ETF Asien

ETF Asien Vergleich: die 8 besten Fonds

Viele Anleger streben nach einem möglich breit gestreutem Portfolio. Das kann neben verschiedenen Anlageklassen auch geografische Diversifikation bedeuten. Einer der größten Märkte der modernen Weltwirtschaft ist dabei der Raum Asien-Pazifik. Die Region wächst schneller als der globale Durchschnitt. Mit einer erstarkenden Wirtschaft wird auch das Interesse von Anlegern geweckt. Da der Markt für viele von Außen unbekannt ist, sind hier Fonds und ETFs das Mittel zur Wahl. Sie sorgen für eine breite Streuung deines Investments auf den gesamten Markt.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Die Wirtschaft Asiens ist auf einem aufstrebendem Ast, das Reich der Mitte zeigt ein enorm großes Wirtschaftswachstum in den letzten Jahren
  • Bei vielen Anlegern weckt das natürliche Interesse, da man sich am Wachstum beteiligen will
  • Es gibt zu diesem Zweck verschiedene ETFs, welche man näher betrachten sollte 

Fakten über die Wirtschaft Asiens

Die Wirtschaft im Raum Asien-Pazifik hat in den Jahrzehnten extrem an Gewicht zugelegt. Die Region wächst im internationalen Vergleich überdurchschnittlich schnell und soll laut Prognosen der Asian Development Bank (ADB) im Jahr 2050 die Hälfte zum globalen Bruttoinlandsprodukt beitragen. Das Potenzial, welches sich aus diesen Prognosen und Umständen ergibt, sollte für jeden Anleger offensichtlich sein. 

Interessant ist auch, dass das enorme Wirtschaftswachstum gar nicht nur auf die wirtschaftliche Großmacht China zurückzuführen ist. Laut ABD wuchsen die asiatischen Entwicklungsländer ohne China im Jahr 2022 erstmal seit 30 Jahren stärker als das Reich der Mitte. Dabei sticht Indien klar heraus. Laut Prognosen soll die Wirtschaft des Landes um 6,6 Prozent wachsen. 

Quelle: Asia Development Bank, Asia 2050: Realizing the Asian Century

Wichtige Absatz- und Beschaffungsmärkte

Wenn wir uns im fortlaufenden Artikeln mit den verschiedenen ETFs und ihren jeweiligen Schwerpunkten beschäftigen, können auch die Märkte, in welchem die Unternehmen tätig sind. Dass Asien als großer Markt für Waren dient, ist lange schon kein Geheimnis mehr. Auch für Deutschland gelten die Staaten der Associaten of Southeast Asian Nation (ASEAN) als vielversprechende Beschaffungsmärkte. 

Dabei steigt auch der Anteil der Exporte der asiatischen Länder aus Deutschland stetig. Während der Corona-Pandemie waren die Exporte nach Asien stark eingefallenen, im Jahr 2021 übertrafen die Warentransporte allerdings das Niveau des Vorkrisenjahrs und 2022 lag der Wert der deutschen Einfuhren mehr als 45 Prozent über dem des Vor-Pandemie-Jahres 2019. 

Quelle: Statistisches Bundesamt 2023

Weitere Fakten über Asien im Vergleich zu den USA

Asien ist einer der spannendsten Kontinente, wenn es um Wirtschaft und Wirtschaftswachstum geht. Großmächte wie China und Russland, aber auch die eben erwähnten Schwellenländer wie Indien oder die kleineren Staaten geben ein interessantes Bild für interessierte Anleger ab. Weitere Fakten über Asien im Vergleich zu den USA: 

AsienUSA
Einwohner4,463 Mrd.333,3 Millionen
Fläche km²44.580.000 km²9.834.000 km²
Länder47
Bruttoinlandsprodukt (BIP) 2014)4.850 Mrd. US$23.594,05
Prognostiziertes regionales Wachstum für 20244,5 % 2,7 %
Anteil wirtschaftliches Wachstum (Prognose)60 %15,56 %
Banner - Trade Republic
95/100
Punkte
Sehr gute App
Aktien und Sparpläne bereits ab 1€
Bonus: Gratis-Aktie im Wert von bis zu 200€
ZUM ANBIETER*

Wichtige Aktienindizes zum Investieren in Asien

Wie wir dir gleich noch genauer erklären werden, spielen Aktienindizes eine immens wichtige Rolle bei der Bildung von ETFs. Aus ihnen werden quasi die ETFs gebildet, dazu aber später mehr. 

Es gibt verschiedene Indizes, welche im asiatischen Raum besonders wichtig sind. Diese wollen wir dir einmal vorstellen.

1. MCSI Emerging Markets Total Return Net Asia Index

Bei diesem ETF handelt es sich um ein um Streubesitz adjustierten, auf Marktkapitalisierung gewichteten Index, welcher die Werteentwicklung der Aktienmärkte Asiens auf einer Total Return Basis mit reinvestierenden Netto-Dividenden widerspiegelt. Puh, das waren viele verschiedene Fremdwörter.

Der Index bildet die Länderindices aus China, Indien, Indonesien, Korea, Malaysia, Pakistan, Philippinen, Taiwan und Thailand ab. 

2. MSCI AC Asia ex Japan Index

Er umfasst die 50 größten asiatischen Aktientitel, ohne Japan (“ex Japan”).

3. MSCI AC Far East ex Japan Index

Dieser Index bietet Zugang zu Aktien aus den entwickelten und aufstrebenden Volkswirtschaften Ostasiens. Auch hier wird Japan wieder nicht beachtet. Die Volkswirtschaften müssen dabei bestimmten Kriterien bzgl. Größe, Liquidität und Freefloat-Marktkapitalisierung entsprechend. Ostasien schließt Indien mit aus. Der Index ist entsprechend der Freefloat-Marktkapitalisierung gewichtet. 

Gut zu wissen:

Die Freefloat-Marktkapitalisierung ist nur eine andere Bezeichnung für den Streubesitz, also den Anteil der Aktie, welcher dem regulären Börsenhandel zur Verfügung steht und nicht von Großinvestoren beansprucht wird.

4. MSCI Pacific ex Japan

Wie der Name schon vermuten lässt, geht dieser Index über die Grenzen Japans hinaus. Er bildet die Wertentwicklung der Aktienmärkte der Industrieländer im pazifischen Raum ab. Auch hier wieder ohne Japan. Die Unternehmen des Indexes besitzen eine hohe und mittlere Marktkapitalisierung. Folgende Länder sind vertreten: Australien, Hongkong, Neuseeland und Singapur. 

5. Dow Jones Asia/Pacific Select Dividend 30 Index

Dieser Index ist etwas anders aufgestellt. Er misst nämlich die Wertentwicklung der 30 Aktien, welche die höchste Dividendenrendite der zulässigen Länder aus der Region Asien-Pazifik ausweisen können. 

Hier noch einmal die wichtigsten Informationen zum Investieren in asiatische Aktienindizes als Tabelle:

IndexRegionLandAnzahl TitelKBVKGVDIv Rendite
MSCI EN AsiaAsien1123,6420,111,65
MSCI AC Far East Ex Japan NR USDAsien (ohne Japan)5531,3812,48 3,29
MSCI Pacific (ex Japan)Asien-Pazifik (ohne Japan)1261,6314,694,64
DJ Asia Pac Select Dividend 50Asien-Pazifik620,7610,466,60

Zur Erklärung:
Anzahl Titel = Wie viele Aktien sind in dem jeweiligen Index enthalten

KBV = Steht für eine Unter- oder Überbewertung von Aktien und setzt den Buchwert eines Unternehmens ins Verhältnis zu seinem Börsenkurs. Je niedriger das KBV, desto mehr Unternehmenssubstanz erhalten Anleger für den Preis, den sie an der Börse zahlen.

KGV = Der aktuelle Aktienkurs dividiert durch den Gewinn je Aktie. Je niedriger, desto günstiger ist die Aktie bewertet. 

Div Rendite = Gibt den prozentualen Ertrag einer Aktie in Form von Dividenden im Verhältnis zum aktuellen Aktienkurs an.

Funktionsweise eines Investmendfonds

Vergleich der wichtigsten ETFs für Asien

Jetzt sind wir also beim großen Vergleich der unterschiedlichen ETFs angekommen. Die ETFs, welche du nun kennenlernst, wurden auf vier verschiedene Kriterien untersucht und miteinander verglichen:

  • TER in %:

Die Abkürzung TER steht für “Total Expense Ratio”. Sie bezeichnet die laufenden Kosten des jeweiligen ETFs, welche du bezahlen musst. Solltest du dich entscheiden, in einen der ETFs zu investieren, wird dir diese Gebühr nicht extra von deinem Konto abgezogen, sondern mit deiner Einzahlungssumme verrechnet. Du investierst quasi einfach etwas weniger. 

  • Ausschüttung

Die Auszahlung der Rendite der ETFs kann entweder thesaurierend oder ausschüttend erfolgend. Wenn der ETF als thesaurierend bezeichnet wird, erhältst du die Rendite nicht, sondern sie wird direkt in den ETF zurück investiert und macht sich den Effekt des Zinseszinses zunutze. Bei der ausschüttenden Variante erhältst du die Rendite auf dein Auszahlungskonto. 

  • Replikationsart

Hier unterscheidet man zwischen der synthetischen und der physischen Replikationsart. Die physische Replikationsart wird auch als vollständige Replikation bezeichnet. Dies bedeutet, dass der ETF in alle im Index aufgeführten Unternehmen genau den im Index vorgeschrieben Prozentsatz investiert. Dieses Konzept stößt bei sehr großen Indices allerdings an seine Grenzen. Aus diesem Grund gibt es die synthetische Replikationsart. Bei dieser schließt der ETF eine Tauschgeschäft (Swap) mit einem Finanzinstitut ab, welches sich dazu verpflichtet, gegen eine Gebühr, die Indexrendite zu liefern. 

  • Volumen in Mio. €

Das gehandelte Handelsvolumen des jeweiligen ETFs.

Hier kommt nun der Vergleich: 

ETF-NameTER in %AusschüttungReplikationsartVolumen in Mio. €
Xtrackers MSCI EM Asia ESG Screended Swap UCITS ETF0,65NeinSynthetisch 251
iShares MSCI AC Far East ex-Japan UCITS ETF (Dist)0,74JaPhysisch779
iShares Core MSCI Pacific ex-Japan UCITS ETF0,20NeinPhysisch 2.499
iShares Asia Pacific Dividend UCITS ETF0,59JaPhysisch381
Xtrackers Japan Government Bond UCITS0,15NeinPhysisch 338

Zusätzlich erhältst du nun einen Vergleich der Wertentwicklung der jeweiligen ETFs über wichtige Anlagezeiträume (im Durchschnitt, erste Tabelle) und die Wertentwicklung der ETFs der letzten Jahre (zweite Tabelle). 

ETF-Name1 Monat3 Monate6 Monate1 Jahr3 Jahre
Xtrackers MSCI EM Asia ESG Screended Swap UCITS ETF+4,34+7,73+13,95+13,20-4,98
iShares MSCI AC Far East ex-Japan UCITS ETF (Dist)+4,72+7,93+10,87+7,14-13,51
iShares Core MSCI Pacific ex-Japan UCITS ETF+2,93+3,48+10,69+7,21+7,92
iShares Asia Pacific Dividend UCITS ETF+2,35+3,55+18,33+21,62+23,37
Xtrackers Japan Government Bond UCITS-4,39-7,98-6,93-18,56-30,72
Stand: Juni 2023
ETF-Name2021202020192018201720165 Jahre Perfor- mance
Xtrackers MSCI EM Asia ESG Screended Swap UCITS ETF+1,51+16,69+21,19-11,70+24,33+8, 48+25,6
iShares MSCI AC Far East ex-Japan UCITS ETF (Dist)-2,73+14,77+20,83-11,43+24,02+8,65+4
iShares Core MSCI Pacific ex-Japan UCITS ETF+12,79-2,03+20,23-5,97+10, 75+10,45+6,3
iShares Asia Pacific Dividend UCITS ETF+12,45-17,62+17,38-10,68+2,68+23,58-10,7
Xtrackers Japan Government Bond UCITS-3,90-4,63+4,99+8,91-9,08+9,70-36,8
Stand: Juni 2023

Sparpläne für Asien

Die beliebteste Art in ETFs zu investieren, vor allem bei jüngeren Leuten, ist durch einen sogenannten ETF-Sparplan. Bei diesen legst du bei dem Broker deiner Wahl einen monatlichen Betrag fest und dieser wird automatisch für dich investiert. Das hat natürlich zum Vorteil, dass die vor allem die wirtschaftliche Entwicklung Asiens längerfristig verfolgst. Verschiedene Broker bieten dir dabei unterschiedliche Konditionen bezüglich des Sparens per Sparplan an. 

Die drei kostengünstigsten, mit welchen du zugleich fähig bist, in asiatische Märkte zu investieren sind Trade Republic und Scalable Capital. Beide bieten unterschiedliche Vorteile hinsichtlich ihres Börsenplatzes und ihrer Preisstruktur: 

Anbieter 1: Freedom24

  • Freedom24 ist vor allem für ausländische Investitionen, wie eben eine mögliche Investition in Asien ideal geeignet.
  • Broker sticht vor allem durch seinen guten Service hervor
  • Broker ist grundsätzlich kostenlos
  • Es gibt keine Depotgebühren
  • Keine Führung von Sparplänen 
  • Es gibt keine Mindestordergröße
  • Für jede Order kommt eine Gebühr von 2 € zustande

Anbieter 2: Trade Republic: 

  • Sparpläne laufen grundsätzlich ohne Kaufgebühr
  • Einzelorders kosten pauschal einen Euro 
  • Der Handelsplatz des Anbieters ist Lang & Schwarz 
  • Dein eigenes Verrechnungskonto von Trade Republik wird verzinst. Aktuell lockt der Anbieter mit einem Zinssatz von 4 % bis zu einem Höchstbetrag von 50.000 Euro
  • Besonderheit: Du kannst bei Trade Republik nicht nur durch Sparpläne, Bruchstücke von Aktien kaufen, sondern auch Aktien oder Anleihen

Anbieter 3: Scalable Capital:

  • Besonderheit bei diesem Anbieter ist, dass du einmal das Depotmodell “Free Broker” hast, in welchem du kostenlos in alle Sparpläne ohne Kaufgebühr investieren kannst
  • Einzelkäufe kosten beim Free Broker von Scalable 0,99 Euro, sofern sie über den Handelsplatz Gettex erworben werden 
  • Das andere Depotmodell nennt sich “Prime Broker”. Hier entfallen die Kosten für alle Order, du hast aber eine Gebühr für die Depotführung. Diese liegt bei 4,99 € im Monat, 2,99 € bei jährlicher Zahlung 

Für welchen Anbieter du dich am Ende entscheidest, ist ganz dir überlassen 

Banner - Scalable Broker Capital
98/100
Punkte
1.300 sparplanfähige ETFs
von der BaFin kontrolliert
Sicher dir bis zu 50€ Startbonus bei Scalable Capital bis 31.01.
ZUM ANBIETER*

Fazit: ETF Asien sind hervorragend geeignet für die Diversifikation deines Portfolios

Die wirtschaftliche Situation in Asien lässt viele Anleger aufhorchen. Die stark anwachsende Wirtschaft der letzten Jahrzehnte und die Aussicht auf weiteres Wirtschaftswachstum klingen vielversprechend. Durch ihre breit gestreuten und diversifizierten Charaktereigenschaften bieten ETFs hier das Mittel zur Wahl, um in die wachsende Wirtschaft zu investieren.

Dabei bilden verschiedene Indices ein Abbild der asiatischen Wirtschaft aus verschiedenen Blickwinkeln. Die jeweiligen ETFs warten mit unterschiedlichen Konditionen auf. Für welchen du dich entscheidest, hängt allerdings einzig und allein von dir ab. Möglicherweise interessierst du dich auch für die Themen “ETF-Sparplan Vergleich”oder “ETF Tipps”? Erfahre hier mehr.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Über unseren Autor

Aleks Bleck ist das Gesicht von Northern Finance und war schon mit 18 Jahren Aktionär, Kreditgeber und ETF-Investor. Sein Fokus liegt dabei auf P2P-Krediten und passiven ETFs. Aleks hat Northern Finance 2017 während seines BWL-Studiums in Lüneburg gegründet.

Den YouTube-Kanal baute er neben seiner Haupttätigkeit im Investment- und Corporate Banking auf, bevor er sich dann letztendlich Vollzeit auf Northern Finance fokussierte.

ETF TER: Alle Kosten deines ETFs im Überblick (2024)

ETFs gelten zu einer der beliebtesten Anlageklassen der aktuellen Zeit. Sie locken mit niedrigen Kosten und zudem ist die ETF Rendite im Vergleich zu den gemanagten Fonds meistens höher. Den wichtigsten Kostenfaktor nennt man dabei ETF TER. TER ist dafür die Kurzfassung von “Total Expense Ratio”, zu Deutsch also die Gesamtkosten eines ETFs. Diese betreffen […]

Mehr lesen
ETF Geld anlegen – Dein Vermögensaufbau 2024

Du möchtest von attraktiven Renditechancen profitieren, deine Familie finanziell versorgen, Altersvorsorge betreiben oder hast ein anderes finanzielles, langfristiges Ziel? ETFs bieten eine Möglichkeit, ein solches Ziel zu erreichen. In diesem Artikel sehen wir uns genauer an, wie du mit einem ETF Geld anlegen und dir ein Vermögen aufbauen kannst, wie die Geldanlage funktioniert und welche […]

Mehr lesen
Der große Sparplan Vergleich: deine Top-Anlagen (2024)

Mit verhältnismäßig geringen Beträgen bereits investieren und auf seine finanzielle Zukunft einzahlen? Einen unabhängigen Inflationsausgleich schaffen und so ruhig in kommende Krisenjahre gehen? Ein passives Einkommen aufbauen? Die Antwort auf die Fragen lautet: Sparpläne. Damit du aber nicht ziellos durch den Angebots-Dschungel der hunderten verschiedenen Sparpläne laufen musst, handelt es sich bei diesem Artikel um […]

Mehr lesen
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram