich für Anfänger. Sie werden auch “Welt-ETFs” genannt und konzentrieren sich darauf, eine möglichst hohe Diversifikation sicherzustellen. Themen-ETFs sind hier weniger sinnvoll.

  • Altersvorsorge: Für die Altersvorsorge könnten ETFs interessant sein, die eine hohe Dividendenausschüttung haben. Hier können der STOXX Global Select Dividend 100 oder der Euro Dividend ETF interessante Optionen für dich sein. Auch Welt-ETFs und der langfristige Vermögensaufbau eignen sich, wenn du fürs Alter vorsorgen möchtest.
  • Nachhaltigkeit: Im Zuge der Umweltkrise wird Nachhaltigkeit zunehmend wichtiger. Wenn dir als Anleger dieses Thema am Herzen liegt, gibt es eine besondere Auswahl an ETFs. 

Beispielsweise gibt es ETFs, die den sogenannten ESG-Regularien (Environmental, Social, Governance) unterliegen. Unternehmen bekommen diese Bezeichnung nur, wenn sie bestimmten ökologischen und sozialen Kriterien entsprechen.

  • Technologie-Sektor: Für eine spezifische Investition in den Technologie-Sektor sind der iShares Nasdaq 100 oder der iShares TecDAX ETF eine gute Wahl. Sie beinhalten viele der größten und bekanntesten Technologieunternehmen. 

Hierbei handelt es sich um Themen-ETFs, die sich ausschließlich auf den Bereich Technik fokussieren. Daher sind sie weniger breit diversifiziert und für Anfänger nur begrenzt sinnvoll.

  • Emerging Markets: Wenn du eine höhere Risikobereitschaft mitbringst und auf die wirtschaftliche Entwicklung von Schwellenländern setzen möchtest, wäre der Core MSCI EM ETF eine Option. 

Dieser ETF investiert in eine breite Palette von Unternehmen aus Schwellenländern. Solche ETFs ermöglichen es dir, deine Diversifikation weiter zu erhöhen, indem zahlreiche weitere Positionen berücksichtigt werden.

Banner - Trade Republic
95/100
Punkte
Sehr gute App
Aktien und Sparpläne bereits ab 1€
3,75% Zinsen auf dem Verrechnungskonto
ZUM ANBIETER*

6 Tipps zur Auswahl der richtigen ETFs

Du hast dich dazu entschlossen, deine Finanzen in die Hand zu nehmen und die Vorteile von ETFs haben dich überzeugt? Möglicherweise bist du jetzt aufgrund der zahlreichen Möglichkeiten und Optionen etwas überfordert. 

Kein Problem! Hier zeigen wir dir die wichtigsten Tipps, die du bei deiner Auswahl für den passenden ETF berücksichtigen solltest, damit du die richtige Entscheidung treffen und dir langfristig ein Vermögen aufbauen kannst.

  1. Verstehe deine Anlageziele: Bevor du in ETFs investierst, solltest du dir über deine Anlageziele klar sein. Willst du langfristigen Vermögensaufbau betreiben, für die Altersvorsorge sparen oder ein spezielles Thema wie Nachhaltigkeit oder Technologie unterstützen? Deine Ziele bestimmen die Art der ETFs, in die du investieren solltest.
  1. Achte auf die Kosten: Die Gesamtkostenquote (TER) ist ein wichtiger Faktor bei der Auswahl eines ETFs. Je niedriger die Kosten, desto mehr von deiner Rendite bleibt dir erhalten. Achte bei deiner Auswahl darauf, dass die Kosten möglichst gering bleiben. Besonders exotische Themen-ETFs gehen mit höheren Kosten einher. Anfängerfreundliche ETFs, wie Welt-ETFs, zeichnen sich durch besonders niedrige Gebühren aus. 
  1. Diversifikation berücksichtigen: Um dein Risiko zu minimieren, solltest du in mehrere verschiedene ETFs investieren, die unterschiedliche Märkte und Branchen abdecken. Ein gut diversifiziertes Portfolio kann dir helfen, Marktschwankungen besser zu bewältigen und Risiken entgegenzuwirken. Überprüfe daher, wie viele Positionen, Länder und Sektoren dein ETF abdeckt. 
  1. Überprüfe das Fondsvolumen und -alter: Ein großes Fondsvolumen ist in der Regel ein Zeichen für einen etablierten und liquiden ETF. Kleine Fonds können anfälliger für Liquiditätsprobleme sein, was zu größeren Kursabweichungen vom Nettoinventarwert führen kann. Zudem kann es sein, dass kleinere Fonds nicht rentabel genug für den Anbieter sind und wieder geschlossen werden. Eine Umschichtung geht mit einem höheren Aufwand einher. Das Gleiche gilt für das Alter eines Fonds.
  1. Baue ein finanzielles Polster auf: Bevor du anfängst, zu investieren, solltest du dir einen Notgroschen aufbauen. Dieser dient als Absicherung, sollten unvorhergesehene finanzielle Ausgaben auftauchen. Üblicherweise solltest du 2 bis 3 Nettogehälter ansparen, um dich auf solche Situationen vorzubereiten. Im schlimmsten Fall bist du auf diese Weise nicht darauf angewiesen, Anteile deines ETFs zu verkaufen. 
  1. Achte auf die Replikationsmethode: ETFs können den Index, den sie abbilden, entweder physisch oder synthetisch replizieren. Physische Replikation wird oft als sicherer angesehen, während synthetische Replikation mit niedrigeren Kosten einhergeht.

Vergleich mit anderen Brokern

Trade Republic ist für seine niedrigen Kosten bekannt. Das Unternehmen verlangt keine Depotgebühren und die Kosten für den Handel mit ETFs sind sehr niedrig. Im Vergleich zu traditionellen Brokern, die oft hohe Gebühren und Provisionen verlangen, ist Trade Republic hier klar im Vorteil. Jedoch können andere Discount-Broker wie Scalable Capital ähnlich günstige Konditionen bieten. (Trade Republic vs Scalable Capital)

Trade Republic bietet eine benutzerfreundliche App, die es Einsteigern ermöglicht, einfach und unkompliziert zu investieren. Der Anbieter hat eine große Auswahl an den besten ETFs, Aktien und Derivaten. Allerdings kann das Angebot an Fonds und Anleihen im Vergleich zu anderen Brokern eingeschränkt sein. Anfänger werden hier sicher fündig, wenn du dich allerdings für besonders exotische Wertpapiere interessierst, solltest du über einen anderen Broker nachdenken.

Trade Republic ist ein in Deutschland regulierter Broker und Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken:

  • Deine Einlagen sind also bis zu einer Höhe von 100.000 Euro gesetzlich geschützt
  • Das ist ein Standard, den alle hier genannten Broker erfüllen
  • Um die Sicherheit musst du dir demnach keine Gedanken machen, da es sich um einen seriösen Anbieter handelt
Banner - Trade Republic
95/100
Punkte
Sehr gute App
Aktien und Sparpläne bereits ab 1€
3,75% Zinsen auf dem Verrechnungskonto
ZUM ANBIETER*

Fazit: Unsere Trade Republic Sparplan Empfehlung erzielt hohe Renditen

Für viele Neulinge an der Börse ist Trade Republic eine interessante Option: Niedrige Gebühren, kostenfreie Sparpläne auf ETFs, benutzerfreundliches und intuitives Design und eine große Auswahl verhelfen zu einem erfolgreichen Start ins Thema Geldanlage und Investitionen.

Für welchen ETF du dich entscheidest, hängt damit zusammen, wie viele Kenntnisse du besitzt, welche Anlageziele du hast und ob du bereits ein breit diversifiziertes Portfolio aufgebaut hast oder nicht. Besonders interessant für Anfänger sind sogenannte Welt-ETFs, die eine hohe Anzahl an Positionen aus unterschiedlichen Ländern und Branchen beinhalten.

Ein konkretes Beispiel hierfür ist der iShares MSCI World, der für viele Anfänger eine attraktive Option ist. Wenn du Wert auf das Thema Nachhaltigkeit legst, kommen ETFs, die den ESG-Richtlinien entsprechen, infrage. Themen-ETFs solltest du nur in Erwägung ziehen, wenn du ein breit diversifiziertes Portfolio und einiges an Erfahrung besitzt, da du hier mit höheren Risiken rechnen musst. 

Viel Erfolg bei deiner Suche! Wenn du mehr Informationen über die Wahl des passenden ETFs haben möchtest, könnte dich unser Artikel “ETF Auswahl” interessieren!

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Über unseren Autor

Aleks Bleck ist das Gesicht von Northern Finance und war schon mit 18 Jahren Aktionär, Kreditgeber und ETF-Investor. Sein Fokus liegt dabei auf P2P-Krediten und passiven ETFs. Aleks hat Northern Finance 2017 während seines BWL-Studiums in Lüneburg gegründet.

Den YouTube-Kanal baute er neben seiner Haupttätigkeit im Investment- und Corporate Banking auf, bevor er sich dann letztendlich Vollzeit auf Northern Finance fokussierte.

P2P Kredite Vergleich 2024: Die 10 besten P2P Kredit Anbieter

Die Inflation liegt mittlerweile bei unglaublichen 10 %. Und während Aktien, ETF und Immobilien immer mehr an Wert verlieren, so gibt es eine Anlageklasse, die weiterhin gute Erträge erzielt: P2P-Kredite. Wie ich aktuell die 10 besten P2P-Kredite-Plattformen Europas bewerte, das erfährst du in diesem Artikel. Lies hier den großen P2P Kredite-Plattformen Vergleich! Darum geht’s: Welche […]

Mehr lesen
Die beste Geldanlage für Rentner: Leitfaden in 2024

Du bist auf der Suche nach den richtigen Anlageformen im höheren Alter oder möchtest dein Geld für deine Kinder anlegen? Wenn du auf der Suche nach der besten Geldanlage für Rentner bist, gibt es einige Besonderheiten, die du beim Investieren beachten solltest. Das Wichtigste in Kürze: Rund 22 % der deutschen Bevölkerung sind Rentner (über […]

Mehr lesen
US-Staatsanleihen 10 Jahre: Sinnvolles Investment oder unnötiges Risiko?

Über Jahrzehnte waren Staatsanleihen ein sicherer Weg zu mehr Rendite. Vor allem sicherheitsbewusste Anleger konnten sich auf die sichere Anlageklasse verlassen. Im Jahr 1990 erreichten die 10-jährigen US-Staatsanleihen eine Rendite von 9 %.  Die Lage hat sich allerdings verändert und Anleger vertrauen nur noch selten in die altbewährte Anlageklasse. Das Wichtigste in Kürze: Staatsanleihen galten […]

Mehr lesen
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram