13% Zinsen sind wieder drin! P2P Plattformen Vergleich Q3 2022

13% Zinsen sind wieder drin! P2P Plattformen Vergleich Q3 2022

Die Inflation steigt und somit auch die Zinsen bei Krediten. So können Anleger aktuell bis zu 14 % Zinsen jährlich verdienen, jedoch nicht auf jeder Plattform. Welche P2P-Kredite-Plattformen derzeit am attraktivsten für Investoren sind, das erfährst du in diesem Artikel. 

Darum geht’s:

  • Welche P2P-Kredite-Plattformen profitieren aufgrund der hohen Inflation am meisten?
  • Wie haben sich P2P-Kredite-Plattformen mit überwiegend russischen Krediten entwickelt?
  • Und wer steigt dieses Quartal als Gewinner und wer als Verlierer aus?

Meine 8 Kriterien für den P2P Plattformen Vergleich: Ein erweitertes Rating bei P2P-Bewertungen

Es ist an der Zeit den Fokus bei P2P-Bewertungen anzupassen und nicht mehr überwiegend auf die Auswirkungen des Corona-Crashs zu richten. Denn auch Plattformen lernen, mit den Unsicherheiten umzugehen, die Corona mit sich bringt.

Daher wird es Zeit für ein Rating, das umfassender ist als das bisherige. Sehen wir uns an, anhand welcher acht Kriterien Investoren sichere Entscheidungen treffen können. Aus den nun folgenden acht Kriterien können Investoren maximal 100 Punkte erreichen. Dieser Score ist somit die bestmögliche Bewertung einer P2P-Plattform. Sehen wir uns die acht Kriterien genauer an.

Kriterium 1: Alter

Bei diesem Kriterium können Investoren bis zu 5 Punkte erreichen, wenn die Plattform fünf Jahre oder älter ist. Bei einem Alter von drei Jahren gibt es 3 Punkte.

Kriterium 2: Anzahl der Investoren

Anschließend fließt die Anzahl der Investoren in die Rechnung: hierbei gibt es ab 50.000 Investoren ebenfalls 5 Punkte, bei 20.000 Investoren 2 Punkte.

Kriterium 3: Geprüfter Jahresabschluss 

Beim Investieren ist es zusätzlich wichtig, dass alle Zahlen auf der Plattform geprüft und somit korrekt sind. Das lässt sich am besten durch einen geprüften Jahresabschluss sicherstellen. Der Jahresabschluss muss demnach für Investoren verfügbar sein und durch ein externes Unternehmen wie PWC oder KPMG geprüft sein. Dafür gibt es 10 Punkte. Liegt kein geprüfter Jahresabschluss vor, gibt es 0 Punkte.

Kriterium 4: Profitabilität

Ein einleuchtendes Kriterium ist die Profitabilität. Hat die Plattform Geld verdient, so besteht auch der Anreiz weiterzumachen und Anlegern ein langfristiges Investment zu ermöglichen. Auch hier gibt es maximal 10 Punkte zu erreichen. 

Kriterium 5: Regulierungen

Auch bei diesem Kriterium gibt es 10 Punkte zu vergeben. Plattformen, die reguliert sind, erhalten die angeführten 10 Punkte. Plattformen, die nicht reguliert sind, erhalten 0 Punkte. Zwischen den jeweiligen Regulierungsbehörden wird hier nicht unterschieden, da wir in dem noch jungen P2P-Markt nicht wissen, wie effektiv einzelne Maßnahmen sind.

Kriterium 6: Features  

Bei diesem Kriterium werden maximal 20 Punkte vergeben. Diese 20 Punkte setzen sich wiederum aus den vier wichtigsten Funktionen einer Plattform zusammen:

Die 4 wichtigsten Funktionen:

  • Auto Invest
  • Sekundärmarkt
  • Steuerbescheinigung für das Finanzamt
  • Die Plattform ist in deutscher Sprache nutzbar

Kriterium 7: Beständigkeit in der Krise

Das vorletzte Kriterium ist die Beständigkeit in der Krise, für die maximal 20 Punkte vergeben werden. Dabei stellte sich die Frage: gab es Kreditausfälle und konnte die Plattform während der Krise alles auszahlen, was sie auch auszahlen sollte?

Kriterium 8: Intaktes Wachstum + aktuelle Entwicklung

Das letzte Kriterium beleuchtet das aktuelle Wachstum der Plattform – ist es intakt oder nicht – und die aktuellen Entwicklungen. Dafür gibt es erneut maximal 20 Punkte.  Anbei die acht Kriterien im Überblick.

Wichtig:

Bei der folgenden Bewertung handelt es sich um eine persönliche Meinung und keine Anlageberatung.

Plattform 1: Bondora

Das 2008 gegründete Unternehmen Bondora ist eine der ältesten P2P-Kredite-Plattformen für Konsumkredite in Europa. Hier können Anleger je nach Produkt jährlich zwischen 6,75 und 11 % Rendite bei fast täglicher Liquidität verdienen können. 

Sowohl bei den Geschäftszahlen als auch bei der Entwicklung des eigenen Kreditportfolios weist Bondora eine hohe Transparenz auf. 

Die Plattform beherbergt mittlerweile mehr als 200.000 Kunden und auch die Geschäftsberichte sind geprüft. Mit 6,6 Mrd. € Gewinn 2021 ist das Unternehmen zudem sehr profitabel. Für die ersten vier Kriterien gibt es daher schon einmal die volle Punktanzahl. 

Reguliert wird Bondora in Estland und auf der Plattform gibt es alle relevanten Features für Investoren wie dem Sekundärmarkt, Auto-Invest, eine Steuerbescheinigung und auch deutsche Übersetzung. Daher gibt es auch für dieses Kriterium die vollen 20 Punkte.

Während der Corona-Krise lief auf der Plattform beinahe alles glatt. Einzig und alleine beim Produkt Go & Grow konnte Bondora seinen Versprechungen nicht nachkommen, denn hier erhielten Anleger ihr Geld nicht auf einmal, sondern in Form von Teilzahlungen über mehrere Wochen hinweg. 

Das lag an dem großen Ansturm an Anlegern, die gleichzeitig ihr Geld beziehen wollten. Das Geld wurde, wenn auch verspätet, dennoch vollständig ausgezahlt. Aus diesem Grund gibt es hier 15/20 Punkten.

Bondora ist in den vergangenen Jahren hinsichtlich seiner Investoren stark gewachsen, nicht jedoch hinsichtlich seiner Märkte, in denen Kredite vergeben werden. Deshalb musste das Unternehmen beim beliebtesten Produkt – „Go & Grow“ – ein Investment-Limit einführen, das aktuell bei 400 € liegt. Das ist also das Maximum, das Anleger auf der Plattform monatlich investieren können. 

Die Folgen für Bondora sind ein stagnierendes Kreditvolumen und daraus resultierendes schwaches Wachstum. Trotzdem ist das Wachstum nach der Krise immer noch intakt, weshalb es auch hier die vollen 20 Punkte gibt. 

Insgesamt erhält Bondora einen Gesamtscore von 95/100 möglichen Punkten. 

90/100
Punkte

Plattform 2: EstateGuru

EstateGuru ist die größte Plattform für Immobilienfinanzierungen in Europa. Die Plattform ist mit die beste am Markt und zeichnet sich durch ihre erstrangigen Hypotheken aus, die Investoren eine große Absicherung verschaffen. 

Gleichzeitig profitieren Investoren auf EstateGuru von hohen Zinsen, die verlangt werden, kombiniert mit einem niedrigen Beleihungswert. 

EstateGuru besteht seit 2005 und hat heute mehr als 130.000 Investoren. Ein geprüfter Jahresabschluss liegt vor und profitabel ist die Plattform auch, mit einem Gewinn, der womöglich aufgrund der vielen Investments vergleichsweise klein ausgefallen ist. 

EstateGuru hat in der Vergangenheit bereits bewiesen, dass es keine Probleme mit der Refinanzierung hat, wie das in der letzten Crowdfunding-Runde im April zu sehen war. Hier konnte die Plattform ihr Finanzierungsziel von 500.000 € verdreifachen.

Für die ersten vier Kriterien erhält EstateGuru die vollen Punkte. 

Reguliert wird EstateGuru unter anderem in Estland und mittlerweile ist der Auto-Invest mit erweiterten Einstellungen für alle Investoren nutzbar. Auch in puncto Profitabilität legt EstateGuru eine tolle Performance hin und hat Anlegern über die letzten Jahre nach Abzug aller Ausfälle im Durchschnitt mehr als 10 % Rendite beschert – sogar während der Krise

Insgesamt erhält EstateGuru den maximalen Score von 100/100 Punkten.

100/100
Punkte

Plattform 3: Income Marketplace

Die Plattform Income Marketplace verspricht Anlegern hohe Sicherheiten auf ihre angebotenen Konsumkredite mit bis zu 12 % Rendite pro Jahr. Income Marketplace zählt aktuell zu meinen Favoriten unter den P2P-Kredite-Plattformen, denn ich sehe hier enormes Potenzial für Investoren in den nächsten Jahren. 

Die sehr junge, 2021 gegründete, Plattform beherbergt aktuell nur knapp 3.000 Investoren und auch, wenn diese Zahl stetig wächst, gibt es für die ersten beiden Kriterien lediglich einen Punkt. Aufgrund des sehr jungen Alters liegt derzeit auch kein geprüfter Jahresabschluss vor und somit auch kein Einblick in die Profitabilität des Unternehmens. 

Investoren stehen auf Income Marketplace bereits einige Features zur Verfügung, jedoch wird die Plattform zurzeit noch nicht reguliert. Daher gibt es 10 Punkte für die Features und null Punkte für die Regulierung. Dennoch hat sich das Unternehmen auch während der Krise bewährt und weist auch ein intaktes Wachstum auf. Für diese beiden Kriterien gibt es aus diesem Grund die volle Punktanzahl.

Der Gesamtscore von Income Marketplace liegt bei 52/100 möglichen Punkten.

50/100
Punkte

Plattform 4: Mintos

Bei dem nach Anzahl der Investoren größten Anbieter für P2P-Kredite, Mintos, können Anleger in Konsumkredite mit aktuell 10-14 % Zinsen investieren – und das weltweit. 

Aufgrund des Alters von mehr als fünf Jahren und einer Investoren-Anzahl von knapp einer halben Million erhält Mintos für die ersten beiden Kriterien die vollen fünf Punkte. Ein geprüfter Jahresabschluss liegt vor, doch 2021 musste das Unternehmen einen Verlust von 2,5 Mio. € verweisen. Das ist noch einmal deutlich mehr als im Jahr zuvor.

Reguliert wird Mintos nach den EU-Standards für Investment-Firmen – folgt also deutlich strengeren Auflagen. Auch alle wichtigen Features sind auf der Plattform zu finden, jedoch gab es 2020 fast gar keine Rendite aufgrund der hohen Anzahl an Ausfällen.

Nach einer Erholung 2021 stellt sich nun die Frage, wie es mit der Rendite auf Mintos weitergehen wird, denn die Plattform hat noch vor Ausbruch des Krieges in der Ukraine viele russische Kredite finanziert. Ich denke jedoch, dass ähnlich wie bei anderen Plattformen, auch hier die Rückholung gelingen wird. Für die Beständigkeit während der Krise erhält Mintos 15 von 20 Punkten. Auch das Wachstum geht einigermaßen voran, weshalb es dafür 10 Punkte gibt.

Insgesamt erhält Mintos einen Gesamtscore von 75/100 möglichen Punkten. 

75/100
Punkte

Plattform 5: Moncera

Die Plattform Moncera, vom Kreditgeber Placet Group, vermittelt in erster Linie Konsumkredite im Baltikum, wo sie auch Marktführer sind. Mit 3.400 Investoren, die durchschnittlich eine Rendite von 10,4 % erzielen, ist die Plattform vergleichsweise klein, zählt aber dennoch zu den größten und erfahrensten in ihrem Markt.

Aufgrund ihres jungen Alters und der noch niedrigen Anzahl an Investoren erhält Moncera für die ersten zwei Kriterien jeweils zwei und einen Punkt. Da jedoch ein geprüfter Jahresabschluss vorliegt und die Plattform auch eine solide Profitabilität aufweisen kann, gibt es für diese Kriterien jeweils die höchste Punktanzahl.

Die in Estland regulierte Plattform verfügt bis auf den Sekundärmarkt über alle relevanten Features. Das Wachstum des Unternehmens ist jedoch marginal, was mitunter an den langen Laufzeiten der Kredite und der dafür vergleichsweise niedrigen Zinsen liegen kann.

Für das Wachstum erhält Moncera daher keine Punkte. 

Insgesamt gibt es 68/100 möglichen Punkten für Moncera.

68/100
Punkte

Plattform 6: PeerBerry

Die Plattform für Konsumkredite PeerBerry ist älter als fünf Jahre und beherbergt mittlerweile rund 56.000 Investoren, die Zinsen zwischen 11 und 13,5 % verdienen können.

Aufgrund des Kriegs in der Ukraine mussten die Reserven der Muttergesellschaft „Aventus Group“ geplündert werden. Die Rückzahlungen kommen aktuell also recht rasch zurück, sogar jene aus Russland und der Ukraine, was definitiv bemerkenswert ist. Aus Russland wurden die vollen Beträge zurückgezahlt, aus der Ukraine zwei Drittel.

Allerdings gibt es bis heute keinen geprüften Jahresabschluss der Muttergesellschaft. Aus diesem Grund lässt sich auch nichts über die Profitabilität des Unternehmens sagen, weshalb es für diese zwei Kriterien keine Punkte gibt. Reguliert wird PeerBerry nicht, aber die Plattform verfügt über alle relevanten Features, ausgenommen vom Sekundärmarkt. 

Aufgrund der mangelnden Transparenz auf PeerBerry bin ich hier auch nur mit 600 € investiert. Höhere Summen sind mir zu riskant. Dennoch hat sich die Plattform auch während der Corona-Krise gut bewährt.

Insgesamt erhält PeerBerry 65/100 möglichen Punkten. 

45/100
Punkte

Plattform 7: Swaper

Die über fünf Jahre alte Plattform Swaper bietet seinen Anlegern Konsumkredite aus überwiegend Polen und Spanien mit Zinsen in Höhe von bis zu 14 % jährlich an. Und die Plattform performt auch überwiegend stark hinsichtlich des Wachstums und der Beständigkeit während der Krise. 

Dennoch ist die Performance hinsichtlich der Transparenz ähnlich wie bei PeerBeery. Auch bei Swaper gibt es keinen geprüften Jahresabschluss und keine Regulierungen. Die Plattform beherbergt aktuell weniger als 50.000 Investoren. 

Insgesamt gibt es für Swaper 61/100 möglichen Punkten.

61/100
Punkte

Plattform 8: Twino

Auf der Plattform Twino können Anleger in Konsumkredite investieren und erhalten dafür eine Rendite von 8-12 %. Twino legt bei den meisten Kriterien eine starke Performance hin. Die Plattform ist bereits älter als fünf Jahre, hat über 50.000 Investoren, geprüfte Jahresabschlüsse und ist profitabel.

Anleger finden zudem auf der regulierten Plattform Twino alle relevanten Features. Jedoch wächst Twino nur langsam und hat während der Krise keine hohe Beständigkeit aufgewiesen. Das Unternehmen hat bis heute keine öffentlichen Statistiken zu den wichtigen Rückholungen aus Russland vorgewiesen, die ganze 19 % der gesamten Kredite auf Twino ausmachen.

Insgesamt erhält Twino 75/100 möglichen Punkten.

67/100
Punkte

Plattform 9: ViaInvest

ViaInvest zählt zu meinen Favoriten unter den P2P-Kredite-Plattformen. Hier erhalten Investoren aktuell 11-12 % Zinsen auf Konsumkredite. Das Unternehmen ist bereits älter als fünf Jahre und hat derzeit rund 30.000 Investoren auf seiner Plattform. 

Jahresabschlüsse der Muttergesellschaft sind verfügbar und weisen für das Jahr 2022 einen Gewinn von über 2 Mio. € aus, während es im Vorjahr zu einem Verlust von rund 200.000 € kam. Dieser Gewinn ist jedoch noch nicht geprüft, weshalb hier auch keine Punkte vergeben werden können.  

ViaInvest wird als Investment-Plattform reguliert und bietet Anlegern alle relevanten Features, bis auf den Sekundärmarkt, an. Das Unternehmen hat weder russische noch ukrainische Kredite im Portfolio, aber das Wachstum ist derzeit noch nicht allzu stark.

Dennoch sehe ich Potenzial in ViaInvest, weshalb ich in den kommenden Monaten wieder vermehrt auf der Plattform investieren werde. 

Insgesamt gibt es 73/100 möglichen Punkten für ViaInvest.

73/100
Punkte

Plattform 10: Kviku und Robocash

Die beiden Plattformen Kviku und Robocash sind sehr stark in russische Kredite investiert. Von beiden habe ich mittlerweile mein gesamtes Geld abgezogen. Erstaunlicherweise funktionieren die Plattformen auch nach mehreren Monaten des Kriegs immer noch solide. 

Durch die Eingriffe der russischen Zentralbank auf den Währungskurs ist der Rubel seit dem Tief im März 2022 um unglaubliche 168 % gestiegen

Durch den Anstieg des Rubels fällt Kviku und Robocash auch die Begleichung der Kredite in Euro wesentlicher leichter als vor Ausbruch des Kriegs, da die Schulden nun deutlich weniger wert geworden sind.

Investoren, die das Risiko eingehen möchten, können sich aktuell gute Zinsen auf beiden Plattformen sichern. Ich werde jedoch weiterhin nicht investieren.

Fazit zum P2P Plattformen Vergleich: Das sind die Gewinner in Q3

Auch dieses Quartal kann sich eine Plattform mit vollen 100 Punkten von der Konkurrenz abheben: EstateGuru. Dicht hinter EstateGuru liegt Bondora mit 95 Punkten – in beide Plattformen investiere ich sehr gerne. 

Mintos, Twino und ViaInvest schaffen es unter die Top 5. Darauf folgen Moncera, PeerBerry, Swaper und Income Marketplace. Die letzten zwei Plätze belegen Kviku und Robocash, die jedoch nicht mit in die Bewertung gefallen sind.

Ein Bild, das Text, Gras, Schrank, Screenshot enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Insgesamt sehen wir auch dieses Quartal, dass neben dem Alter und der Anzahl an Investoren vor allem die Transparenz ausschlaggebend ist, um als P2P-Kredite-Plattform ein hohes Ranking zu erzielen. Ob sich das in den kommenden Monaten bei dem ein oder anderen Anbieter ändern wird, muss sich erst herausstellen!

Zu wenig Rendite? Meine unabhängige Beratung kann helfen:
We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Northern Finance
Enable registration in settings - general
Compare items
  • Total (0)
Compare
0