Wie ein Broker alle anderen bei US-Aktien in den Schatten stellt

Wie ein Broker alle anderen bei US Aktien in den Schatten stellt

Einen Nachteil haben Neobroker und das ist die Auswahl der Aktien und ETFs, die Anleger über diese Plattformen kaufen können. Während die beliebtesten Aktien so gut wie immer mit dabei sind, werden Anleger bei der Suche nach den weniger beliebten Wertpapieren oftmals enttäuscht – vor allem, was den Preis angeht. Aus diesem Grund sehen wir uns heute an, wieso sich ein Zweit-Depot bei „Captrader“ genau für solche Fälle besonders lohnen kann. 

Das Wichtigste in Kürze:

  • Was sind die Nachteile der meisten Neobroker in Deutschland?
  • Wieso zahlen Anleger bei Neobrokern in bestimmten Fällen doch mehr als gedacht?
  • Und wie können Anleger beim Kauf beziehungsweise Verkauf von weniger beliebten Wertpapieren die besten Kurse einfahren?

Viele Neobroker, aber oft mit beschränktem Angebot

Neobroker wie Scalable Capital oder Trade Republic bieten ihren Kunden oftmals 0 € Kosten an, dafür aber in der Regel auch nur eine beschränkte Auswahl. Anleger dürfen demnach nicht erwarten, dass sie keine Kosten bei gleichzeitig vollem Angebot haben – diese Rechnung geht nämlich nicht auf. 

Zudem ist auch die Auswahl der Handelsplätze bei den üblichen Neobrokern sehr limitiert. So können Anleger bei Scalable Capital lediglich an der gettex oder der Xetra handeln. 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Kunden von Trade Republic können sogar nur an einem einzigen außerbörslichen Handelsplatz handeln, der L&S Exchange.

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Anleger, die nun zum Beispiel REITs kaufen möchten, also Real-Estate-Investment-Trusts oder auf Deutsch eine Immobilienbeteiligungsgesellschaft aus Amerika, werden bei den üblichen Neobrokern meist nicht allzu gut beraten. Und dadurch können Anlegern attraktive Möglichkeiten entgehen, wie die Healthpeak Properties Aktie, die über 150 amerikanische Immobilien aus dem Gesundheitswesen besitzt und dabei aktuell eine Dividendenrendite von 4,4 % bietet. Die Marktkapitalisierung beläuft sich hierbei auf 14,54 Milliarde $.

Kursverlauf von Healthpeak Properties Aktie

Aktienhandel in Deutschland im Vergleich zur NYSE

An ihrer Heimatbörse in New York, der „New York Stock Exchange“ (NYSE) wird die Healthpeak Properties Aktie klarerweise sehr häufig gehandelt. Deutlich mehr als in Deutschland. Im Durchschnitt beträgt das Handelsvolumen für diese Aktie 4 Millionen an nur einem Tag, wodurch Anleger attraktive Kurse für das Kaufen und Verkaufen erhalten.

Banner - CAPTRADER
91/100
Punkte
Aktien ab 2 Euro Gebühren handeln (auch an US-Börsen)
Keine Depotführungsgebühren
Unschlagbare Auswahl an 1,2 Mio Aktien, ETFs und Optionen
ZUM ANBIETER*

Sehen wir uns nun dieselbe Aktie an der Börse eines klassischen Neobrokers in Deutschland an. In diesem Fall an der L&S Exchange von Trade Republic. Wie auf der folgenden Abbildung zu sehen ist, ist ein Handelsvolumen kaum vorhanden. Zudem wurden am Montag, dem 16. Januar 2023 lediglich 2 Trades abgewickelt – über 50 € und 900 €. Also so gut wie nichts.

Werfen wir einen Blick auf die Stückzahl, somit sehen wir auch hier ein sehr limitiertes Angebot von 301 Stück. Diese können Geldanleger zu einem Kurs von 24,80 € verkaufen oder zu einem Kurs von 25 € kaufen. Somit kann über die L&S Exchange maximal um 7.525 € gekauft beziehungsweise um 7.464,80 € verkauft werden. Die Differenz zwischen diesen beiden Beträgen – der Spread – ist dabei mit 60,20 € recht hoch. Mit dieser Differenz verdienen die L&S Exchange sowie in diesem Fall Trade Republic ihr Geld. So viel also zu den „0 € Kosten“.

Nun können wir meinen, dass die Xetra als größter Handelsplatz in Deutschland eine bessere Option wäre, um die Healthpeak Properties Aktie zu handeln. Doch auch bei einem kurzen Blick auf diesen Handelsplatz wird schnell klar, dass dem nicht so ist.

Während das Handelsvolumen an der L&S Exchange zwar sehr klein war, aber immerhin angezeigt wurde, ist es an der Xetra erst gar nicht erst zu sehen. Ein Indiz dafür, dass die Healthpeak Properties Aktie auch an der Xetra kaum gehandelt wird. 

Bei größeren Werten wie Apple ist das Volumen nämlich durchaus sichtbar. 

Banner - CAPTRADER
91/100
Punkte
Aktien ab 2 Euro Gebühren handeln (auch an US-Börsen)
Keine Depotführungsgebühren
Unschlagbare Auswahl an 1,2 Mio Aktien, ETFs und Optionen
ZUM ANBIETER*

Wie können Anleger nun ihr Geld profitabler investieren?

Für Geldanleger, die mehr als ein paar hundert Euro in die etwas ungewöhnlicheren Aktien investieren möchten, lohnt es sich, einen Blick auf Captrader zu werfen. 

Auf der Plattform können sie auch untypischen Wertpapieren ohne Umwege direkt in den USA handeln und das zu rekordgünstigen Preisen, die bereits ab einer Mindestgebühr von 2 $ starten. Anleger, die mehr als 200 Aktien kaufen, zahlen dann nur noch 1 Cent für jede weitere Aktie – ein durchaus attraktives Angebot.

Wenn wir den Captrader nun mit anderen Anbietern vergleichen, dann sehen wir, dass hinsichtlich des US-Handels kein weiterer Broker preislich an Captrader mit einer fixen Gebühr von 2 $ (=1,85 €) herankommt. 

Ein Bild, das Tisch enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Aber auch beim weltweiten Handel in anderen Ländern bleiben die Gebühren bei Captrader konsequent auf einem niedrigen Niveau, wie anhand der folgenden Beispiele erkennbar ist.

Ein Bild, das Tisch enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

US ETF handeln

Neben Wertpapieren haben Geldanleger auf Captrader auch die spannende Möglichkeit US ETFs zu handeln, die sonst in Europa gar nicht verfügbar sind. Hierfür müssen Interessenten mittels Selbstauskunft in Form eines Fragebogens angeben, dass sie entweder ein Konto mit über 500.000 € Volumen besitzen oder aber aktiver Händler mit Erfahrungen im Finanzbereich sind. Üblicherweise reicht für zweiteres bereits eine gewöhnliche Bankausbildung. 

Über diesen Weg können Anleger nun ebenfalls ab einer Gebühr von 2 $ sowie 1 Cent bei mehr als 200 ETF-Anteilen nur in Amerika zugelassene ETF in ihr Portfolio aufnehmen. Allerdings müssen Investoren in diesem Fall auch alles selbstständig versteuern.

Eine automatische Abführung der Steuern gibt es beim Handel mit US-ETFs auf Captrader nicht. Mit großen Möglichkeiten kommt also auch eine große Verantwortung auf Geldanleger zu. Für Einige können US-ETFs aber höchstwahrscheinlich eine interessante Erweiterung im Portfolio darstellen.

Banner - CAPTRADER
91/100
Punkte
Aktien ab 2 Euro Gebühren handeln (auch an US-Börsen)
Keine Depotführungsgebühren
Unschlagbare Auswahl an 1,2 Mio Aktien, ETFs und Optionen
ZUM ANBIETER*

Broker für US Aktien: Eine ungewöhnliche Plattform für ungewöhnliche Trades

Neobroker erfreuen sich vor allem in Deutschland seit geraumer Zeit an großer Beliebtheit. Sie bieten Anlegern oftmals beliebte Wertpapieren und ETFs zu attraktiven Preisen an. Allerdings stoßen Anleger, die auch in die weniger beliebten Aktien beziehungsweise ETFs investieren wollen, bei vielen Neobrokern schnell an ihre Grenzen.

Denn das Handelsvolumen für die weniger gewöhnlichen Wertpapiere in Deutschland ist in den meisten Fällen so gering, dass die Kurse oft sehr unattraktiv ausfallen.

Mit Captrader haben Anleger die Möglichkeit, bereits zu niedrigen Gebühren direkt im Heimatland des jeweiligen Wertpapiers zu investieren und somit die besten Kurse einzufahren. Das ist doch definitiv einen Versuch wert. 

Über unseren Autor

Aleks Bleck ist das Gesicht von Northern Finance und war schon mit 18 Jahren Aktionär, Kreditgeber und ETF-Investor. Sein Fokus liegt dabei auf P2P-Krediten und passiven ETFs. Aleks hat Northern Finance 2017 während seines BWL-Studiums in Lüneburg gegründet.

Den YouTube-Kanal baute er neben seiner Haupttätigkeit im Investment- und Corporate Banking auf, bevor er sich dann letztendlich Vollzeit auf Northern Finance fokussierte.

ETF Sparplan einrichten – Vermögensaufbau in kleinen Schritten

Du hast dich dazu entschlossen, mit deinem Vermögensaufbau zu starten und dich aktiv um deine Finanzen zu kümmern und überlegst dir, was dafür der beste Weg ist? Möglicherweise hast du langfristige Ziele, die du damit erreichen möchtest, wie die Altersvorsorge, die finanzielle Absicherung der Familie oder der zukünftige Bau eines Hauses. Dafür bieten beispielsweise ETFs […]

Mehr lesen
Fintown Erfahrungen: Rendite erzielen durch Mietobjekte

Du interessierst dich für Investitionen in Immobilien, weißt aber nicht, wie? Möglicherweise bist du auch auf der Suche nach renditestarken Geldanlagen mit durchschnittlich 10 bis 14 Prozent Rendite. In diesem Artikel zeige ich dir meine Fintown Erfahrungen, was du bedenken solltest und welche Vorteile und Nachteile es gibt! Das Wichtigste in Kürze: Du suchst eine […]

Mehr lesen
ETF Rendite – Welche Rendite kann ich mit ETFs erzielen?

Es ist wichtig, herauszufinden, wie viel Gewinne deine Geldanlage abwirft, um dein künftiges Vermögen abschätzen zu können und herauszufinden, ob du deine finanziellen Ziele erreichen kannst. Möglicherweise suchst du nach einer Anlageklasse, mit der du die hohen Inflationsraten ausgleichen kannst oder möchtest mehr Rendite erzielen als mit klassischen Anlagen wie einem Bausparer oder einem Tagesgeldkonto. […]

Mehr lesen
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram