Die beste Geldanlage für Rentner: Leitfaden in 2024

Du bist auf der Suche nach den richtigen Anlageformen im höheren Alter oder möchtest dein Geld für deine Kinder anlegen? Wenn du auf der Suche nach der besten Geldanlage für Rentner bist, gibt es einige Besonderheiten, die du beim Investieren beachten solltest.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Rund 22 % der deutschen Bevölkerung sind Rentner (über 65 Jahre alt). Sie gehören dadurch zu einer der größten Bevölkerungsgruppen
  • Im Durchschnitt erhalten Rentner eine Rente von 1430 Euro, bei Rentnerinnen liegt sie sogar noch geringer, bei ca. 1110 Euro. 
  • Im Jahr 2021 bezogen knapp 600.000 Rentner die Grundsicherung, sprich, ihre normale Rente reicht bei weitem nicht aus und waren auf die Hilfe des Staates angewiesen

(Quelle: Statistisches Bundesamt)

Unterschied der Geldanlage für Rentnern zu anderen Altersgruppen

Du siehst, steht es eher schlecht um die Bevölkerungsgruppe der Rentner. Die Menschen, die seit Jahrzehnte arbeiten mussten, sind teilweise auf Sozialleistungen angewiesen, damit sie (über-)leben können. 

Hauptgrund für dieses erschreckende Bild ist der demografische Wandel. Die Bevölkerung wird immer älter. Junge Menschen gehen ins Ausland, viele Eltern entscheiden sich gegen ein Kind, die Geburtenrate sinkt. 

Dadurch steht die Anzahl der Beitragszahler für die Altersrente nicht mehr in einem gesunden Verhältnis zu den Beziehern dieser Altersrente. Während 1962 noch 6 Beitragszahler auf einen Bezieher von Altersrenten kamen, waren es 2020 nur noch 1,8. 

Quelle: Statista

Deine Altersvorsorge liegt in deiner Hand. Auf die Rente ist nicht wirklich Verlass. Auch im höheren Alter sollte man investieren, um dem Lebensabend entspannt und gelassen entgegenzublicken. 

Viele ältere Menschen wissen das. Sie kennen sich allerdings nicht genug mit den richtigen Investitionsmodellen aus, um sinnvoll ihr Geld anzulegen.

Banner - Freedom24
93/100
Punkte
Bis zu 20 Gratis-Aktien (01.07.-31.08.2024)
Bis zu 5,4% pro Jahr für Einlagen in EUR
Median von 79 - 529€ der Gratis-Aktien (01.07.-31.08.2024)
ZUM ANBIETER*

Darauf sollten Rentner vor der Geldanlage achten 

Mit dem Renteneintritt kommen neue Herausforderungen auf die älteren Menschen zu. Das sonst gewohnte Gehalt wird drastisch gekürzt, während die Lebenshaltungskosten fast gleich bleiben. Offene Kredite behalten ihre Gültigkeit und laufen auch nach Renteneintritt wie gewohnt weiter. 

Was dir nun helfen kann, ist das Aufstellen einer genauen Beobachtung deiner Einkommen – und Ausgabenseite. Sieh dir genau an, welche monatlichen Kosten du hast und was dir nach Renteneintritt zur Verfügung steht. Aus diesen Daten kannst du sehr gut ablesen, wie viel Geld dir zum Investieren zur Verfügung steht. 

Im Normalfall wird immer geraten, ca. 10 – 20 % deines Einkommens zu investieren. Jetzt gelten allerdings besondere Umstände. Das Wichtigste ist es zunächst einmal, dass du deine monatlichen Kosten decken kannst.

An zweiter Stelle sollte das Aufbauen eines Notgroschens stehen. Auch im höheren Alter kann es immer zu unvorhergesehenen Ausgaben, wie einem kaputten Fernseher oder einem defekten Auto kommen. Damit du auf diese Ausgaben vorbereitet bist, solltest du zuerst einen Notgroschen aufbauen. 

Wenn du deine Reserve aufgebaut hast, kannst du mit deinem Vermögensaufbau beginnen. 

Im Folgenden Artikel werden wir uns zudem ausschließlich mit Sparplänen beschäftigen. Durch diese kannst du einen festgelegten monatlichen Betrag zu einem festgelegten Datum investieren. Jede der folgenden Optionen, welche wir dir vorstellen, ist auf Sparpläne ausgerichtet. So musst du zu Beginn keine große Investitionssumme aufbringen, sondern kannst erstmal kleinere monatliche Beträge investieren.

Achtung:

Solltest du auf etwas gespart haben oder das Geld anderweitig benötigen, lasse es in Ruhe und verwende es für den vorgesehenen Zweck. 

Diese Ziele könnten für Rentner sinnvoll sein 

Tatsächlich unterschieden sich die Ziele für dich als Rentnern gar nicht so sehr von den Zielen des allgemeinen Vermögensaufbaus. Auch wenn du bereits etwas älter bist, kannst du immer noch 10-Jahres Ziele realisieren.

  • Überlege genau, bevor du dich für eine Anlagemethode entscheidest, häufig sind diese Investition langfristig angelegt und du solltest lange in der Lage und in der Stimmung sein, sie regelmäßig zu besparen. 

Wenn dir zwei bis drei Möglichkeiten sehr gut gefallen, notiere sie dir und recherchiere sie nochmal extra. Oder schaue in unseren Blog, dort wirst du ebenfalls fündig! Besonders wichtig für Rentner ist das Vertrauen in die jeweilige Anlageklasse. Und Vertrauen kannst du nur aufbauen, wenn du diese zu 100 % verstehst.

  • Beim Investieren geht es auch ein wenig um Geschmacksache. Bist du eher risikoscheu oder risikoaffin? Hast du vielleicht schon Vorerfahrungen oder bist einem einzelnen Thema überhaupt nicht aufgeschlossen? All dies können und sollen Faktoren sein, die deine Entscheidung beeinflussen. 

Im höheren Alter ist allerdings eher zu risikoarmen Alternativen geraten. Diese sorgen für weniger Aufregung bei vielen Rentnern und für allgemein mehr Stabilität

Wenn du deine Geldanlage später auswählst, solltest du deine persönlichen Gefühle und auch Erfahrungen auf keinen Fall außer Acht lassen! Denke auch hier über dein langfristiges Ziel nach. Möchtest du eher einen stabilen Vermögensaufbau oder eine dreizehnte jährliche Rente?

Banner - Freedom24
93/100
Punkte
Bis zu 20 Gratis-Aktien (01.07.-31.08.2024)
Bis zu 5,4% pro Jahr für Einlagen in EUR
Median von 79 - 529€ der Gratis-Aktien (01.07.-31.08.2024)
ZUM ANBIETER*

Diese Geldanlagen eignen sich für Rentner

Bestimmt hast du schon einmal etwas von der eventuell kommenden gesetzlichen Aktienrente gehört. Die Steuern der arbeitenden Bevölkerung sollen nach Ermessen der Bundesregierung in Aktien gezahlt werden, aus welchen Gewinnen die Renten aufgestockt werden sollen.  

Viele Personen höheren Alters äußerten sich kritisch zu dem geplanten Projekt. Das Misstrauen rührte vor allem aus Unwissenheit. Viele Rentner beschäftigen sich nicht mit dem aktuellen Aktienmarkt oder verstehen viele der neuartigen Investitionsformen nicht. 

Wenn man allerdings mal einen Blick auf die Statistik der Anlageprodukte je nach Alter der Bevölkerung wirft, sieht man, dass Aktien und Investmentfonds bei keiner Bevölkerungsgruppe wirklich die Nummer 1 ist. Stattdessen sind Sparkonten nach wie vor heiß begehrt. 

Quelle. Statista

Sind Tagesgeld und Festgeld noch aktuell?

Im Vergleich zu ETFs und Aktien schneiden Sparkonten verhältnismäßig schlecht ab, wirken sie jedoch auf den ersten Blick wie die perfekte Anlageklasse für Rentner. Die Rede ist von Bankeinlagen in Form von Tagesgeldkonten oder Sparbüchern. 

Sie bieten eine hohe Sicherheit durch einen festen Auszahlungsplan und erfordern wenig Verwaltungsarbeit. Ältere Menschen können zu ihrer jahrelang vertrauten Bank im Ort gehen.

Allerdings performen die Sparkonten in den letzten Jahren und Monaten nicht wirklich auf einem hohen Niveau. Es gibt nur geringe Renditen durch Niedrigzinsen. Die Rendite der Bankangebote ist so gering, dass diese sogar die aktuelle Inflation nicht ausgleichen können. 

Vorteile SparkontoNachteile Sparkonto
Festgelegte Zinssätze und erwartbare Beträge Teilweise sehr niedrige Abzinsung, sodass der Endbetrag eher gering ausfällt 
Unabhängig von wirtschaftlichen Einflüssen Sehr unflexibel – frühes Aussteigen teils nicht möglich / sinnvoll und keine Reaktion auf Marktveränderungen
“Klassische” Banken statt Neo-Broker Abhängig von Bank, bei welcher der Sparplan liegt – Risiko einer Insolvenz beachten

Diese Anlageklasse ist bestimmt eine der sichersten, bei langem aber nicht die beste. Wenn dir allerdings viel an Sicherheit gelegen ist oder du dir einen Notgroschen aufbauen willst, an welchen du jeden Tag herankommen musst, könnte die Anlageklasse eine Möglichkeit sein. 

Banner - Freedom24
93/100
Punkte
Bis zu 20 Gratis-Aktien (01.07.-31.08.2024)
Bis zu 5,4% pro Jahr für Einlagen in EUR
Median von 79 - 529€ der Gratis-Aktien (01.07.-31.08.2024)
ZUM ANBIETER*

ETF-Sparpläne als das Mittel der Wahl 

Wie du bereits gemerkt hast, spricht vieles für ein Investment in Aktien. Da bei Einzelaktien allerdings dein Risiko, da du nur von einem Unternehmen abhängig bist, viel zu groß ist, solltest du dein Portfolio diversifizieren. Dies kannst du durch einen sogenannten Fonds. Du kannst dir diesen wie einen großen Topf vorstellen, in welchen du deine monatliche Summe wirfst und der Fonds investierst dein Investment in verschiedene Aktien und / oder Assets. 

Dabei unterscheidest du zwischen aktiv und passiv gemanagten Fonds. Die Anlageklasse, welche dir den größten Gewinn einbringen wird, sind die passiv gemanagten Fonds, auch ETFs genannt (wenn du mehr zu ETFs erfahren möchtest, lies dir unseren ETFs für Anfänger Guide durch). 

ETFs überzeugen vor allem durch ihre geringen Kosten bei hoher ETF Rendite von durchschnittlichen 8 % pro Jahr. Zudem wird dein Investment automatisch breit gestreut. 

Was du bei einem ETF-Sparplan für Rentner beachten solltest, sind die jeweiligen Schwankungen des Indexes. Um eine gute Geldanlage für Rentner darzustellen, ist es wichtig, dass entsprechende Aktien oder Aktienfonds im Verlauf des Jahres nur geringe Schwankungen aufweisen. 

Das schmälert zwar die Chancen auf hohe Renditen, gleichzeitig aber auch die Risikoneigung der Anlage. Außerdem sollte darauf verzichtet werden, einen großen Teil des Vermögens in eine einzelne Aktie zu investieren. Das steigert die Chancen, bei einer schlechten Wirtschaftsentwicklung hohe Verluste zu erleiden.

P2P Kredite als sinnvolle Ergänzung

Wenn man als Rentner auch gerne noch etwas Neueres ausprobieren möchte, wären die sogenannten P2P-Kredite eine Möglichkeit. Dies sind quasi private Kredite, an welchen man sich über bestimmte Portale beteiligen kann.

Größter Plus-Punkt und auch Hauptargument der Anlageklasse sind die hohen Renditen. Im Durchschnitt erwartet Anleger ein Profit von 10 bis 15 %. Was vor allem für ältere Personen interessant ist, ist die kurze durchschnittliche Anlegedauer für P2P-Kredite. 

So laufen die meisten P2P-Kredite nur wenige Monate und werden im Anschluss an die Anleger zurückgezahlt. Ein Vorteil, wenn die voraussichtliche Zeit, in der man als Rentner investieren kann, eher beschränkt ist. 

Mit diesen Schritten zum eigenen Investment

Viele ältere Menschen wissen häufig nicht, wo sie anfangen sollen und lassen es aus dem Grund ganz. Aus diesem Grund gibt es von uns noch einmal eine kurze Check-Liste, wie man zum ersten eigenen Investment gelangt. 

1. Passende Geldanlage auswählen 

Wir haben bereits über mehrere Geldanlagen gesprochen, welche sich für Rentner eignen. Ganz vorne stehen dabei die ETFs. Durch sie können ältere Leute ohne viel Aufwand ein Portfolio mit einer hohen Diversifikationsrate aufbauen. Unter anderem sorgen geringe Kosten für eine hohe Rendite. Für Rentner eignen sich schwankungsanfällige ETFs, welche eine hohe Sicherheit bieten. 

2. Passenden Anbieter auswählen 

In unserem Vergleich Scalable Capital vs. Trade Republic haben wir die beiden größten Neo-Broker miteinander verglichen. Über diese kannst du deinen passenden ETF häufig mit geringen Kosten erwerben. Die Einrichtung ist dabei so leicht, dass auch ältere Personen damit kein Problem haben. 

Freedom24Scalable CapitalTrade Republic
DepotführungKostenlosKostenlosKostenlos
Ordergebühren2 € + 0,02 € (pro Aktie)0,99 € über Gettex1 €
ETF- und AktiensparpläneNicht möglichKostenlosKostenlos
Zinsen3,62 %p.a.0 % / 4 % in Prime+3,75 % p.a.
Anzahl Aktien40.0008.0009.000
Anzahl ETFs1.5002.5002.400
Anzahl ETF-Sparpläne02.5001.900
Handelsplätze1521
ErfahrungsberichtFreedom24 ErfahrungenScalable Capital Erfahrungen Trade Republic Erfahrungen

Für welchen der 3 Broker du dich schlussendlich entscheidest, kommt auf deine Präferenzen an. Ich persönlich bevorzuge Freedom24, denn dieser Broker bietet mir die größte Auswahl an Handelsplätzen bei gleichzeitig sehr geringen Kosten.

Banner - Freedom24
93/100
Punkte
Bis zu 20 Gratis-Aktien (01.07.-31.08.2024)
Bis zu 5,4% pro Jahr für Einlagen in EUR
Median von 79 - 529€ der Gratis-Aktien (01.07.-31.08.2024)
ZUM ANBIETER*

3. Mutig sein und investieren 

Am Schluss muss man nur auf den Knopf “Investieren” drücken. Für viele Rentner und ältere Personen allerdings die größte Hürde. Zu groß ist die Angst vor unvertrauten Anlageklassen und vor möglichen finanziellen Schaden. 

Aber sagen wir es einmal so; sollte das Geld auf der Bank liegen bleiben, verliert es durch eine Teuerung der Lebenshaltungskosten und einer steigenden Inflation schneller an Wert, als es die meisten ETFs schaffen würden. 

Fazit: Auch als Rentner sollten ETFs das Mittel zur Wahl sein

Anlageklassen wie ETFs oder P2P-Kredite sind noch nicht in vielen Köpfen der älteren Bevölkerungsgruppe angekommen sind. Statt des traditionellen Sparbuchs oder anderen Bankkonten warten diese Anlageklassen mit vergleichsweise hohen Renditen und niedrigen Kosten auf. Die größte Hürde ist dabei das Mindset der Rentner, welche häufig zu sehr auf Sicherheit bedacht sind. 

Dass sich ein entsprechendes Investment lohnt, steht außer Frage. Die Rente wird schwindend gering und die Inflation steigt. Alles außer die private Altersvorsorge scheint kein funktionierender Weg zu sein. Du möchtest mehr zum Thema Finanzen erfahren? Lies dir unsere Artikel zu den Themen “vermögenswirksame Leistungen ETF” und “Geld investieren Ideen”durch und werde zum Finanz-Experten.

FAQ-Häufig gestellte Fragen die beste Geldanlage für Rentner

Über unseren Autor

Aleks Bleck ist das Gesicht von Northern Finance und war schon mit 18 Jahren Aktionär, Kreditgeber und ETF-Investor. Sein Fokus liegt dabei auf P2P-Krediten und passiven ETFs. Aleks hat Northern Finance 2017 während seines BWL-Studiums in Lüneburg gegründet.

Den YouTube-Kanal baute er neben seiner Haupttätigkeit im Investment- und Corporate Banking auf, bevor er sich dann letztendlich Vollzeit auf Northern Finance fokussierte.

P2P Kredite Vergleich 2024: Die 10 besten P2P Kredit Anbieter

Die Inflation liegt mittlerweile bei unglaublichen 10 %. Und während Aktien, ETF und Immobilien immer mehr an Wert verlieren, so gibt es eine Anlageklasse, die weiterhin gute Erträge erzielt: P2P-Kredite. Wie ich aktuell die 10 besten P2P-Kredite-Plattformen Europas bewerte, das erfährst du in diesem Artikel. Lies hier den großen P2P Kredite-Plattformen Vergleich! Darum geht’s: Welche […]

Mehr lesen
US-Staatsanleihen 10 Jahre: Sinnvolles Investment oder unnötiges Risiko?

Über Jahrzehnte waren Staatsanleihen ein sicherer Weg zu mehr Rendite. Vor allem sicherheitsbewusste Anleger konnten sich auf die sichere Anlageklasse verlassen. Im Jahr 1990 erreichten die 10-jährigen US-Staatsanleihen eine Rendite von 9 %.  Die Lage hat sich allerdings verändert und Anleger vertrauen nur noch selten in die altbewährte Anlageklasse. Das Wichtigste in Kürze: Staatsanleihen galten […]

Mehr lesen
Wie kann ich monatlich Geld sparen? 5 Wege in 2024

Du möchtest dich und deine Familie finanziell absichern oder endlich raus aus der Schuldenfalle? Dann hast du dich bestimmt schon einmal gefragt: wie kann ich monatlich Geld sparen? Wir zeigen wir 5 Wege, wie auch du entspannt und ohne Verzicht sparen kannst! Das Wichtigste in Kürze: Jeder Mensch möchte am liebsten sparen. Viele fürchten sich […]

Mehr lesen
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram